---◊ IF news/Archiv 2012-2013

Montag (mandag), 30. Dezember 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 31.12.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    01.01.2014
       
    Donnerstag (torsdag) 02.01.2014
       
    Freitag (fredag) 03.01.2014
       
    Samstag (lørdag) 04.01.2014
     I. Herren  Hallenturnier in Hemmingstedt, Beginn 13.00 Uhr
     A-Jugend  Hallenkreismeisterschaft in Viöl, Beginn 18.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 05.01.2014
     E1-Jugend  Hallenturnier in Kaltenkirchen, Beginn 10.00 Uhr
    Montag (mandag) 06.01.2014
       
    Dienstag (tirsdag) 07.01.2014
       
    Mittwoch (onsdag) 08.01.2014
       

Walter Schuster

Montag (mandag), 23. Dezember 2013

 

  • Hinweis SdU Hallenturnier

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 12. Dezember 2013

 

  •    Hallenturniere des IF Tönning - Spielort: Sporthalle Rieper Weg in Tönning   

     

    Samstag (lørdag) 11.01.2014
     D2-Jugend, Beginn 09.30 Uhr Teilnehmer: IFT 2, SG Oldenswort/Witzwort, Eckernförde UF, Team Sylt, MTV Tellingstedt, Husumer SpVg 2, SG Albersdorf/Offenbüttel
     E2-Jugend, Beginn 14.00 Uhr Teilnehmer: IFT 2, IFT 3, SG Eiderstedt, SG Oldenswort/Witzwort, TSV Rantrum, Team Sylt, SG Nord/Hemm 2
     B-Jugend, Beginn 18.00 Uhr Teilnehmer: IFT, SG Oldenswort/Witzwort, SG Eiderstedt 2, JSG Hattstedt/Arlewatt 2, SG Westerdöfft 2, SG Lohe/Wesseln, FSG Stapelholm 

    Sonntag (søndag)

    12.01.2014
     G-Jugend, Beginn 10.00 Uhr Teilnehmer: IFT, Husumer SpVg, SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, SG Obere Arlau 3, SG Eiderstedt, SG Oldenswort/Witzwort
     D1-Jugend, Beginn 14.00 Uhr Teilnehmer: IFT, Frisia 03 Risum-Lindholm, SG Westerdöfft, JSG Mitte NF, Heider SV, Team Sylt, SG Diekhusen-Fahrstedt
    Samstag (lørdag) 25.01.2014
     C-Jugend, Beginn 09.30 Uhr Teilnehmer: IFT, SG Oldenswort/Witzwort, SG Eiderstedt, SC Norddörfer, SSV Lunden, JSG Obere Arlau, SG Westerdöfft
     D1-Jugend, Beginn 14.00 Uhr Vorrunde Hallenkreismeisterschaft, Teilnehmer: IFT, SG Oldenswort/Witzwort, Rödemisser SV, TSV Rantrum, SG Langenhorn/Enge, JSG Arlewatt/Hattstedt
     II. Herren, Beginn 18.15 Uhr Teilnehmer: IFT II A, IFT II B, SG Oldenswort/Witzwort II, SG Hemme/Lehe, Germania Breklum II, SG Eiderstedt II, MTV Schwabstedt  
    Sonntag (søndag) 26.01.2014
     E1-Jugend, Beginn 10.00 Uhr Vorrunde Hallenkreismeisterschaft, Teilnehmer: IFT, SG Oldenswort/Witzwort, JSG Mitte NF, Rödemisser SV, SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, FSG Stapelholm 3, JSG Hattstedt/Arlewatt
     A-Jugend, Beginn 14.30 Uhr Teilnehmer: IFT A, IFT B, SG Oldenswort/Witzwort, SG Eiderstedt, SSV Lunden, SG St. Michel/Barlt, SG Friedrichstadt/Seeth-Drage

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 10. Dezember 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 10.12.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    11.12.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 12.12.2013
       
    Freitag (fredag) 13.12.2013
       
    Samstag (lørdag) 14.12.2013
     D1-Jugend  Hallenturnier bei der SG Diekhusen/Fahrstedt, Beginn 14.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 15.12.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Drelsdorf/A/B, Beginn 13.30 Uhr
    Montag (mandag) 16.12.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 17.12.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 18.12.2013
       

Walter Schuster

Montag (mandag), 09. Dezember 2013

 

  • E1-Jugend erreicht den 5. Platz beim HT in Hemmingstedt --> klick

Walter Schuster

Sonntag (søndag), 08. Dezember 2013

 

  • Vorstands-News aktualisiert --> klick

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 05. Dezember 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 21. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unser jungen Sportfreundin aus der E1-Jugend Feline Hansen (Keine Wertung)

             

     

    21. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    IF Tönning TSV Nordmark Satrup Ausf. 2:2
    TSV Friedrichsberg ETSV Weiche Flensburg II Ausf. 1:3
    IF Stjernen Flensborg Frisia 03 Risum-Lindholm  Ausf. 0:3
    SG Langenhorn/Enge BW Löwenstedt Ausf. 1:2
    FC Tarp-Oeversee MTV Tellingstedt Ausf. 2:2
    SG Ladelund/Achtrup/Leck BSC Brunsbüttel Ausf. 1:2
    FC Angeln 02 TSV Rantrum Ausf. 4:1
    Flensburg 08 II VfB Nordmark Flensburg Ausf. 0:3
    Schleswig 06 TSV Nordhastedt 3:1 4:0
  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 04. Dezember 2013

 

  • Hinweis

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 03. Dezember 2013 (Update 07.12.2013)

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 03.12.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    04.12.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 05.12.2013
       
    Freitag (fredag) 06.12.2013
       
    Samstag (lørdag) 07.12.2013
     I. Herren  Das Heimspiel in der Verbandsliga gegen den TSV Nordmark Satrup wurde abgesagt
     E2-Jugend  SdU-Turnier bei SIF Slesvig, Beginn 15.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 08.12.2013
     II. Herren  Das Auswärtsspiel in der Kreisklasse B beim SZ Arlewatt II wurde abgesagt
     E1-Jugend  Hallenturnier bei der SG Nord-Hemm in Hemmingstedt, Beginn 14.00 Uhr
     D1-Jugend  Hallenturnier beim TSV Rendsburg, Beginn 14.00 Uhr
     A-Jugend  Das Heimspiel gegen den TSV Rantrum fällt aus
    Montag (mandag) 09.12.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 10.12.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 11.12.2013
       

Walter Schuster

Montag (mandag), 02. Dezember 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 02.12.2013

    Tönning lässt zwei Punkte liegen

    TELLINGSTEDT. Die Verbandsliga-Fußballer von IF Tönning haben eine gute Chance verpasst um sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen. Zwar agierte das SdU beim Tabellennachbarn vor allem nach der Pause deutlich überlegen, konnte daraus jedoch kein entscheidendes Kapital für einen Sieg schlagen. »Die Gegentreffer waren absolut unnötig«, ärgerte sich IFTrainer Andreas Paltiant. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verzeichnete IF Tönning zwar einige Torchancen, den ersten Treffer der Partie erzielte jedoch Tellingstedt durch Rene Friedrichsen in der 24. Minute. IF antwortete bissig und glich durch Tim Ruland nach 34. Minuten wieder aus. In der zweiten Halbzeit bestimmte der Gast aus Tönning zunehmend das Geschehen, geriet nach einem weiteren Stellungsfehler in der Abwehr mit 1:2 (72.) durch Manuel Mroszewski erneut in Rückstand. In einer einseitigen Schlussphase, in der das SdU-Team Einbahnstraßen-Fußball demonstrierte, rettete Thomas Pahnke seinem Team mit dem Treffer zum 2:2 (87.) zumindest einen Punkt. Volker Metzger

    IF Tönning: Cornils - Clasen (84. Hoffmann), Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Heeckt, Wobig, G. Hahnke, Völz (63. Casper), Ma. Reiners, Ruland (74. G. Selmani).

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 02.12.2013

    Später Ausgleich: Tönning 2:2 in Tellingstedt

    Tellingstedt „Auch wenn der Ausgleich erst spät gefallen ist, haben wir uns den Punkt redlich verdient. Wir haben vorher leider zahlreiche Torchancen liegen gelassen“, kommentierte Andreas Paltian, Trainer der Verbandsliga-Fußballer von IF Tönning, das 2:2 (1:1) beim Mitaufsteiger MTV Tellingstedt. Die Dithmarscher spielten eine bessere Anfangsphase und gingen durch Rene Friedrichsen nach einem Eckball in Führung (24.). Nach dem Rückstand wachten die Eiderstedter auf. Eine schöne Kombination über Fabian Wobig und Gonne Hahnke schloss der bullige Tim Ruland mit dem Ausgleichstreffer ab (34.). Im zweiten Durchgang bestimmten dann weitgehend die Nordfriesen das Spielgeschehen, konnten ihre Gelegenheiten jedoch nicht in Tore ummünzen. Die einzige MTV-Chance in der zweiten Halbzeit nutzte Manuel Mroszewski zum 2:1 (73.). Bei einem nicht geahndeten Handspiel auf der Linie hatten die Platzherren noch Glück (80.), ehe Thomas Pahnke nach einer Vorlage von Christian Casper kurz vor Ende noch das 2:2 gelang (88.). Vorlagengeber Casper sah kurz darauf noch wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte von Schiedsrichter Arne Jochimsen. Gho

    IF Tönning: Cornils – Clasen (84. Hoffmann), Witthohn, Pusamßies, Heeckt – Wobig, Pahnke – Hahnke, Völz (63. Casper), Reiners – Ruland (74. Selmani).
    Gelb-Rote Karte: Christian Casper (IF/90., wiederholtes Foulspiel).
    Tore: 1:0 (24.) Rene Friedrichsen, 1:1 (34.) Tim Ruland, 2:1 (72.) Manuel Mroszewski, 2:2 (88.) Thomas Pahnke.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 29. November 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 20. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Jan Torben Hahnke (4 Punkte)

             

     

    20. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    ETSV Weiche Flensburg II Flensburg 08 II 4:0 5:1
    TSV Nordhastedt TSV Friedrichsberg Ausf. 0:3
    TSV Rantrum Schleswig 06 Ausf. 1:4
    BSC Brunsbüttel FC Angeln 02 3:5 1:2
    TSV Nordmark Satrup SG Ladelund/Achtrup/Leck 1:3 1:0
    VfB Nordmark Flensburg IF Stjernen Flensborg 3:1 2:0
    MTV Tellingstedt IF Tönning 2:2 0:1
    BW Löwenstedt FC Tarp-Oeversee 8:1 3:0
    Frisia 03 Risum-Lindholm SG Langenhorn/Enge 4:2 1:1

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 28. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 28.11.2013
     

    Die E-Junioren von IF Tönning sicherten sich den Staffelsieg

    FLENSBURG. Der Fußball-Nachwuchs von IF Tönning absolvierte ein kleines Programm.

    E1-Jugend: IF Tönning - JSG Mitte NF 4:1 Mit einem 4:1 Heimsieg und somit ungeschlagen beendete die E1 von IF Tönning die Quali-Runde für die Kreisliga in der Kreisklasse A. Die Gäste, als Tabellenzweiter angereist, präsentierten sich stark und wollten unbedingt gewinnen um sich noch als einer der zwei besten Gruppenzweiten für die Kreisliga zu qualifizieren. Es dauerte lange bis IF sich auf die starken Gäste eingestellt hatte und zu seinem gewohnten Spiel fand. In Hälfte zwei hatte das SdU-Team dann aber mehr Spielanteile und ging als verdienter Sieger vom Platz.

     

    Staffelsieger: Die IF Tönnings E1 mit Trainer Hans-Walter Hansen. (Foto: Walter Schuster)

    D1-Jugend: IF Tönning - TSV RW Niebüll 2:3 Beide Mannschaften taten sich schwer ins Spiel zu kommen und es entwickelte sich eine zerfahrene Partie. Tönning zeigte sich jedoch äußerst effektiv und traf mit der ersten Gelegenheit zur 1:0 Führung durch Lucas-Dorian Hansen (6.). Die Gäste drückten vehement auf den Ausgleich und wurden immer wieder durch Fehlpässe und Ungenauigkeiten der Gastgeber ins Spiel gebracht. Innerhalb von 60 Sekunden war das Spiel durch einen Doppelschlag der Niebüller zum 1:2 gedreht (14.). Aber auch die Abwehr der Gäste war nicht konsequent in den Zweikämpfen. So konnte Silvan Dervishi (19.) seinen Gegenspieler ausdribbeln und traf mit einem  platzierten Flachschuss zum 2:2-Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild. Fehlpässe und viele Zweikämpfe prägten eine Partie auf spielerisch niedrigem Niveau. Zum Ende der Partie wurden beide Mannschaften offensiver. Die Hausherren hatten durch einen Kopfball von Kevin Andresen die große Möglichkeit zur Führung, doch der Ball strich knapp über die Latte. In der 60. Minute zog der Spielmacher der Gäste aus zentraler Position ab, IF-Keeper Robert Nabokov konnte den Nachschuss nicht festhalten und ein Gästespieler drückte den Ball über die Linie.

    Weitere Ergebnisse vom Wochenende: A-Jugend: IF Tönning - SG Husum/Rödemis II 0:2. (FlA)

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 26. November 2013 (Update 29.11.2013)

 

  • Bericht/Bilder der E1-Jugend vom 4:1 Erfolg gegen die JSG Mitte NF --> klick

  • D1-Jugend unterliegt in der Schlussphase knapp dem TSV RW Niebüll --> klick

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 26.11.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    27.11.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 28.11.2013
       
    Freitag (fredag) 29.11.2013
       
    Samstag (lørdag) 30.11.2013
     D1-Jugend  Das Heimspiel gegen die Husumer SpVg fällt aus
     E-Jugend  SdU-Turnier in Flensburg (Idrætshallen), Beginn 11.30 Uhr
     A-Jugend  Das Heimspiel gegen den FSV Wyk/Föhr fällt aus
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen TSV Viöl II, Beginn 14.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 01.12.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Rantrum, Beginn 10.00 Uhr
     G-Jugend  Nikolaus-Turnier in Langenhorn, Beginn 12.30 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim MTV Tellingstedt, Beginn 14.00 Uhr
    Montag (mandag) 02.12.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 03.12.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 04.12.2013
       

Walter Schuster

Montag (mandag), 25. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 25.11.2013

    Der IF Tönning kehrte gegen Langenhorn in die Erfolgspur zurück - Verbandsliga. SG Langenhorn/Enge unterliegt IF Tönning mit 0:1.

    TÖNNING. Der knappe Auswärtserfolg von IF Tönning war auf Grund der Mehrzahl an Torchancen verdient. Die Gastgeber waren nur bei Standards gefährlich und Dank guter Abwehrleistung vom SdUTeam aus dem Spiel heraus meist harmlos. IF-Coach Andreas Paltian war mehr als zufrieden mit dem Auftritt und der geschlossenen Mannschaftsleistung seines Teams. »Meine Jungs haben heute alles perfekt umgesetzt was wir in den letzten Trainingseinheiten besprochen haben, mit etwas mehr Glück waren heute auch zwei bis drei Tore möglich«, so der IF-Coach kurz nach dem Abpfiff. Nur die völlig unnötige Gelb/Rote-Karte von Tim Meyer (90+1) in der Nachspielzeit wegen wiederholten Reklamierens, schmeckte Paltian überhaupt nicht, da Meyer nun im kommenden Auswärtsspiel in Tellingstedt fehlen wird.

     

    Bastian Nahnsen (l.) kann trotz Flugeinlage den Siegtreffer von Tim Meyer nicht verhindern. (Foto: Walter Schuster)

    Es war ein Spiel auf Augenhöhe das beide Teams den gut 70 Zuschauern boten. Man neutralisierte sich überwiegend, dass Spiel fand meist zwischen beiden Strafräumen statt, so waren Strafraumszenen und Torchancen Mangelware. Die Hausherren versuchten ihr Glück meist mit langen Bällen auf ihre Spitzen, aber darauf hatte sich die Abwehr vom SdU-Vertreter hervorragend eingestellt. Nach einer Abtastphase fand Tönning immer besser in die Partie, jedoch hatten die Hausherren die erste Torchance im Spiel. Nach einem Eckball (25.) kam SG-Stürmer Ingmar Brydda frei zum Kopfball, aber Sascha Clasen klärte für IF-Keeper Cornils auf der Linie. Kurz darauf wurde die Partie für fünf Minuten unterbrochen, als Cornils sich bei einem Abwehrversuch an der rechten Hand verletzte. Verletzung Nach längerer Behandlung entschied er sich trotz Schmerzen weiterzuspielen. Zum Ende der ersten Halbzeit hin kam das SdU-Team mit schnellen Kontern zu Möglichkeiten. Aber ein Schuss von Meyer aus 25 Metern ging am Tor vorbei (35.) und Maurice Reiners scheiterte von der Strafraumgrenze am SG-Keeper (43.). In der Nachspielzeit (45.+2) wurde Meyer an der Strafraumgrenze gefoult. Timo Simon führte aus und bediente mit viel Übersicht den freistehenden Thomas Pahnke, dessen Schuss ging über das Tor.

    Nach der Pause Tönning weiterhin mit Möglichkeiten. Einen Rückpass auf SG-Keeper Schaarschmidt ahndet Schiedsrichter Markus Meyer (Schuby). Den Freistoß aus 12 Metern verzog Tim Meyer über das Tor, war kurz darauf aber erfolgreich. Durch ein kluges Zuspiel in den freien Raum drängte er in den Strafraum und konnte von Bastian Nahnsen nicht am Torschuss gehindert werden. So schlug der Ball zum vielumjubelten 0:1 (52.) Führungstreffer ins lange Eck ein. IF weiterhin mit Möglichkeiten, aber Maurice Reiners verzog knapp aus 20 Metern (56.). Im direkten Gegenzug die Chance zum Ausgleich. Eine Hereingabe von Steffen Petersen konnte IF-Keeper Cornils gerade noch über einen SG-Stürmer, der nur noch hätte einnicken müssen, hinweg lenken. Es ging jetzt hin und her und die Hausherren drückten, auch mit teilweise recht harten Einsatz, auf den Ausgleich, aber die SdU-Defensive lies weiterhin nichts Zwingendes zu. Die Chance die Führung auszubauen ergab sich für Timo Simon, der nach klugen Zuspiel von Fabian Wobig frei vor dem SG-Tor auftauchte und Keeper Schaarschmidt ausspielte, aber den Ball knapp am Tor vorbeischob (68.). Platzverweis Sowohl Meyer (73.) als auch Witthohn (77.) scheitern von der Strafraumgrenze am SG-Keeper, ehe die Hausherren noch einmal zum Endspurt ansetzten, der aber keine Wende mehr brachte. In der Nachspielzeit dann der Platzverweis von Tim Meyer, der sich nach einem Zusammenstoß mit Bastian Nahnsen vom Schiedsrichter ungerecht behandelt fühlte und unentwegt reklamierte. Auch nach der gelben Karte vermochte Meyer sich nicht zu beruhigen und redete auf Markus Meyer ein. Trauriger Schlusspunkt bei diesem wichtigen und erfreulichen Auswärtssieg für IF war dann der absehbare und völlig unnötige Platzverweis, der dem Ganzen einen leichten Dämpfer aufsetzte. Walter Schuster

    SG Langenhorn/Enge: Schaarschmidt – Johannsen, D. Petersen, Nahnsen, Chr. Asmussen – T. Friedrichsen (83. Reimer), Jessen, St. Petersen, Otto – Conradi (83. A. Friedrichsen), Brydda

    IF Tönning: Cornils – Clasen, Pahnke, Witthohn, Pusamßies – Heeckt (64. Ruland), Wobig, Simon (80. Hoffmann), Völz – Reiners (64. Selmani), Meyer

     

  • Weitere Bilder der Partie gibt es hier --> klick

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 25.11.2013

    Tim Meyers Tor entscheidet das Derby - Fußball-Verbandsliga Nord-West: IF Tönning gewinnt 1:0 bei der SG Langenhorn-Enge / SG-Coach Schollek: „Enttäuschendes Ergebnis“

    Enge-Sande Dank eines Treffers von Tim Meyer feierte Aufsteiger IF Tönning in der Fußball-Verbandsliga Nord-West einen 1:0 (0:0)-Sieg bei der SG Langenhorn-Enge. „Ein enttäuschendes Ergebnis für uns – wir hatten heute mit mehr gerechnet“, gab Heimtrainer Frank Schollek zu Protokoll. IF-Coach Andreas Paltian zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Elf: „Wir hatten eine gute Spielanlage und bessere Chancen – der Sieg geht in Ordnung.“ Die rund 100 Zuschauer im Arno-Ohlsen-Stadion in Enge sahen eine von zwei starken Defensivreihen diktierte erste Hälfte. Insgesamt agierten die Eiderstädter etwas druckvoller, die beste Chance für die Gäste in Durchgang eins ließ Tim Meyer ungenutzt (20.). Für die Heimelf hatte Stürmer Ingmar Brydda die beste Gelegenheit – sein Kopfball wurde jedoch von Sascha Clasen von der Linie gekratzt (24.). Auch in der zweiten Halbzeit hatte das Team von der Halbinsel mehr Spielanteile. Auf halblinker Position freigespielt, schoss der starke Linksfuß Tim Meyer zur 1:0-Gästeführung ein (52.). Danach wurde die Schollek-Elf stärker und spielte mutiger nach vorne. Die Platzherren kamen zu vielen aussichtsreichen Standardsituationen, konnten aus der gewohnten Stärke aber diesmal kein Kapital schlagen. Die zunehmende SG-Offensive schaffte Raum für Tönninger Konter, die Meyer, Selmani und Reiners jedoch allesamt ungenutzt ließen. Die größte Konterchance von Angreifer Timo Simon landete am Pfosten (80.), auf der Gegenseite konnte das Leder aus dem Gewühl heraus nicht im IF-Gehäuse untergebracht werden (85.). Kurz vor dem Ende sah Siegtorschütze Meyer noch Gelb-Rot (88.), er hatte gemeckert. gho

    SG Langenhorn-Enge: Schaarschmidt – D. Petersen, Nahnsen, C. Asmussen, Johannsen – Conradi (83. A. Friedrichsen), Otto, T. Friedrichsen (83. Reimer), S. Petersen – Jessen, Brydda.
    IF Tönning: Cornils – Heeckt (64. Ruland), Witthohn, Pusamßies, Pahnke – Wobig, Völz – Clasen, Reiners (64. Selmani), Meyer – Simon (80. Hoffmann).
    Zuschauer: 100.
    Schiedsrichter: Meyer (Schuby).
    Gelb-Rote Karte: Meyer (IFT/88., Meckern).
    Tor: 0:1 (52.) Tim Meyer.
    Beste Spieler: Johannsen, T. Friedrichsen/Meyer, Cornils.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 22. November 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 19. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Henning Völz (8 Punkte)

             

     

    19. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    FC Tarp-Oeversee TSV Nordmark Satrup 2:1 1:1
    FC Angeln 02 ETSV Weiche Flensburg II 3:1 2:1
    TSV Friedrichsberg Frisia 03 Risum-Lindholm 0:2 1:3
    IF Stjernen Flensborg MTV Tellingstedt 1:1 2:2
    SG Langenhorn/Enge IF Tönning 0:1 1:2
    BSC Brunsbüttel TSV Rantrum 5:2 3:0
    TSV Nordhastedt SG Ladelund/Achtrup/Leck 3:0 3:2
    Schleswig 06 VfB Nordmark Flensburg 0:1 1:3
    Flensburg 08 II BW Löwenstedt 1:6 0:3
  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 21. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 21.11.2013
     
    Auszug aus dem Bericht: SdU: Fünffach-Erfolg für Fußball-Nachwuchs aus Flensburg und Tönning

    FLENSBRUG. Die Jugend-Kicker der SG DGF/Stjernen Flensborg, von IF Tönning und dem IF Stjernen verbuchten am vergangenen Wochenende hauptsächlich Siege.

    E1-Jugend: JSG Hattstedt II - IF Tönning 3:7 Die E1-Jugend von IF Tönning dominierte das Auswärtsspiel bei der JSG Hattstedt/Arlewatt II und unterstrich mit dieser Leistung den bereits sicheren Kreisligaaufstieg. Nour Jaber (9./42.), Max Grimsmann (11./36.), Joel Kühn (15./31.) sowie Rinor Ademi (30.) erzielten die Tore für IFT. Am letzten Spieltag dieser Quali-Runde zur Kreisliga NF erwartet das SdU-Team am kommenden Sonntag (13 Uhr) die JSG Mitte NF.

    D1-Jugend: IF Tönning - Langenhorn/Enge 0:1 Es entwickelte sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel. Mit zunehmender Dauer, nahmen die Gäste durch geschickte Zweikampfführung und viel Laufbereitschaft das Heft in die Hand. Die Gastgeber liefen besonders im Mittelfeld meist hinterher. Der Treffer des Tages fiel in der 45 Minute durch den Kapitän der Gäste.

    Weitere Ergebnisse: A-Jugend: IFT - JSG Mitte NF 2:15; B-Mädchen: FC Wiesharde - IFT 3:0; C-Jugend: IFT - Wiedingh./Emmelsbüll 4:0.

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 19. November 2013 (Update 21.11.2013)

 

  • D1-Jugend unterliegt knapp der SG Langenhorn/Enge --> klick

  • Seite der C-Jugend aktualisiert --> klick

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 19.11.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    20.11.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 21.11.2013
       
    Freitag (fredag) 22.11.2013
       
    Samstag (lørdag) 23.11.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Amrum, Beginn 10.30 Uhr
     D1-Jugend  Heimspiel (Heimrecht getauscht) gegen RW Niebüll, Beginn 11.00 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga bei der SG Langenhorn/Enge, Beginn 14.00 Uhr
     II. Herren  Das Auswärtsspiel in der Kreisklasse B beim TSV Nordstrand wurde abgesagt
    Sonntag (søndag) 24.11.2013
     G-Jugend  Hallenturnier bei der JSG Obere Arlau (Viöl), Beginn 09.00 Uhr
     E1-Jugend  Heimspiel gegen die JSG Mitte NF, Beginn 13.00 Uhr
     A-Jugend  Heimspiel gegen die SG Husum/Rödemis II, Beginn 14.00 Uhr
    Montag (mandag) 25.11.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 26.11.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 27.11.2013
       

Walter Schuster

Montag (mandag), 18. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 18.11.2013

    Tönning punktet in Unterzahl - Verbandsliga. IF Tönning und FC Tarp-Oeversee trennen sich 2:2 Unentschieden

    TÖNNING. Es war vor allem in der Schlussphase eine hochspannende Verbandsliga-Partie, die IF Tönning und der FC Tarp-Oeversee den gut 100 Zuschauern beim 2:2-Remis boten. Die Gäste waren über weite Strecken das bessere Team, brachen aber in der Schlussphase ein. Keinen guten Eindruck hinterließ das Schiedsrichtergespann um Jens Peters (Meldorf), waren doch einige ihrer Entscheidungen recht fragwürdig und in manchen Situationen schienen sie überfordert. IF-Coach Andreas Paltian lobte die tolle Moral seiner Mannschaft, die trotz Unterzahl zum Schluss dem Sieg näher war. »Wir haben in den letzten 20 Minuten Moral bewiesen und viele Chancen zur Führung gehabt, über 90 Minuten gesehen geht die Punkteteilung aber in Ordnung «, so, der nach dem Schlusspfiff über die Schiedsrichterleistung noch leicht verärgerte Andreas Paltian.

    Von Beginn an merkte man dem SdU-Team an, dass man die unglückliche Hinspielniederlage wett machen und den Tabellennachbarn auf Abstand halten wollte. Bereits in der 2. Spielminute bot sich Gramos Selmani, nach einem schnellen Konter über Meyer und Hoffmann, die Chance zur Führung, sein Schuss verfehlte aber das fast leere Tor. Kurz darauf waren es Tim Meyer und Stefan Heeckt, deren Direktschüsse jeweils denkbar knapp am Tor vorbei flogen. Der nächste Angriff brachte dann die Führung, als Tim Meyer sich auf der linken Außenbahn durchsetzten konnte. Seine scharfe Hereingabe erreichte den freistehenden Gramos Selmani und der hatte diesmal keine Mühe den Ball zur verdienten 1:0 Führung (10.) einzuschieben. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Gäste das Heft in die Hand und waren fortan spielbestimmend und das bessere Team. Allein IF-Keeper Florian Cornils war es zu verdanken, dass man nicht den Ausgleich kassieren musste. Mit tollen Reaktionen gegen Thom (20.), Steffensen (25.), Potratz (28.) und Finn Hansen (30.) hielt er die durchaus glückliche Führung fest. Beim SdU-Team schwand zusehends der Spielfluss und Tarp-Oeversee erspielte sich weiterhin Chancen, zeigte sich aber zu unkonzentriert im Abschluss.

     

    Kampf an der Außenlinie: Christian Casper (links) und FC-Kapitän Finn Hansen. (Foto: Walter Schuster)

    IF agierte zu halbherzig Nach der Pause zunächst das gleiche Spiel. IF agierte zu halbherzig und ohne erkennbare Linie, so erspielten sich die Gäste mehr und mehr Spielanteile. Der überfällige Ausgleichstreffer für den FC zum 1:1 durch Roy Thom (59.) aus halbrechter Position, war nur eine Frage der Zeit und absehbar. Die Führung für die Gäste folgte kurz darauf, als ein langes Zuspiel Alexander Holtze in stark Abseitsverdächtigter Position erreichte, der hatte keine Mühe mit der schlecht positionierten IF-Abwehr und schob zum 1:2 ein. Der FC schien nun auf der Siegerstraße zu sein und war sich vielleicht des Sieges zu sicher, denn in den letzten 20. Spielminuten nahm der Spielverlauf eine Wende. Vom Platz gestellt Eine Freistoßhereingabe von Meyer erreicht den völlig freistehenden Sven Pusamßies, aber FC-Keeper Niklas Kuhrt klärt aus kurzer Distanz. Trotz Unterzahl, Gonne Hahnke musste wegen erneutem Meckern nach Gelb-Rot vom Platz (79.), drückten die Gastgeber auf den Ausgleich. Zunächst scheiterten Meyer und Wobig an Keeper Kuhrt (80.) ehe IF-Spieler Sascha Clasen im Strafraum von Bastian Kurz zu Fall gebracht wurde und Schiedsrichter Peters auf den Punkt zeigte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tim Meyer souverän zum 2:2-Ausgleich (84.). In der Schlussphase spielte nur noch Tönning, die Gäste schienen kraftlos und hatten mehrfach Glück, dass sie nicht erneut in Rückstand gerieten. Aber Großchancen von Wobig, Heeckt, Reiners und Simon klärte der FC-Keeper oder sie blieben in der vielbeinigen und dichtgestaffelten FC-Abwehr hängen. So blieb es bei einer über den gesamten Spielverlauf gesehenen gerechten Punkteteilung. Walter Schuster

    IF Tönning: Cornils - Pahnke (52., Clasen), Pusamßies, Casper, Heeckt - Wobig, Hahnke, Völz, Selmani (75., Simon) - Meyer, Hoffmann (61., Reiners)

    FC Tarp-Oeversee: Kuhrt -Kurz, Lorenzen (77., Lewin), Blank, Holtze - F. Hansen, Steffensen, Römke, Gertz -Thom (75., S. Hansen), Potratz

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 18.11.2013

    Paltian zufrieden mit Punkt im Aufsteigerduell

    Tönning „Über die 90 Minuten betrachtet, geht das Unentschieden in Ordnung. Wir haben in den letzten 20 Minuten in Unterzahl große Moral bewiesen und noch mächtig Druck gemacht“, kommentierte Andreas Paltian, Trainer des Fußball-Verbandsligisten IF Tönning, das 2:2 (1:0) gegen den FC Tarp-Oeversee. Nach schönem Zusammenspiel mit Fabian Wobig brachte Tim Meyer den Ball von der linken Außenbahn flach in die Mitte, wo Gramos Selmani zur frühen Führung einschoss (8.). Die Gäste zeigten sich jedoch unbeeindruckt und übernahmen zunehmend das Kommando. Das agile Offensivduo Raphael Gertz (22., 40.) und Roy Thom (25., 30.) kam zu guten Gelegenheiten, scheiterte aber am starken IF-Torhüter Florian Cornils oder verzog. „Ein Unentschieden zur Pause wäre verdient gewesen“, befand Paltian. Nach dem Seitenwechsel drehte die Auswärtsmannschaft die Partie. Roy Thom gelang der Ausgleichstreffer (59.), einen Abwehrfehler nutzte Alexander Holtze (65.) zur 1:2-Führung. Nachdem Schiedsrichter Jens Peters, dem Paltian keine gute Leistung attestierte, Mittelfeldmann Gonne Hahnke die Ampelkarte gezeigte hatte (70.), fanden die Gastgeber plötzlich wieder zu ihrem Spiel. Meyer und Wobig hatten Möglichkeiten, ehe Tim Meyer – nachdem Sascha Clasen im Strafraum gefoult worden war – einen Strafstoß zum Ausgleich verwandelte (84.). In den Schlussminuten drängten die Eiderstedter sogar noch auf den Siegtreffer, aber Wobig, Simon und Meyer scheiterten. Gho

    IF Tönning: Cornils – Casper, Heeckt, Pusamßies, Pahnke (52. Clasen) – G. Hahnke, Wobig – Völz, G. Selmani (75. Simon), Meyer – Hoffmann (61. Reiners).
    FC Tarp-Oeversee: Kurth – Kurz, Lorenzen (77. Lewin), Blank, Holtze – Steffensen, Römke, F. Hansen – Potratz, Gertz, Thom (65. S. Hansen).
    Zuschauer: 80. Schiedsrichter: Peters (Farnewinkel-Nindorf). Gelb-Rot: Gonne Hahnke (IF/70.).
    Tore: 1:0 (8.) Gramos Selmani, 1:1 (59.) Roy Thom, 1:2 (65.) Alexander Holtze, 2:2 (84., Foulelfmeter) Tim Meyer.
    Beste Spieler: Wobig, Cornils, Heeckt/Thom, Gertz

Walter Schuster

Sonntag (søndag), 17. November 2013

 

  • E1-Jugend unterstreicht mit guter Leistung den vorzeitigen Kreisligaaufstieg --> klick

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 16. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 16.11.2013

    Paltian fordert ein Erfolgserlebnis ein - Verbandsliga. IF Tönning startet gegen den FC Tarp-Oeversee in die Rückrunde.

    TÖNNING. Der Rückblick auf die Hinserie der Verbandsliga-Fußballer vom IF Tönning fällt bei Andreas Paltian zwar recht positiv aus. Vor dem Rückrunden-Auftakt gegen den FC Tarp-Oeversee (heute, 14 Uhr, IF-Platz) fordert der Coach allerdings unmissverständlich »ein Erfolgserlebnis.« In der Tat ist der Aufsteiger nach einem starken Saison-Auftakt zunehmend aus der Spur geraten und punktet seit Wochen nur recht unregelmäßig. Die Konsequenz daraus verleiht dem Heimspiel gegen den FC aus Tarp und Oeversee deshalb einen besonderen Reiz. »Es ist ein brisantes Duell«, versichert Paltian, »wir können uns mit einem Sieg etwas Luft nach unten verschaffen. Der Gegner kann mit einem Sieg zu uns aufschließen.« Konkurrenzkampf ist abgeschwächt Die Hauptursache für den eingetretenen Stillstand hat Paltian ausgemacht. »Unser Kader ist dezimiert, wodurch am Ende auch jener Konkurrenzkampf Abgeschwächt wurde, den man als Spieler einfach braucht, um das Maximum an Leistung abrufen zu können.« In Kombination mit gewissen Konzentrations-Schwächen, »mit denen wir unserem Gegner stets helfen«, so Paltian, fällt das Punkten in der neuen Spielklasse zunehmend schwerer und lässt das SdU-Team näher an die Abstiegsplätze heranrücken. »Unsere Personallage bereitet mit Sorge. Aber die Jungs ziehen prima mit. Außerdem wollen wir uns für die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren«, zeigt sich der IF-Coach optimistisch gestimmt den Gegner aus Tarp-Oeversee auf Abstand halten zu können. Obwohl der FC beim 7:2-Auswärtssieg am letzten Wochenende bei Flensburg 08 II frisches Selbstvertrauen getankt haben dürfte. »Wir haben Heimspiel und wollen unserem Publikum nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg präsentieren.« SdU-Nachbar hofft auf Schützenhilfe Auf Schützenhilfe des SdU-Nachbarn hofft besonders IF Stjernen. Die Auswahl von Trainer Lars Meyer rangiert drei Punkte hinter dem FC Tarp-Oeversee auf dem 15. und damit Regelabstiegsplatz, den es noch zu verlassen gilt. Allerdings kommen die Flensburger selber am Sonntag im Auswärtsspiel beim SV BW Löwenstedt (14 Uhr) nicht über die Rolle des Außenseiters hinaus. Volker Metzger vm@fla.de

Walter Schuster

Freitag (fredag), 15. November 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 18. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund aus der A-Jugend, Jannek Hansen (6 Punkte)

             

     

    18. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordhastedt FC Angeln 02 0:2 0:5
    TSV Rantrum SG Ladelund/Achtrup/Leck 1:2 0:1
    TSV Nordmark Satrup BSC Brunsbüttel 4:4 2:2
    IF Tönning FC Tarp-Oeversee 2:2 2:0
    BW Löwenstedt IF Stjernen Flensborg 3:1 3:0
    Frisia 03 Risum-Lindholm Flensburg 08 II 10:0 3:1
    VfB Nordmark Flensburg TSV Friedrichsberg Ausf. 0:1
    ETSV Weiche Flensburg II Schleswig 06 3:0 2:1
    MTV Tellingstedt SG Langenhorn/Enge 0:3 1:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 13. November 2013

 

  • Aktion "Ball sucht Schule und Sportverein" - E-Jugend vom IF Tönning gewinnt gefüllten Ballsack
     
    Die Husumer Volksbank eG hatte im September mit der Aktion "Ball sucht Schule und Sportverein" dazu
    aufgerufen, Kreativbeiträge einzureichen warum gerade ihre Schule oder Verein es verdient einen gefüllten
    Ballsack im Wert von 300 € zu gewinnen. Der Beitrag von Mirco Timm aus unserer E-Jugend fand die
    Beachtung der Jury und somit wurde zur Freude aller Jungen und Mädchen u. a. die E-Jugend vom IF Tönning
    auf die Gewinner-Liste gesetzt. Die feierliche Übergabe an die Gewinner findet am 22. November in Husum
    statt. Herzlichen Glückwunsch!   

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 12. November 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 12.11.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel beim TSV Drelsdorf/A/B, Beginn 18.00 Uhr

    Mittwoch (onsdag)

    13.11.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 14.11.2013
       
    Freitag (fredag) 15.11.2013
     D2-Jugend  Heimspiel gegen Team Sylt II, Beginn 17.30 Uhr 
    Samstag (lørdag) 16.11.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen SG Langenhorn/Enge 1, Beginn 10.30 Uhr
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen FC Tarp/Oeversee, Beginn 14.00 Uhr
     E-Jugend  SdU-Turnier in Flensburg (Idrætshallen), Beginn 15.00 Uhr
     E1-Jugend  Auswärtsspiel bei der JSG Hattstedt/Arlewatt 2, Beginn 18.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 17.11.2013
     B-Juniorinnen  Auswärtsspiel beim FC Wiesharde, Beginn 12.00 Uhr
     A-Jugend  Heimspiel gegen JSG Mitte NF, Beginn 12.00 Uhr
     C-Jugend  Heimspiel gegen SG Wiedingharde/Emmelsbüll, Beginn 13.00 Uhr
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen die Husumer SpVg III, Beginn 14.00 Uhr
    Montag (mandag) 18.11.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 19.11.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 20.11.2013
       

 

Walter Schuster

Sonntag (søndag), 10. November 2013

 

  • Seite der D-Jugend aktualisiert --> klick

  • E-Jugend von IF Tönning rüstet auf - Eine 3. Mannschaft geht an den Start
     
    Einen enormen und erfreulichen Zulauf verzeichnet die E-Jugend von IF Tönning. Mit den neuesten
    Zugängen Mirco Timm, Andreij Romica und Jordon Oelsner, die wir recht Herzlich beim IFT begrüßen,
    steigt der Kader auf nunmehr über 30 junge Spielerinnen und Spieler, so dass für die Rückrunde ein
    3. Team für den Punktspielbetrieb gemeldet werden kann.

     
    Gehen für den IFT auf Punktejagd, die Neuzugänge Mirco Timm, Andreij Romica und Jordon Oelsner

             

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 07. November 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 17. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Torsten Wittkowski (3 Punkte)

             

     

    17. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg IF Tönning Ausf. 1:2
    FC Angeln 02 BW Löwenstedt 4:1 2:2
    SG Ladelund/Achtrup/Leck Frisia 03 Risum-Lindholm 0:1 1:3
    BSC Brunsbüttel VfB Nordmark Flensburg 3:0 0:3
    ETSV Weiche Flensburg II TSV Rantrum 6:1 5:1
    TSV Nordhastedt TSV Nordmark Satrup Ausf. 0:1
    IF Stjernen Flensborg SG Langenhorn/Enge Ausf. 1:1
    Flensburg 08 II FC Tarp-Oeversee 2:7 2:1
    Schleswig 06 MTV Tellingstedt 3:0 1:0

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 05. November 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 05.11.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    06.11.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 07.11.2013
       
    Freitag (fredag) 08.11.2013
       
    Samstag (lørdag) 09.11.2013
     G-Jugend  Kreisturnier in Friedrichstadt (Realschule), Beginn 10.00 Uhr
     I. Herren  Das Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim TSV Friedrichsberg wurde abgesagt
    Sonntag (søndag) 10.11.2013
     C-Jugend  Auswärtsspiel beim TSV Klixbüll, Beginn 10.00 Uhr
     E2-Jugend  Das Auswärtsspiel beim TSV Rantrum wurde abgesagt
     E1-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der JSG Hattstedt/Arlewatt II wurde abgesagt
     D1-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der JSG Hattstedt/Arlewatt wurde abgesagt
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B beim TSV Husum, Beginn 13.00 Uhr
     B-Juniorinnen  Heimspiel gegen Team Sylt, Beginn 15.15 Uhr
    Montag (mandag) 11.11.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 12.11.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel beim TSV Drelsdorf/A/B, Beginn 18.00 Uhr
    Mittwoch (onsdag) 13.11.2013
       

 

  • Trainingszeiten (Halle) bei allen Jugendmannschaften nachgetragen

Walter Schuster

Montag (mandag), 04. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 04.11.2013

    Wache Schleswiger siegen in Tönning - Verbandsliga. IF Tönning unterlag Schleswig 06 vor heimischer Kulisse mit 0:3.

    TÖNNING. Die Gäste von der Schlei gewannen die Verbandsliga-Partie beim SdU-Vertreter IF Tönning durchaus verdient, auch wenn der 3:0-Erfolg sicherlich zu hoch ausfiel. Die Gastgeber kamen schlecht in die Partie und warten nun seit mehr als drei Spieltagen auf einen Torerfolg, was auf die derzeit schwache Chancenverwertung hinweist. IF-Coach Andreas Paltian sah den Gast als klaren und verdienten Sieger und war mit dem Auftreten seiner Mannschaft nur bedingt zufrieden. »Alles was wir uns heute vorgenommen hatten, haben nicht wir, sondern Schleswig gezeigt. Uns fehlte die  Aggressivität und eine gewisse Körperspannung, um dagegen zu halten. Zudem erspielten wir uns kaum Torchancen und viele Aktionen wurden nicht konsequent bis zum Ende ausgeführt. In den kommenden Trainingseinheiten wartet jetzt viel Arbeit auf uns«, so ein enttäuschter Andreas Paltian gleich nach dem Schlusspfiff.

     

    Gonne Hahnke (am Ball) im Zweikampf mit Kai-Uwe Clausen, der die 0:1-Führung für »06« erzielte. (Fotos: Walter Schuster)

    Intensive Partie Den gut 100 Zuschauern boten beide Mannschaften von Beginn an eine intensiv geführte Partie, in der der Kampf auf tiefem Boden im Vordergrund stand. Schleswig störte den Spielaufbau der Gastgeber früh und stand kompakt und stabil in der Abwehr. Dennoch hatte Maurice Reiners zwei Möglichkeiten die Führung für das SdU-Team zu erzielen, doch beide Torschüsse verfehlten das Ziel. Nach einer Viertelstunde übernahmen die Gäste zusehends das Geschehen und erspielten sich leichte Vorteile. In der 21. Spielminute dann die Führung für 06. Tönning bekam den Ball nicht unter Kontrolle und Schleswig konnte sich über die linke Außenbahn durchsetzen. IF-Keeper Cornils wollte klären und kam zu weit aus seinem Tor, so dass der mit viel Übersicht angespielte Kai-Uwe Clausen ungehindert zum 0:1 einschieben konnte. IF agierte zusehends verunsichert und fehlerhaft in der Defensive, so dass Schleswig zu weiteren Chancen kam und in dieser Phase das bessere Team war. Doch die Hausherren kamen noch vor der Pause zu einigen Möglichkeiten. Zunächst ging ein Distanzschuss von Thomas Pahnke knapp am Tor vorbei (38.) und kurz darauf konnte 06-Keeper Dennis Schweinert einen Volley-Schuss von Gramos Selmani von der Strafraumgrenze gerade noch klären (40.). Die größte Chance zum Ausgleich bot sich Fabian Wobig, als er einen langen Ball an die Strafraumgrenze mit der Brust annahm und so frei vorm 06-Keeper zum Schuss kam, der einen Torerfolg aber verhindern konnte.

     

    IF-Torwart Florian Cornils klärte in dieser Szene gegen Helge Nissen (7) zum Eckball.

    Mehr Spielanteile für Tönning Nach der Pause war Tönning wacher und erarbeitete sich zunächst mehr Spielanteile, doch die kompakte Abwehrreihe der Gäste ließ kaum etwas zu. Ein Konter über Maurice Reiners ergab für Gramos Selmani die große Chance zum Ausgleich, aber Keeper Dennis Schweinert parierte souverän. Die Vorentscheidung fiel in der 73. Spielminute, als Tönning den Ball nicht kontrollieren und klären konnte. Aus dem Gewühl heraus erzielte Alan Nadolny überraschend die 0:2 Führung. Kurz darauf gelang Davin Thomsen mit einem Distanzschuss aus knapp 20 Metern der 0:3-Endstand (76.). IF-Keeper Cornils kam zwar noch an den hohen Ball, lenkte ihn aber mit dem Abwehrversuch unglücklich ins eigene Netz. Walter Schuster

    IF Tönning:Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Casper - Wobig, Hahnke (65. Clasen), Selman, Ruland (59. Völz) - Meyer, Reiners (78. Simon).

    Schleswig 06:Schweinert - D. Thomsen, Lausen (78. Bahls), J. Thomsen, Kallsen - Nissen, J. H. Clausen, Nadolny (68. Voelkner), T. Thomsen - Erichsen, K. U. Clausen

    Schiedsricher: Markus Stotzem (Hennstedt). Zuschauer:100

    Weitere Bilder der Partie gibt es hier --> klick

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 04.11.2013

    Aufsteiger hat nichts zu bestellen - IF Tönning kassiert eine verdiente 0:3-Niederlage gegen Schleswig 06

    Tönning Nichts zu holen für den Aufsteiger: In der Fußball-Verbandsliga Nord-West kassierte IF Tönning eine 0:3 (0:1)-Heimpleite gegen SH-Liga-Absteiger Schleswig 06. „Ein verdienter Sieg für Schleswig. Sie haben gut und aggressiv gegen den Ball gearbeitet und schnell umgeschaltet – also all das getan, was wir uns für auch vorgenommen hatten“, zollte IF-Coach Andreas Paltian der Leistung des Gegners Respekt.

     

    Tönnings Abwehrspieler Thomas Pahnke (re.) enteilt Hajo Kallsen. (Foto: Schuster)

    In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatte IF-Offensivmann Maurice Reiners die erste Chance – sein Schuss aus spitzem Winkel strich nur knapp am Tor der Schleistädter vorbei (15.). Nach starker Einzelaktion spielte 06-Linksaußen Helge Nissen quer auf Kai Uwe Clausen, der im Strafraum zur Gäste-Führung einschieben konnte (22.). Fünf Minuten danach schoss Gäste-Akteur Jesper Lausen knapp am langen Ecke vorbei (27.). In den letzten Minuten des ersten Durchgangs drängte dann die Paltian-Elf auf den Ausgleich, aber Thomas Pahnke verfehlte knapp (36.) und Gramos Selmani (40.) sowie Fabian Wobig (41.) scheiterten am stark parierenden Keeper Dennis Schweinert. Nach der Pause neutralisierten sich zunächst beide Teams. Die erste Gelegenheit hatte Selmani: Schweinert parierte jedoch dessen Schuss auf das kurze Eck (65.). Die Schleistädter agierten zielstrebiger in ihren Offensivaktionen: Auf Flanke von Lausen köpfte der agile Alan Nadolny das 0:2 (73.) und vier Minuten später sorgte Davin Thomsen mit einem Distanzschuss für das 0:3. gho

    IF Tönning: Cornils – Casper, Witthohn, Pusamßies, Pahnke – G. Hahnke (65. Clasen), Wobig – Reiners (83. Simon), G. Selmani, Meyer – Ruland (60. Völz).
    Schleswig 06: Schweinert – D. Thomsen, Kallsen, T. Thomsen, J. Thomsen – Nissen, J. Clausen, K. Clausen, Nadolny (74. Völkner), Lausen (83. Bahls) – Erichsen.
    Zuschauer: 80. Schiedsrichter: Stotzem (Hennstedt). Tore: 0:1 (22.) Kai Uwe Clausen, 0:2 (73.) Alan Nadolny, 0:3 (77.) Davin Thomsen. Beste Spieler: Wobig/Nadolny, Nissen, Schweinert.

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 02. November 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 02.11.2013

    Paltian erwartet frische Lebensgeister - Verbandsliga. IF Tönning erwartet Schleswig 06 – Stjernen gastiert in Satrup.

    Auch heute will IF-Keeper Florian Cornils, hier im Duell mit dem ETSVer Alexander Zeh, seinem Team den Rücken stärken. (FOTO: WALTER SCHUSTER)

    TÖNNING. »Wir sind da«! Andreas Paltian fordert von den Fußballern des IF Tönning nichts anderes, als die Umsetzung dieser drei Worte in die Praxis, wenn es heute auf heimischen Platz zum Verbandsliga-Duell mit Schleswig 06 (Anstoß 14 Uhr) kommen wird. Gründe gefunden Der IF-Coach hat Gründe genug dafür gefunden, warum er ein frisches Lebenszeichen für angebracht hält. »Wir waren zunehmend unkonzentriert und haben mit unserer wachsenden Fehlerquote dem Gegner in die Karten gespielt. Darüber haben wir intensiv gesprochen und uns neu eingestimmt«, blickt Paltian auf die letzten Spieltage zurück. Während seiner urlaubsbedingten Abwesenheit setzte es sogar zwei Niederlagen der Sorte »ärgerlich, weil vermeidbar « - ein Phänomen, das man zu Kreisliga-Zeiten nicht kannte. »Wir sind ein Neuling in dieser Spielklasse und haben daher keinerlei Routine. Und wenn dann Bereitschaft und Willen auch nur in kleinem Umfang fehlen, dann hat das sofort Konsequenzen«, hat Paltian eine einfache Erklärung zur Hand, warum sein Team in der Tabelle an Boden verlor. Den glücklichen Umstand, dennoch mit 19 Punkten aus 15 Spielen im »grünen Bereich« der Liga zu rangieren, will Paltian unbedingt nutzen, »um ohne Druck zu spielen und somit unser Spielsystem konzentriert weiterentwickeln zu können.« Ein erstes Ausrufe-Zeichen setzte der Aufsteiger am letzten Wochenende im Auswärtsspiel beim FC Angeln. »Wir sind dort auf einen sehr spielstarken Gegner getroffen, der enorm druckvoll aufgespielt hat«, so Paltian, »aber wir haben auf allen Positionen meine Erwartungen erfüllt und dazu mit Florian Cornils ein überragendes Torwartspiel erlebt. Das 0:0 war gerecht und wir haben uns damit für unsere gute Leistung belohnt«, betont der IF-Trainer stolz. Schwere Aufgabe Trotz einer weiterhin angespannten Personalsituation will das SdU-Team nun an die gezeigte Leistung anknüpfen, auch wenn Paltian von einer schweren Aufgabe spricht. »06 hat eine junge und spielstarke Mannschaft, die sich nach einem schwachen Saisonstart gefangen hat und im Aufwind ist. Wir müssen richtig aufpassen.« Fragezeichen stehen dabei hinter dem Einsatz von Torjäger Tim Meyer, Gonne Hahnke sowie Henning Völz. Außenseiter-Rolle Vor einer wahrscheinlich noch größeren Herausforderung steht SdU-Nachbar IF Stjernen im Auswärtsspiel beim TSV Nordmark Satrup (heute, 14 Uhr). Die Auswahl von Stjernen-Coach Lars Meyer erlebte jüngst im Derby bei Flensburg 08 II (1:2-Niederlage) einen weiteren bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt und konnte seine Situation im Tabellenkeller nicht verbessern. In Satrup hängen die Trauben bekanntlich sehr weit oben, obwohl sich Beispiele finden lassen, in denen gerade Außenseiter Punkte mit auf die Heimreise genommen haben. Die lokalen Konkurrenten von Flensburg 08 II (heute um 14 Uhr in Langenhorn), ETSV Weiche II (Sonntag, 14 Uhr, Heimspiel gegen Schlusslicht Nordhastedt) und VfB Nordmark (Sonntag, 14 Uhr, Heimspiel gegen Tellingstedt) wollen ihr Punktekonto im Schluss-Spurt der Hinrunde aufwerten. Volker Metzger vm@fla.de

Walter Schuster

Freitag (fredag), 01. November 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 16. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Hartmut "Hadde" Hardtke (1 Punkt)

             

     

    16. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup IF Stjernen Flensborg 1:2 2:0
    IF Tönning Schleswig 06 0:3 2:1
    SG Langenhorn/Enge Flensburg 08 II 3:3 3:0
    FC Tarp-Oeversee TSV Friedrichsberg Ausf. 1:3
    ETSV Weiche Flensburg II TSV Nordhastedt 10:1 4:0
    VfB Nordmark Flensburg TSV Rantrum Ausf. 4:0
    Frisia 03 Risum-Lindholm  BSC Brunsbüttel Ausf. 2:2
    BW Löwenstedt SG Ladelund/Achtrup/Leck Ausf. 3:1
    MTV Tellingstedt FC Angeln 02 1:3 1:1

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 31. Oktober 2013

 

  • Seite der A-Jugend aktualisiert --> klick

  • Hinweis

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 29. Oktober 2013 (Update: 03.11.2013)

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 29.10.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    30.10.2013
     C-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau II (Viöl), Beginn 18.00 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 31.10.2013
       
    Freitag (fredag) 01.11.2013
     E2-Jugend  Das Auswärtsspiel beim TSV Rantrum II fällt aus
     D1-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau fällt aus
     A-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der SG Oldenswort/Witzwort fällt aus
    Samstag (lørdag) 02.11.2013
     E1-Jugend  Das Heimspiel gegen die JSG Mitte NF fällt aus
     B-Mädchen  Das Auswärtsspiel bei RW Niebüll II fällt aus
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen Schleswig 06, Beginn 14.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 03.11.2013
     C-Jugend  Das Heimspiel gegen den FSV Wyk/Föhr II fällt aus
     II. Herren  Das Heimspiel in der Kreisklasse B gegen den Rödemisser SV III fällt aus
    Montag (mandag) 04.11.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 05.11.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 06.11.2013
        

Walter Schuster

Montag (mandag), 28. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 28.10.2013

    Tönning ließ mit einer starken kämpferischen Leistung aufhorchen - Verbandsliga. IF Tönning erreicht beim FC Angeln 02 ein 0:0-Unentschieden.

    STEINFELD. Nach zuletzt doch eher mageren Punktspielergebnissen ließ der IF Tönning an diesem Wochenende aufhorchen. Beim favorisierten FC Angeln 02 erreichte das Team von Trainer Andreas Paltian ein beachtliches 0:0. Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt. Auf der einen Seite die Gastgeber, die sich nach schwachem Saisonstart mit einer sensationellen Serie bis auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet hatten. Auf der anderen Seite Aufsteiger IF Tönning, der nach einem recht guten Punktspielstart zuletzt einige enttäuschende Ergebnisse verdauen musste. So war dann auch der FC klarer Favorit in dieser Begebung und wurde dem - mit Ausnahme des Ergebnisses - auch gerecht. Gefährliche Konter »Angeln hat ein sehr starke Mannschaft und war uns vor allem spielerisch deutlich überlegen«, sagte IF-Coach Paltian nach Spielschluss. Dass es dennoch nicht zum Sieg für die Gastgeber reichte, lag an der aufopferungsvollen Defensivarbeit der Tönninger. »Das war heute eine ganz starke kämpferische Leistung von meiner Mannschaft mit einem herausragenden Florian Cornils im Tor«, freute sich Paltian über diesen etwas unerwarteten Punktgewinn. Im Spiel selbst dominierte der FC Angeln, doch Tönning war auch immer wieder mit Kontern gefährlich. Bereits in der zehnten Minute hätte Tönnings Torjäger Tim Meyer die Führung erzielen können, scheiterte aber frei vor FC-Schlussmann Tore Wächter. »Schade. Hätte er den Ball nur geschoben, wäre er vermutlich drin gewesen«, sagte Paltian. Meyer wählte aber die etwas brachialere Variante und zog voll durch. Eine Platzunebenheit ließ den Ball dann deutlich über das Tor fliegen. Die erste große Möglichkeit der Gastgeber ließ Dennis Burau liegen, der aus dem Gewühl heraus das IF-Tor knapp verfehlte (20.). Letzte Chance In der zweiten Hälfte hielt die Dominanz des FC, der mit laufender Spielzeit immer mehr riskierte, an. Doch die vielbeinige Abwehr der Gäste ließ nur wenig nennenswerte Möglichkeiten zu. IF bot sich sogar bei einem Konter noch einmal die große Chance zur Führung. Auf Zuspiel von Meyer hatte Maurice Reiners abermals nur Wächter vor sich, schoss diesen aber auch sprichwörtlich ab (75.). Die letzte große Chance des FC Angeln vereitelte IF-Keeper Cornils, der einen Schuss von Sönke Dobberphul aus sechs Metern auf der Linie klärte. Andreas Haumann

    FC Angeln 02: Wächter – Klinghamer, J. Burau, Fritz, Krüger - Hoffmann-Timm, Dobberphul (90. Petrowski), Lass, Horstinger (90. Reimann9 - Döhrwaldt, D. Burau.

    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Casper – Hahnke (32. Clasen), Wobig, G. Selmani, Ruland - Reiners, Meyer

    Schiedsrichter: Matz Lennart Simon (SV Fortuna Stampe)

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 28.10.2013

    Fußball-Verbandsliga - Keeper Cornils hält den Punkt für Tönning fest

    Steinfeld Viele Chancen, keine Tore – Fußball-Verbandsligist FC Angeln 02 musste sich gegen IF Tönning mit einem 0:0 zufrieden geben, baute seine Erfolgsserie trotzdem auf ein Dutzend Punktspiele ohne Niederlage aus. FC-Coach Detlev Hinrichs befand: „Die Jungs haben alles probiert, sich hervorragende Torchancen erarbeitet, aber nicht getroffen. Wenn es dumm läuft, verliert man so eine Partie trotz drückender Überlegenheit am Ende noch.“ Die Platzherren starteten mit viel Druck und hatten schon nach 120 Sekunden den Torschrei auf den Lippen, als Gäste-Keeper Florian Cornils gegen Lars Horstinger rettete. Der Schlussmann von IF Tönning sollte noch mehrmals zum Spielverderber für den FC werden. Bis zur Pause scheiterten noch drei Mal Christian Döhrwaldt und Björn Laß am hervorragend reagierenden Cornils. Obwohl die Gäste ständig unter Druck standen, verrichteten sie konsequente Abwehrarbeit und waren bei ihren sporadischen Kontern gefährlich. In der 73. Minute klärte FC-Keeper Tore Wächter gegen Maurice Reiners.Davor und danach stand weiterhin Wächters Gegenüber im Mittelpunkt. Doch weder Björn Laß, Lars Horstinger, Christian Hoffmann-Timm noch Christian Döhrwaldt konnten den starken Torhüter der Gäste überwinden. Um

    FC Angeln 02: Wächter - Klinkhamer, Fritz, Krüger, J. Burau - Hoffmann-Timm, D. Burau, Horstinger (90./+2 Reimann), Döhrwaldt - Laß, Dobberphul (90. Petrowski).
    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Hahnke (32. Clasen) - Casper, Wobig, Meyer, Ruland - Selmani, Reiners.
    Schiedsrichter: Simon (Strohbrück). Zuschauer: 80. Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung/Cornils.

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 26. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 26.10.2013

    Stadtderby, Spitzengegner und Auswärts-Aufgaben - Fußball. In der Verbandsliga gastiert IF Stjernen bei Flensburg 08 II. Tönning muss zum FC Angeln, Weiche II nach Satrup und der VfB Nordmark nach Nordhastedt. Flensburg 08 gastiert in der SH-Liga beim SV Todesfelde.

    FLENSBURG. Ein interessantes und abwechslungsreiches Wochenende erwartete die Flensburger-und die SdU-Teams in der Schleswig-Holstein- sowie Verbandsliga Nordwest. Am Sonnabend um 14 Uhr gastiert Verbandsliga-Aufsteiger IF Tönning beim Spitzenteam des FC Angeln. Eine äußerst schwierige Aufgabe weiß IF-Trainer Andreas Paltian. »Angeln hat zu Saisonbeginn etwas geschwächelt, doch mittlerweile sind sie seit elf Spielen ungeschlagen. Sie haben eine der spielstärksten Mannschaften der gesamten Liga und stehen zu Recht ganz oben. In meinen Augen sind sie der Topkandidat auf die Vizemeisterschaft «, sagt Paltian, der sich mit seinem Team deswegen aber nicht schon im Vorwege geschlagen geben will. »Wir versuchen es über den Teamgeist, eine disziplinierte und konzentrierte Leistung, bei der jeder in unserem System arbeiten muss«, so der IF-Coach, für den die Auswärts-Aufgabe auf Grund einer engen Personaldecke nicht einfacher wird. Mit Rafalski, Simon, Völz und Hahnke hat er gleich mehrere Ausfälle zu beklagen und wird daher Spieler aus der Zweiten mitnehmen. Vor allem in der Defensive dürfte Tönning gefordert werden. »Angeln schießt viele Tore und kommt immer wieder zu gefährlichen Situationen. Vor zwei Jahren in der Relegation haben wir schon einmal gegen sie gespielt und damals schlecht ausgesehen«, erinnert sich der Coach. Er hofft dennoch darauf, dass seine Elf »etwas mitnehmen« kann. »Es wird schließlich mal wieder Zeit«, sagt Paltian, der zuletzt zwei Niederlagen mit seinem Team kassierte. Zeit zu punkten wird es auch für den zweiten SdUVertreter in der Verbandsliga, dem IF Stjernen Flensborg. Am Sonntag (14 Uhr) ist das Team von Lars Meyer bei Flensburg 08 II zu Gast. »Da beide Teams unten drin stehen, ist es auch für beide ein wichtiges Spiel«, sagt IFTrainer Meyer, der nach seiner Rückkehr als Stjernen-Coach bei seinem Einstand eine 2:4-Niederlage in Friedrichsberg erlebte. Dennoch sieht er seine Elf auf einem guten Weg: »Die Jungs haben gut trainiert und ziehen voll mit. Jetzt wollen wir bis Weihnachten noch ein paar Punkte sammeln«, so Meyer. Am anderen Ende der Tabelle kann der ETSV Weiche Flensburg II ganz entspannt aufspielen. Der Tabellenführer ist beim Fünften, dem TSV Nordmark Satrup gefordert (Sonnabend, 14 Uhr). Der VfB Nordmark Flensburg gastiert beim TSV Nordhastedt (Sonnabend, 15.30 Uhr) und in der Schleswig-Holstein-Liga muss Flensburg 08 ebenfalls auswärts ran. Am Sonntag (14 Uhr) geht es zum SV Todesfelde. Ruwen Möller

Walter Schuster

Freitag (fredag), 25. Oktober 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 15. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Frank Baum (8 Punkte)      

             

     

    15. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup ETSV Weiche Flensburg II 1:3 1:3
    TSV Friedrichsberg SG Langenhorn/Enge 4:0 2:1
    FC Angeln 02 IF Tönning 0:0 2:0
    SG Ladelund/Achtrup/Leck MTV Tellingstedt 2:3 3:1
    BSC Brunsbüttel BW Löwenstedt 3:1 1:2
    TSV Nordhastedt VfB Nordmark Flensburg 1:5 0:4
    TSV Rantrum Frisia 03 Risum-Lindholm  0:1 1:2
    Flensburg 08 II IF Stjernen Flensborg 2:1 2:3
    Schleswig 06 FC Tarp-Oeversee 3:2 2:2

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 24. Oktober 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 24.10.2013

    SdU-Teams mit drei Siegen

    FLENSBURG. Der Fußball-Nachwuchs der SG DGF/Stjernen Flensborg und vom IF Tönning blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Es gab ausschließlich Siege.

    A-Jgd.: SG DGF/Stjernen - Süderbrarup 8:0 (5:0)

    E1-Jgd.: SG Friedrichstadt - IF Tönning 5:10 (1:6) Die Siegesserie der E1-Jugend von IF Tönning in der Quali-Staffel 4 zur Kreisliga Nordfriesland hält an. Von Beginn an war das SdU-Team spielbestimmend. Mit sehenswerten Kombinationen und viel Laufarbeit setzte IF die Gastgeber unter Druck. Nour Jaber (7./9.) gelang die 2:0-Führung. Durch eine Unachtsamkeit kam die SG auf 1:2 (11.) heran, ehe Rinor Ademi (14.), erneut Jaber (16.) und Pelle Nielson Tammen mit einem Doppelschlag (17./20.) die 6:1-Pausenführung erzielten. Nach Wiederanpfiff kam die SG innerhalb von zehn Minuten auf 5:6 heran. Feline Hansen (40.), Ademi (41./43.) und nochmals Hansen (47.) sorgten für den Endstand. Somit bleibt IF Tönning weiterhin ungeschlagen und empfängt im nächsten Heimspiel am 1. November den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenzweiten, die JSG Mitte NF. Mit einem Sieg könnten die Eiderstedter den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen. Die E2-Jugend von IF Tönning gewann mit 3:2 gegen die SG Oldenswort/Witzwort 3:2 und setzte sich damit an die Tabellenspitze . (FlA)

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 22. Oktober 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 22.10.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    23.10.2013
     D2-Jugend  Heimspiel gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 17.00 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 24.10.2013
       
    Freitag (fredag) 25.10.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel beim TSV Rantrum, Beginn 17.30 Uhr
    Samstag (lørdag) 26.10.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen Frisia 03 Risum-Lindholm, Beginn 10.30 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim FC Angeln 02, Beginn 14.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 27.10.2013
     A-Jugend  Heimspiel gegen die JSG Hattstedt/Arlewatt, Beginn 11.30 Uhr
     C-Jugend  Auswärtsspiel beim SC Norddörfer, Beginn 14.30 Uhr
     B-Juniorinnen  Heimspiel gegen die SG Arensharde, Beginn 15.15 Uhr 
    Montag (mandag) 28.10.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 29.10.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 30.10.2013
     C-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau II (Viöl), Beginn 18.00 Uhr 

 

  • E1 setzt Siegesserie fort - Bericht vom 10:5 Auswärtssieg bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage --> klick

Walter Schuster

Montag (mandag), 21. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 21.10.2013

    Aufsteiger verteilte Geschenke - Verbandsliga. IF Tönning unterlag der SG Ladelund-Achtrup-Leck mit 2:0 Toren.

    TÖNNING. IF Tönning befindet sich derzeit weiter neben der Erfolgsspur. Nach dem 1:3 in Brünsbüttel musste sich der Verbandsliga-Aufsteiger nun auch im Heimspiel der SG Ladelund/Achtrup/Leck geschlagen geben. Am Ende unterlag der Neuling dem Gast mit 0:2-Toren und verliert damit in der Tabelle erneut an Boden. Vor rund 100 Zuschauern zeigte das SdU-Team von Beginn an einen engagierten Auftritt und war in Hälfte eins das bessere Team, einzig die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. Zwei Abwehrfehler nach der Pause genügten dem Gast um den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf zustellen. Auf Augenhöhe gespielt SG-Coach Dennis Peper, der mit dem letzten Aufgebot angereist war, zeigte sich zufrieden mit seinem Team: »Wir haben heute drei Punkte bei einem Team auf Augenhöhe geholt, das war sehr wichtig«. Holger Carstensen, der bei den Gastgebern Andreas Paltian an der Seitenlinie vertrat, zeigte sich enttäuscht: »Wir waren in den ersten 45 Minuten das bessere Team, zwei dumme Gegentore haben uns das Genick gebrochen, danach ist bei uns nichts mehr zusammengelaufen.«

    IF-Angreifer Maurice Reiners wird in dieser Szene von Helge Petersen bedrängt. (Foto: Walter Schuster)

    In der ersten Viertelstunde standen beide Abwehrreihen tief und kompakt und waren bemüht keine Torchancen zu zulassen. Mit zunehmender Spieldauer erspielten sich die Platzherren Vorteile und nahmen die Partie in die Hand, verpassten aber in Führung zu gehen. Ein Schuss von Maurice Reiners ins untere rechte Toreck konnte SG-Keeper Jan Mathiesen klären (24.). Chancen nicht genutzt Bei einem Freistoß von Tim Meyer in Höhe Strafraumgrenze hatte er allerdings Glück, als der Ball knapp am Tor vorbei ging (25.). Tönning agierte in dieser Phase überlegen, aber die SG blieb mit Kontern gefährlich. Wie in der 42. Spielminute, als SG-Stürmer Christoph Michels an Keeper Florian Cornils scheiterte. Im direkten Gegenzug hatte Maurice Reiners die Führung auf dem Fuß, der Ball ging wiederum knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Pause wurde es noch einmal hektisch, als Fabian Wobig im Strafraum gegen Michels klärte und der SG-Spieler dabei zu Fall kam. Glück für die Hausherren und sehr zum Ärger der Gäste, dass Schiedsrichter Arne Jochimsen (Glückstadt) nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte. SG Coach Dennis Peper haderte lautstark mit dieser Entscheidung und wurde vom Schiedsrichter des Platzes verwiesen, durfte die Partie nach der Pause aber weiter verfolgen. Der Beginn der zweiten Spielhälfte hatte es in sich und stellte den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf. Ein missglückter Kopfball von Andre Witthohn kam zu Christoph Michels, der an Florian Cornils vorbei zur überraschenden 0:1 (46.) Gäste-Führung einschob. IF war nun von der Rolle und verunsichert. Ein harmloser Rückpass zu Keeper Cornils brachte die Entscheidung. Der Versuch den Ball nach vorne zuschlagen misslang, Cornils trat über den Ball und kam dabei zu Fall. Christoph Michels reagierte am schnellsten und konnte ungehindert das bis dahin schmeichelhafte 0:2 (52.) erzielen. Viel Laufarbeit gezeigt Die Gäste waren fortan aggressiver. Mit viel Laufarbeit und gutem Stellungsspiel ließen sie die Gastgeber nicht mehr ins Spiel kommen. IF war weiterhin bemüht, spielte aber zu verkrampft und mit vielen Fehlern im Spielaufbau. Die wenigen Chancen der Hausherren auf den Anschlusstreffer wurden entweder geblockt, Beute von SG-Keeper Mathiesen oder gingen am Tor vorbei. Die größte Möglichkeit dem Spiel eine Wende zugeben hatte Tim Meyer nach schönem Zuspiel von Maurice Reiners, doch sein Schuss knallte nur ans Lattenkreuz (82.). In der Schlussphase warfen die Gastgeber nochmal alles nach vorne, aber ihre Bemühungen blieben ohne zählbaren Erfolg. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Casper - Hahnke, Wobig, P. Selmani (64. Clasen), G. Selmani (77. Rafalski) - Reiners, Meyer

    SG L/A/L: Mathiesen – Mallasch (79. Kröger), Thomsen, Petersen, Jensen (62. Wessel), Gimball - T. Ingwersen, Hansen, Thomsen - D. E. Ingwersen, Michels

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 21.10.2013

    IF Tönning unterliegt im Derby - Ladelund-Achtrup-Leck gewinnt mit 2:0 / Schnelles Tor nach der Pause von Christoph Michels leitet verdienten SG-Sieg ein

    Tönning Dank zwei Toren von Angreifer Christoph Michels entschied die SG Ladelund-Achtrup-Leck das Nordfrieslandduell der Fußball-Verbandsliga bei IF Tönning mit 2:0 (0:0) für sich. „Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für die SG LAL“, befand Paltian-Vertreter Holger Carstensen nach der Partie. Gäste-Coach Dennis Peper sah sein Team in Durchgang zwei ebenfalls überlegen: „Wir waren heute zwar sehr ersatzgeschwächt, haben uns aber den Sieg mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte verdient.“

     

    Bastian Christiansen (re.) von der SG Ladelund-Achtrup-Leck setzt sich gegen den Tönninger Christian Casper (10) durch. (Foto: wsu)

    Im ersten Durchgang sahen die rund 100 Zuschauer eine spielbestimmende Tönninger Mannschaft. Insgesamt gab es aber wenig gute Einschussmöglichkeiten. Die besten Chancen auf Seiten der Heimelf ließen Außenstürmer Tim Meyer (22.) und Maurice Reiners (30.) ungenutzt. Bei einem für die SG LAL nicht gegebenen Elfmeter vor dem Pausenpfiff hatten die Platzherren Glück (44.). Nach dem Seitenwechsel erwischte das Team von Dennis Peper einen Blitzstart. Bei einem langen Ball verschätzte sich die IF-Verteidigung, der starke Christoph Michels schaltete blitzschnell und schoss zur Führung ein (46.). Sechs Minuten später verlor Tönnings Torhüter Florian Cornils im Dribbling gegen Michels das Leder, der danach keine Mühe mehr hatte zum 0:2 einzuschieben. Mit der Führung im Rücken agierten die Gäste stark, die einzig gute Möglichkeit auf den Anschlusstreffer hatte Meyer in der 80. Minute. Gho

    IF Tönning: Cornils – Pahnke, Witthohn, Pusamßies, G. Hahnke – Wobig, Casper – G. Selmani (77. Rafalski), P. Selmani (64. Clasen), Meyer – Reiners.
    SG Ladelund-Achtrup-Leck: Mathiesen – Hansen, Petersen, Gimball, Thomsen – Jensen (62. Wessel), Christiansen, T. Ingwersen, Mallasch (79. Kröger) – D. Ingwersen, Michels. Zuschauer: 100 Schiedsrichter: Arne Jochimsen (Glückstadt) Tore: 0:1 (46.), 0:2 (52.) Christoph Michels Beste Spieler: Michels, D. Ingwersen

Walter Schuster

Freitag (fredag), 18. Oktober 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 14. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Jens-Peter Jacobs (4 Punkte)

             

     

    14. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg IF Stjernen Flensborg 4:2 3:1
    MTV Tellingstedt BSC Brunsbüttel 2:1 0:2
    FC Tarp-Oeversee FC Angeln 02 2:3 2:4
    SG Langenhorn/Enge Schleswig 06 3:1 1:1
    IF Tönning SG Ladelund/Achtrup/Leck 0:2 3:2
    Flensburg 08 II TSV Nordmark Satrup 1:7 0:3
    VfB Nordmark Flensburg ETSV Weiche Flensburg II 0:3 1:5
    Frisia 03 Risum-Lindholm  SV TSV Nordhastedt 2:2 3:0
    BW Löwenstedt TSV Rantrum 2:2 4:0
  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 18.10.2013

    Den Konkurrenten auf Abstand halten - Verbandsliga. IF Tönning erwartet SGLadlund/Achtrup-Leck - Stjernen gastiert heute in Friedrichsberg.

    TÖNNING/FLENSBURG. Am Wochenende gibt es sowohl bei IF Tönning wie auch bei IF Stjernen neue Gesichter auf der Trainerbank zu sehen. Während in Nordfriesland Holger Carstensen den verhinderten Cheftrainer Andreas Paltian für diese eine Partie vertreten wird (Sonnabend,15.30 Uhr, Heimspiel gegen SG Ladelund-Achtrup-Leck), wird heute Abend beim Stjernen-Auftritt beim TSV Friedrichsberg (Anstoß 18.30 Uhr) Lars Meyer sein Debüt als Nachfolger von Wolfgang Herrenkind geben. »Wir sind alle von unserem Auftreten in Brunsbüttel enttäuscht. Grundordnung, Aggressivität, Zweikampf-Verhalten, das Spiel ohne Ball -alles war nicht vorhanden und muss auf alle Fälle gegen Ladelund besser werden«, blickt Thomas Schacht, der in Teamarbeit mit Holger Carstensen die Vertretung von Paltian übernommen hat, auf die 1:3-Niederlage vom letzten Wochenende zurück. »Es war einfach der Wurm drin.« Um den guten Platz im breiten Tabellenmittelfeld nicht unnötig aufs Spiel zu setzen, fordert Schacht eine deutliche Leistungssteigerung von seinen Schützlingen im Heimspiel gegen den Verfolger aus dem Norden Nordfrieslands. »Diesen Gegner gilt es auf Abstand zu halten«, so Schacht. Beim SdU-Nachbarn in Flensburg wird heute Abend eine neue Ära eingeleitet. Meyer, der auf eine langjährige Trainertätigkeit bei IF Stjernen zurückblicken kann, sitzt heute beim Gastspiel in Friedrichsberg erstmals wieder auf der IF-Bank. An seiner Seite gibt Thomas Knuth als Co-Trainer ebenfalls seinen Einstand. Während in Tönning der angepeilte Heimerfolg gerne gesehen ist, braucht Stjernen im Grunde jeden einzelnen Punktum dem Abstiegssog entkommen zu können. Volker Metzger

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 17. Oktober 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • Hinweis

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 15. Oktober 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 15.10.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    16.10.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 17.10.2013
       
    Freitag (fredag) 18.10.2013
     Altliga SG  Heimspiel (TSV-Platz) gegen die Husumer SpVg, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 19.10.2013
     C-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau 2, Beginn 11.00 Uhr
     E2-Jugend  Heimspiel gegen die SG Oldenswort/Witzwort, Beginn 13.00 Uhr
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen die SG Ladelund/Achtrup/Leck, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 20.10.2013
     E1-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 10.30 Uhr
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen die SG Eiderstedt III, Beginn 15.00 Uhr 
    Montag (mandag) 21.10.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 22.10.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 23.10.2013
     D2-Jugend  Heimspiel gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 17.00 Uhr

Walter Schuster

Montag (mandag), 14. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 14.10.2013

    Schwacher Auftritt - Verbandsliga: IF Tönning verlor beim BSC Brunsbüttel mit 3:1

    Brunsbüttel  Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gab es für IF Tönning eine bittere Niederlage beim BSC Brunsbüttel. Dank Windunterstützung und Schwächen in der Gäste-Abwehr, machten die Hausherren bereits in Hälfte eins alles klar. Thomas Schacht, der auch im nächsten Spiel den verhinderten IF-Coach Andreas Paltian vertreten wird, sah den BSC als verdienten Sieger und sagte. >>Heute fehlte uns die Aggressivität der absolute Wille die Partie zu gestalten. Ich hoffe so eine Niederlage war ein einmaliger Ausrutscher, denn sie war unnötig<<.

     

    Sascha Clasen (l.) unterlag mit Tönning bei Brunsbüttel um Oliver Krahn. (Foto: Walter Schuster)

    Die gut 80 Zuschauer sahen die Heimelf vom Anpfiff an in der Offensive. Was nicht unbedingt an der Aufstellung der Gastgeber mit 3 Sturmspitzen lag, sondern in erster Linie am starken Wind. Die Gäste wurden so von Beginn an in die Defensive gedrängt, konnten sich kaum befreien und einen vernünftigen Spielaufbau gestallten. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde Christian Rohmann mit einem schnellen Zuspiel bedient, sein leicht abgefälschter Schuss von der Strafraumgrenze brachte die 1:0 (12.) Führung für die Gastgeber. Tönning versuchte mit langen Bällen seine Sturmspitzen ins Spiel zu bringen. Tim Meyer erreichte ein Zuspiel, doch Kevin Manzke holte ihn rüde von den Beinen (18.). Mit der gelben Karte war der BSC-Spieler hier gut bedient. Erneut war es Meyer der mit einem Zuspiel in Szene gesetzt wurde, aber sein Schuss ins kurze Eck hielt BSC-Keeper Guth sicher. Nach einem Ballverlust reagierte Tönning zu langsam, Bennet Thode nutzte die Gunst der Stunde und schoss ungehindert von der Strafraumgrenze mit einem sehenswerten Treffer ins lange Eck zum 2:0 ein. Hoffnungsschimmer IF wirkte jetzt zusehends verunsichert und konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Ein Eckball In der 41. Spielminute erreicht den freistehenden Piotr Gleske, der hatte keine Mühe und köpfte zur 3:0 (41.) Führung ein. Noch vor der Pause fiel der Anschlusstreffer und lies Tönning für Hälfte zwei hoffen. Eine Hereingabe von Tim Meyer kam zu Gramos Selmani, sein Distanzschuss aus 25 Metern schlug unhaltbar zum 3:1 (43.) ein. Nach der Pause kam Tönning zu Torchancen, fand aber weiterhin nicht zu seinem Spiel. Ein Schuss von Maurice Reiners klärte BSC-Keeper Guth zur Ecke (53.), der anschließende Kopfball von Christian Casper ging über das Tor. Keine Minute später scheiterte Tim Meyer wiederum am BSC-Keeper. Die Partie wurde jetzt ausgeglichener, mit Torchancen auf beiden Seiten. Der eingewechselte Pajtim Selmani wurde in der 78. Spielminute  im Strafraum von den Beinen geholt. Der Pfiff von Schiedsrichter Hogrefe (Horst) blieb allerdings aus und so blieb es beim 1:3. Walter Schuster sport@fla.de

    BSC Brunsbüttel: Guth – Rösler, Jebens, Manzke, Henning, Gleske – Rohmann (86. Schlütter), Gültekin – Krahn (73. Piehl), Klaassen, Thode.

    IF Tönning: Cornils – Hahnke, Clasen (72. P. Selmani), Pusamßies, Witthohn – Casper, Wobig, G. Selmani, Voelz (72. Ruland) – Reiners, Meyer

    Zuschauer: 80 Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung /-

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 14.10.2013

    IF Tönning verliert verdient - 1:3 beim BSC Brunsbüttel / Nur Gramos Selmani trifft für die Eiderstedter

    Brunsbüttel Das Duell im Tabellenmittelfeld der Fußball-Verbandsliga gewann der BSC Brunsbüttel gegen IF Tönning mit 3:1 (3:1). „Im Endeffekt ein verdienter Sieg für Brunsbüttel, auch weil wir heute kein gutes Spiel gezeigt haben“, sagte Thomas Schacht, der den urlaubenden IF-Coach Andreas Paltian vertrat. Die Dithmarscher waren in Durchgang eins die spielbestimmende Mannschaft. Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze brachte Christian Rohmann sein Team früh in Front (12.). In der Folge ließ die Heimmannschaft wenig zu, der erste Tönninger Torschuss von Tim Meyer ließ bis zur 30. Minute auf sich warten. Mit einem Schuss ins lange Eck erhöhte Bennet Thode auf 2:0 (36.), fünf Minuten später markierte Piotr Gleske noch das 3:0. Der Anschlusstreffer von Gramos Selmani kurz vor dem Pausenpfiff ließ die Gäste kurz Hoffnung schöpfen. Die erste Chance in Halbzeit zwei hatte Mittelfeldmann Christian Casper per Kopf (54.). In der Folge spielten die Eiderstädter jedoch zu wenig zwingend. Der BSC verteidigte gut, verlegte sich auf das Konterspiel – das reichte zum Sieg. Gho

    IF Tönning: Cornils – Clasen, Witthohn, Pusamßies, J. T. Hahnke (72. P. Selmani) – Casper, Wobig – Meyer, Völz (72 Ruland), G. Selmani – Reiners.
    Tore: 1:0 (12.) Christian Rohmann, 2:0 (36.) Bennet Thode, 3:0 (41.) Piotr Gleske, 3:1 (43.) Gramos Selmani.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 11. Oktober 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 13. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Claus Schlafke (4 Punkte)

             

     

    13. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup VfB Nordmark Flensburg 5:3 2:2
    ETSV Weiche Flensburg II Frisia 03 Risum-Lindholm  SV 1:1 2:1
    TSV Friedrichsberg Flensburg 08 II 6:2 4:1
    FC Angeln 02 SG Langenhorn/Enge 5:1 1:1
    SG Ladelund/Achtrup/Leck FC Tarp-Oeversee 2:0 1:0
    BSC Brunsbüttel IF Tönning 3:1 1:3
    TSV Rantrum MTV Tellingstedt 0:2 2:1
    TSV Nordhastedt BW Löwenstedt 0:5 0:3
    Schleswig 06 IF Stjernen Flensborg 2:0 2:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 09. Oktober 2013

 

  • Vorabinformation - Termine der Hallenturniere des IF Tönning 2014 (Sporthalle am Rieper Weg)

  •  

     I. Herren  Freitag den 10.01.2014, Beginn 18.00 Uhr
     D2-Jugend  Samstag den 11.01.2014, Beginn 09.30 Uhr
     E2-Jugend  Samstag den 11.01.2014, Beginn 14.00 Uhr
     B-Jugend  Samstag den 11.01.2014, Beginn 18.00 Uhr
     G-Jugend  Sonntag den 12.01.2014, Beginn 10.00 Uhr
     D1-Jugend  Sonntag den 12.01.2014, Beginn 14.00 Uhr
       
     C-Jugend  Samstag den 25.01.2014, Beginn 09.30 Uhr
     D1-Jugend  Samstag den 25.01.2014, Beginn 14.00 Uhr (Vorrunde HKM*)
     II. Herren  Samstag den 25.01.2014, Beginn 18.00 Uhr
     E1-Jugend  Sonntag den 26.01.2014, Beginn 10.00 Uhr (Vorrunde HKM*)
     A-Jugend  Sonntag den 26.01.2014, Beginn 14.30 Uhr
       
       *= Hallenkreismeisterschaften
  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 08. Oktober 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 08.10.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    09.10.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 10.10.2013
       
    Freitag (fredag) 11.10.2013
       
    Samstag (lørdag) 12.10.2013
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim BSC Brunsbüttel, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 13.10.2013
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B bei der Husumer SpVg II, Beginn 12.00 Uhr 
    Montag (mandag) 14.10.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 15.10.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 16.10.2013
       

 

Walter Schuster

Montag (mandag), 07. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 07.10.2013

    Aufsteiger landet im Derby wertvollen »Dreier« - Verbandsliga: IF Tönning gewinnt Derby gegen den TSV Rantrum mit 2:0-Toren

    Tönning In einem fairen Nordfriesland-Derby boten IF Tönning und der TSV Rantrum den etwa 160 Zuschauern in Hälfte eins Schmallkost mit wenigen zwingenden Torchancen. Die gab es in Hälfte zwei, aber beide Torleute präsentierten sich in bester Tagesform und verhinderten eine höhere Torausbeute. IF Tönning verzeichnet durch den Heimsieg jetzt 18 Punkte auf dem Konto, 10 mehr als der Gast und Mitkonkurrent auf den Klassenerhalt. Rantrum Coach Bernd Michalski war nach dem Schlusspfiff enttäuscht und haderte mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft, >>Es sollte einfach nicht sein, die Chancenverwertung ist ein absolutes Manko in unserem Spiel<<. Ganz anders IF-Coach Andreas Paltian, der mit Blick auf das Punktekonto zufrieden sein kann, >>Wir kamen heute mit viel Fleiß zum Erfolg und haben in Hälfte zwei ein gutes Spiel abgeliefert, in der Florian Cornils die Führung für uns festgehalten hat<<.

    Wer schiebt hier wen? Thorsten Jacobs (r.), Fabian Wobig (m.) und TSV-Keeper Frank Rathje bei der Balleroberung im Rantrumer Strafraum. (Foto: Walter Schuster)

    Mit Fabian Wobig und Christian Casper kehrten zwei wichtige Mittelfeldakteure ins SdU-Team zurück, in dem Rückkehrer David Fabritius sein Debut gab und Tim Meyer (Urlaub) ersetzte. Ganze 15 Minuten dauerte es bis sich die erste Torchance ergab, aber die hatte es in sich. Sven Pusamßies unterläuft einen langen Ball auf Rantrum-Stürmer Markus Paul, dessen Schuss ging an IF-Keeper Cornils und knapp am Tor vorbei. Die nächsten Chancen wurden Beute beider Torleute. Zunächst parierte Frank Rathje zwei Schüsse von Fabian Wobig (20., 27.), ehe auch Florian Cornils sein Können gegen Markus Paul unter Beweis stellte (32.). Kurz vor der Pause kam Maurice Reiners an der Strafraumgrenze frei zum Schuss, Rathje machte sich lang und parierte im Anschluss auch den Nachschuss von Henning Völz. Chancen also auf beiden Seiten, aber Tönning agierte nach der Pause mit mehr Biss und Drang zum Tor. Eine Einwurfverlängerung unterläuft Keeper Rathje, der Kopfball vom freistehenden Gramos Selmani ging aber über das Tor (54.). Auf der Gegenseite klärte Christian Casper vor der Torlinie einen Schuss von Gonne Leba (63.) und im direkten Gegenzug scheitert Maurice Reiners an Keeper Rathje (64.). Rantrum konnte sich in dieser Phase nicht befreien, Christian Casper eroberte den Ball und bediente mit einer scharf hereingebrachten Flanke den freistehenden Tim Ruland. Ruland reagierte schnell, ging in Rückenlage und köpft zur Freude der Gastgeber zum 1:0 (65.) ins lange Eck. Rantrum stemmte sich gegen die drohende Niederlage und drängte Tönning in die Defensive. Nach schönem Zuspiel kam Markus Paul frei zum Schuss, IF-Keeper Cornils klärte mit einer Glanzparade und bewahrte sein Team vor dem Ausgleich (72.). Die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit. Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte erreichte Maurice Reiners, der ungehindert auf das Gäste-Tor zulief und an Keeper Rathje vorbei zum vielumjubelten 2:0 (90. +3) Siegtreffer einschob. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Cornils – Clasen (82. Heeckt), Witthohn, Pusamßies, Pahnke – Casper, Wobig, Selmani (90. J. T. Hahnke), Voelz – Reiners, Fabritius (54. Ruland)

    TSV Rantrum: Rathje – Grabowski, Matzen, K. Lorenzen, Jacobs – Iwohn (74. H. Lorenzen), Drewing, Hagge (74. Thiesen), Lorenzen – Paul, Leba (65. Michalek) 

    Beste Spieler: Cornils, Pahnke, Casper/ Jacobs, Iwohn, Rathje Schiedsrichter: Zabinski (Nordhastedt) Zuschauer: 160

     

  • Weitere Bilder der Partie gibt es hier --> klick

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 07.10.2013

    Viel Arbeit für Tönning - Aufsteiger gewinnt das Verbandsliga-Derby 2:0 gegen den TSV Rantrum

    Tönning Im nordfriesischen Derby der Fußball-Verbandsliga besiegte Aufsteiger IF Tönning den TSV Rantrum mit 2:0 (0:0). „Es war ein ganz hartes Stück Arbeit für uns, aber wir freuen uns natürlich riesig über den zweiten Dreier in Folge“, kommentierte der zufriedene IF-Coach Andreas Paltian den Heimerfolg. Für Trainer Bernd Michalski und seinen TSV Rantrum war es bereits die dritte knappe Niederlage in Folge: „Es läuft momentan ganz bitter für uns. Wir spielen im Rahmen unserer Möglichkeiten gut, nutzen die Chancen aber nicht.“ Die rund 160 Zuschauer sahen eine erste halbe Stunde ohne nennenswerte Torraumszenen. Die erste Möglichkeit der Partie war dann aber gleich ein Hochkaräter: Der agile Gäste-Stürmer Markus Paul tauchte frei vor dem IF-Tor auf, schoss aber knapp vorbei (30.). Danach nahm bei den Platzherren Christian Casper das Heft in die Hand und initiierte zwischen der 35. und 45. Spielminute aussichtsreiche Möglichkeiten für Fabian Wobig, Maurice Reiners und Rückkehrer David Fabritius. Nach der Pause hatte die Heimelf zunächst mehr vom Spiel. Auf Flanke von Casper köpfte der eingewechselte Tim Ruland zur 1:0-Führung ein (65.). Das Team vom Lagedeich drückte in der Folge auf den Ausgleich, scheiterte jedoch mehrfach am glänzend parierenden Torwart Florian Cornils. In der Nachspielzeit sorgte Maurice Reiners mit einem Linksschuss ins lange Eck für das entscheidende 2:0. Gho

     

    Gerangel zwischen Thorsten Jacobs (Rantrum, re.), Fabian Wobig (Tönning, Mitte) und TSV-Keeper Frank Rathje. Rantrum bekam einen Freistoß zugesprochen. (Foto: Walter Schuster)

    IF Tönning: Cornils – Clasen (82. Heeckt), Witthohn, Pusamßies, Pahnke – Wobig, Casper – G. Selmani (90. J. T. Hahnke), Reiners, Völz – Fabritius (54. Ruland).
    TSV Rantrum: Rathje – Jacobs, Lorenzen, Matzen – Grabowski, Hagge (74. Thiesen) – Iwohn (74. H. Lorenzen), Leba (65. Michalek), Drewing – Paul, J. Lorenzen.
    Zuschauer: 160. Schiedsrichter: Pavel Zabinski (Nordhastedt). Tore: 1:0 (65.) Tim Ruland, 2:0 (90.+3) Maurice Reiners. Beste Spieler: Casper, Pahnke, Cornils/Paul, Rathje.

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 05. Oktober 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 05.10.2013

     

    Aufsteiger mit Personalsorgen - Verbandsliga. IF Tönning erwartet den TSV Rantrum zum Nordfriesland-Derby.
     
    TÖNNING. Das erste Saisondrittel liegt hinter den Fußballern vom IF Tönning und die Zwischenbilanz ist erfreulich,schließlich liegt der Aufsteiger im grünen Bereich der Verbandsliga. Vor dem Heimspiel gegen den TSV Rantrum (Sonnabend, 15.30 Uhr) drücken dem SdU-Team allerdings erhebliche Aufstellungssorgen auf das Gemüt. »Die Situation hat sich weiter zugespitzt«, umschreibt Coach Andreas Paltian das Dilemma. Urlaubs- und verletzungsbedingt drohen nämlich noch weitere Kräfte auszufallen, als es ohnehin schon der Fall war. Obwohl nun das ganze Improvisationstalent von Paltian gefordert ist, rückt der IF-Trainer nicht von der Zielsetzung gegen den Nachbarn ab. »Wir wollen in der Tabellenregion bleiben und brauchen dann drei Punkte aus dem Spiel gegen Rantrum«, erklärt Paltian. Eine Aufgabe, die angesichts der erheblichen Personalsorgen zur echten Herausforderung wird. Schließlich giltes bewährte Kräfte wie Gonne Hahnke, Timo Simon oder auch Toptorjäger Tim Meyer zu ersetzen. »Eigentlich nichtmöglich«, weiß Paltian, der in die Trickkiste greifen wird, um dort nach »verschollenen Schätzen« zu suchen. Außerdem hofft der Coach auf die Rückkehr von Führungsspieler Fabian Wobig, der am vergangenen Wochenende beim glücklichen 2:1-Auswärtssieg in Nordhastedt verletzungsbedingt geschont wurde. Volker Metzger

Walter Schuster

Freitag (fredag), 04. Oktober 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 12. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Thomas Jochimsen (8 Punkte)

             

     

    12. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg TSV Nordmark Satrup 4:0 2:2
    IF Stjernen Flensborg FC Angeln 02 0:7 1:3
    FC Tarp-Oeversee BSC Brunsbüttel 1:2 2:0
    SG Langenhorn/Enge SG Ladelund/Achtrup/Leck 1:1 4:1
    IF Tönning TSV Rantrum 2:0 2:0
    Flensburg 08 II Schleswig 06 3:5 0:3
    BW Löwenstedt ETSV Weiche Flensburg II 1:5 3:2
    Frisia 03 Risum-Lindholm  SV VfB Nordmark Flensburg 5:1 3:1
    MTV Tellingstedt TSV Nordhastedt 3:1 1:1
  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 04.10.2013

    Erfolge für die Jüngsten

    TÖNNING. Der Fußball-Nachwuchs von IF Tönning kann auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. E1-Jugend: Rödemisser SV - IF Tönning 1:4 (0:4). Die Gastgeber waren gegen den Tabellenführer aus Tönning hochmotiviert undwollten sich für die hohe 1:7-Hinspielniederlage revanchieren. Doch Treffer von Nour Jaber (2) und Feline Hansen sorgten für die 3:0-Führung der Gäste. Noch vor der Pause gelang Tim Lohse nach einem Eckball per Kopf die 4:0- Führung, die der Gastgeber bis zum Ende auf 1:4 verkürzte. D1-Jugend: IF Tönning - Husumer SpVg 7:3 (5:1). Nach einem 0:1-Rückstand gelang dem SdU-Team nach Toren von Finn Clausen und einem Doppelpack von Lucas Hansen die zwischenzeitliche 3:1-Führung, Finn Claussen und Lucas Hansen zur 5:1-Pausenführung ausbauten. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Kevin Andresen das 6:1, ehe Husum auf 2:6 verkürzen konnte. Birger Hennings erzielte nach schönem Zuspiel von Noah Grimsmann das 7:2 in einer intensiv geführten Parte, in der die Gäste mit dem 3:7 den Schlusspunktsetzten. (FlA)

    Weitere Ergebnisse: C-Jugend: RW Niebüll – IFT 5:3, E1-Jugend: IFT – SG Eiderstedt 12:1, E2-Jugend: SG Obere Arlau IV – IFT II 2:7

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 02. Oktober 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • E1setzt Siegesserie auch beim Rödemisser SV fort --> klick

  • Hinweis

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 01. Oktober 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 01.10.2013
     E1-Jugend  Auswärtsspiel beim Rödemisser SV, Beginn 18.00 Uhr

    Mittwoch (onsdag)

    02.10.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 03.10.2013
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gg. die SG Friedrichst./Seeth-Drage II, Beginn 14.00 Uhr
    Freitag (fredag) 04.10.2013
       
    Samstag (lørdag) 05.10.2013
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen den TSV Rantrum, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 06.10.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen TSV Drelsdorf/A/B, Beginn 10.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B beim MTV Schwabstedt, Beginn 13.00 Uhr 
    Montag (mandag) 07.10.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 08.10.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 09.10.2013
       

 

Walter Schuster

Montag (mandag), 30. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 30.09.2013

    IF Tönning im Glück - Verbandsliga. IF Tönning gewann mit 2:1 beim TSV Nordhastedt.

    NORDHASTEDT. In einer spielerisch glanzlosen Partie vor 110 Zuschauern, bei dem der Kampf im Vordergrund stand, war das Glück war auf Seiten des Sdu-Teams. Nordhastedt war in Hälfte zwei die aktivere Elf, verstand es aber nicht aus seinen Chancen Tore zumachen. IF-Coach Andreas Paltian war hingegen glücklich über den erhofften Sieg und sagte hinterher: »Das wie hat heute nicht interessiert, denn das Stamm-Mittelfeld hat bei uns komplett gefehlt und mit Tim Meyer hatten wir den Match-Winner im Team.« Vor dem Anpfiff wurden die Sorgenfalten bei IF-Coach Andreas Paltian größer. Nicht nur, das mit Fabian Wobig, Gonne Hahnke und dem gesperrten Christian Casper das etatmäßige Mittelfeld nicht zur Verfügung stand, zudem verdrehte sich IF-Keeper Florian Cornils beim aufwärmen dass rechte Knie. Ein zweiter Torwart war nicht mit angereist und so entschied sich Cornils, trotz Handicap, mit aufzulaufen.

     

    Maurice Reiners (l.) holte mit Tönning einen Sieg in Nordhastedt. (Fotos: Walter Schuster)

    In Hälfte eins waren Torchancen Mangelware, die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die erste nennenswerte Tormöglichkeiten hatten die Gastgeber. Dennis Karstens bediente Daniel Witt, doch dessen Kopfball ging über das Tor (7.). Ganze 30 Minuten später war es Dennis Karstens der die Möglichkeit zur Führung auf dem Fuß hatte, aber sein Schuss aus 20 Metern geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Kurz darauf die bis dahin größte Möglichkeit für IFT. Nach sehenswertem Zuspiel von Gramos Selmani tauchte Maurice Reiners allein vor TSV-Keeper Jannek Mielke auf, der den Schuss von Reiners mit der Fußspitze abwehren konnte. Nur eine Minute später war Tim Meyer erfolgreicher. Einem Abwehrfehler von Philipp Orthbrandt nutzte Meyer sofort und schob an Keeper Mielke zur 0:1 (44.) Pausenführung ein. Mit Wiederanpfiff war der Gastgeber nun engagierter. Ein Schuss von Tobias Wiegratz ging knapp am Tor vorbei (46.) und Daniel Witt traf nur den Pfosten (48.). Gramos Selmani hatte die Chance zum 0:2, doch der TSV-Keeper lenkte den Ball noch an den Pfosten (53.). Nach einem Schuß an den Arm von Tim Ruland zeigt Schiedsrichter Kurtovic (Flensburg) auf den Elfmeterpunkt. Den zweifelhaften Strafstoß verwandelte Tobias Wiegratz zum 1:1-Ausgleich.

     

    Tim Meyer, hier im Spiel beim FC Tarp/Oeversee, war der Tönninger Matchwinner.

    Siegtreffer von Meyer Ein strammer Schuss von Tim Meyer prallte zunächst an den linken und von dort an den rechten Torpfosten, ehe er zurück ins Feld sprang (75.). In der Schlussphase gab es Chancen auf beiden Seiten, doch beide Keeper vereitelten einen Torerfolg. Eine Hereingabe von Andre Witthohn verlängerte Maurice Reiners mit dem Kopf auf den freistehenden Tim Meyer, sein Direktschuss flog zum vielumjubelten 1:2 (90.) Siegtreffer ins lange Eck. Walter Schuster sport@fla.de

    TSV Nordhastedt: Mielke- S. Witt, Spitzbarth (56. Boeck), Orthbrandt, Vehrs- Ostermann, Petersen, Dröhse, Wiegratz- D. Witt, Karstens(59. Müller)

    IF Tönning: Cornils - Clasen, Witthohn, Pusamßies, Pahnke - Selmani (90.+2, Rafalski), Voelz, Reiners, Ruland - Meyer, Simon (74.,J.T. Hahnke(/90. Ibs)

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 30.09.2013

    Matchwinner Meyer - IF Tönning gewinnt 2:1 beim TSV Nordhastedt

    Nordhastedt Tim Meyer avancierte mit zwei Treffern beim 2:1 (1:0)-Erfolg des Fußball-Verbandsligisten IF Tönning beim TSV Nordhastedt zum Matchwinner. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, der Glücklichere hat gewonnen. Das „Wie“ war für uns egal“, freute sich IF-Coach Andreas Paltian, der mit Christian Casper, Fabian Wobig und Gonne Hahnke auf gleich drei Leistungsträger verzichten musste, über die drei Punkte. Der erste Durchgang gestaltete sich ausgeglichen. Es gab wenige Höhepunkte, beide Teams operierten viel mit langen Bällen. In der Schlussminute der ersten Spielhälfte nutzte der schussgewaltige Linksaußen Tim Meyer einen Fehler der Hintermannschaft zur glücklichen Pausenführung. In der zweiten Halbzeit traf Nordhastedt zunächst nur den Pfosten (60.), ehe Tobias Migratz per Handelfmeter der Ausgleich gelang (68.). In der Folge drückte die Elf von Andreas Paltian auf die erneute Führung, aber sowohl Maurice Reiners (75.) als auch Meyer (83.) trafen nur das Aluminium. Per Volleyschuss nach einem langen Diagonalball gelang Meyer in der Schlussminute noch der umjubelte Siegtreffer. Gho

    Sascha Witt (re.) kann den Schuss von Maurice Reiners nicht verhindern. (Foto: wsu)

    IF Tönning: Cornils – Clasen, Witthohn, Pusamßies, Ruland – Völz, Pahnke – Meyer, Simon (74. J. T. Hahnke/90. Ibs), Selmani (90.+2 Rafalski) – Reiners.
    Tore: 0:1 (45.), 0:2 (90.) Tim Meyer, 1:2 (68., Handelfmeter) Tobias Migratz.

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 28. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 28.09.2013

    Verbandsliga: IF Tönning und IF Stjernen auf Reisen

    FLENSBURG. Ein interessanter und abwechslungsreicher 11. Spieltag steht in der Verbandsliga Nord-West an. Die Fußballer der SdU-Klubs IF Tönning gastieren beim TSV Nordhastedt (Sonnabend, 16 Uhr) und die von IF Stjernen Flensborg reisen zur SGLadelund/Achtrup/Leck (Sonnabend, 14 Uhr). Ebenfalls auswärts beim FC Angeln 02 tritt Flensburg 08 II (Sonnabend, 14 Uhr) an. Heimspiele bestreiten hingegen der ETSV Weiche Flensburg II (Sonnabend, 14 Uhr) gegen Tellingstedt und der VfB Nordmark Flensburg (Sonntag, 14 Uhr) gegen Blau-Weiß Löwenstedt. Besondere Freude herrscht bei Tönning-Trainer Andreas Paltian auf die bevorstehende Partie. Obwohl es ein Auswärts-Auftritt ist, steht für den in Heide wohnhaften Coach die kürzeste Anreise de Saison an. Nach Nordhastedt sind es nur etwa acht Kilometer. Doch auch auf Grund der fußballerischen Aufgabe herrscht bei Paltian Vorfreude. »Wir spielen wieder gegen einen Gegner der mit uns auf Augenhöhe ist«, so der IF-Trainer, der mit seinem Team zuletzt gegen die Spitzen-Mannschaften (Löwenstedt, FrisiaLindholm, VfBNordmark und Weiche II) lediglich einen Punkt verbuchen konnte. »Nordhastedt hat die größere Erfahrung in dieser Liga, aber dennoch ist es eine Partie, die wir gewinnen können«, so Paltian, der mit seinem Aufsteiger-Team bislang als Zehnter voll im Soll liegt. Nordhastedt steht als Vorletzter und mit der 0:8-Niederlage aus der Vorwoche beim FC Tarp/Oeversee dagegen unter Druck. »Beim 0:8 fehlten ihnen einige Akteure, daher will ich dieses Ergebnis nicht überbewerten«, so Paltian, der den Gegner bereits zwei Mal beobachtet hat und stärker einschätzt als es die letzte Partie zu erkennen gibt. Quartett fehlt »Gegen uns werden sie sicherlich wieder alle Mann dabei haben«, sagt Paltian, der selber auf einige wichtige Leistungsträger verzichten muss. Christian Casper ist gelbrot-gesperrt, Fabian Wobig ist verletzt, Gonne Hahnke fehlt berufsbedingt und Maximilian Dietrich hat am vergangenen Spieltag sein Abschiedsspiel bestritten. Er ist nach Süddeutschland zurückgekehrt. »Wir wollen deshalb aber nichtschwarz malen. Jetzt haben andere Akteure die Chance sich zu zeigen und müssen das auch tun«, sagt Paltian. Ruwen Möller rm@fla.de

     

    Maximilian Dietrich (in weiß) ist nicht mehr in Tönning aktiv Und wird dem IF ebenso wie Wobig, Casper und Hahnke in Nordhastedt fehlen. Foto: Walter Schuster)

     

  • Bericht vom 7:3 Heimsieg der D1-Jugend gegen die Husumer SpVg --> klick

  • E1-Jugend: Spielerin Feline Hansen als "Auflaufkind" beim HSV --> klick

Walter Schuster

Freitag (fredag), 27. September 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 11. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem jungen Sportfreund Kim Diekmann (4 Punkte)

             

     

    11. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup Frisia 03 Risum-Lindholm 1:2 2:2
    ETSV Weiche Flensburg II MTV Tellingstedt 5:2 4:1
    FC Angeln 02 Flensburg 08 II 5:1 2:0
    SG Ladelund/Achtrup/Leck IF Stjernen Flensborg 0:4 1:1
    BSC Brunsbüttel SG Langenhorn/Enge 2:0 1:2
    TSV Rantrum FC Tarp-Oeversee 0:1 0:2
    TSV Nordhastedt IF Tönning 1:2 0:2
    VfB Nordmark Flensburg BW Löwenstedt 3:3 3:2
    Schleswig 06 TSV Friedrichsberg 0:0 3:1

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 26. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 26.09.2013

    Die E-Jugend von IF Tönning gewann das Spitzenspiel

    TÖNNING. Ein durchaus erfolgreiches Wochenende verbuchten die Jugend-Fußballer des IF Tönning. Drei Siegen standen drei Niederlagen gegenüber.

    E1-Jugend - JSG Hattstedt/Arlewatt II 4:2 (1:1) - Die Partie Erster (IF Tönning) gegen den Verfolger war eine ansehnliche und spannende Angelegenheit auf Augenhöhe. Nach einemschnellen Konter gingen die Gäste zunächst mit 1:0 (10.) in Führung. Keine drei Minuten später gelang Nour Jaber der Ausgleich zum 1:1 (13.). Nach der Pause das gleiche Spiel, wieder ging die JSG in Führung und hatte sogar Chancen diese auszubauen. Nach einem Konter über Kim Bruhn und Joel Kühn gelang Rinor Ademi jedoch der 2:2-Ausgleich. Feline Hansen sorgte mit einem Doppelpack für den 4:2-Heimsieg für IF. Am Freitag erwartet das Team von Trainer Hansi Hansen das noch sieglose Team der SG Eiderstedt zum Ortsderby.

    D1-Jugend: SG Obere Arlau - IF Tönning 1:2 (1:2) - Bereits in der ersten Spielminute nutzen die Gastgeber eine Unsicherheitin derIF-Abwehr und gingen mit 1:0 in Führung. Tönning benötigte einige Minuten, um sich davon zu erholen, kam aber zu Chancen. Durch einen Steilpass bedient, gelang Lukas Hansen schließlich der verdiente Ausgleich zum 1:1 (12.). Finn Claussen erzielte mit einem Flugkopfball die 2:1-Führung (18.) und sorgte gleichzeitig für den Endstand. (FlA) sport@fla.de

    Weitere Ergebnisse vom Wochenende: A-Jugend: IF Tönning - SG Langenhorn/Enge 0:7, C-Jugend: IF Tönning - FC Wittbek 5:1, D2-Jugend: Team Sylt II - IF Tönning II 5:1, E2-Jugend: SG Oldenswort/Witzwort - IF Tönning II 8:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 25. September 2013

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 25.09.2013

    Zurück nach Franken

    Tönning Nach einem Jahr verabschiedete sich Maximilian Dietrich beim 2:3 gegen den ETSV Weiche II vom Fußball-Verbandsligisten IF Tönning. Nach dem Ende seiner Ausbildung in St.Peter-Ording zieht es ihn zurück nach Unterfranken, wo er sich zum Physiotherapeuten weiterbilden wird. IF-Coach Andreas Paltian bedauert, dass er geht: „Maximilian ist nicht nur ein guter Fußballer, sondern war auch für alle im Verein ein guter Freund, ein äußerst sympathischer Typ. Er hat sich in kurzer Zeit ins Team eingebracht.“ Von der Mannschaft gab es zum Abschied Präsente (unter anderem ein T-Shirt mit dem Bild der Meistermannschaft und der Aufschrift „Dein Team im Norden – IF Tönning“). Die Heimreise musste Dietrich nicht alleine antreten – eine Abordnung der Mannschaft machte sich mit ihm noch am Abend nach dem Spiel auf den Weg ins knapp 650 Kilometer entfernte Stadelschwarzach. wsu

     

    Abschied: IF-Trainer Andreas Paltian (links) umarmt Maximilian Dietrich. (Foto: Schuster)

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 24. September 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 24.09.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    25.09.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen die Husumer SpVg, Beginn 17.30 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 26.09.2013
       
    Freitag (fredag) 27.09.2013
     E1-Jugend  Heimspiel gegen die SG Eiderstedt, Beginn 17.00 Uhr
     E2-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau 4, Beginn 17.00 Uhr
     C-Jugend  Auswärtsspiel bei RW Niebüll II, Beginn 17.00 Uhr
     Altliga SG  Auswärtsspiel beim SSV Lunden, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 28.09.2013
     B-Mädchen  Auswärtsspiel bei der SG Lindewitt/Schafflund, Beginn 16.00 Uhr
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen Germania Breklum II, Beginn 16.00 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim TSV Nordhastedt, Beginn 16.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 29.09.2013
       
    Montag (mandag) 30.09.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 01.10.2013
     E1-Jugend  Auswärtsspiel beim Rödemisser SV, Beginn 18.00 Uhr
    Mittwoch (onsdag) 02.10.2013
       

 

  • Bericht vom Heimsieg der E1-Jugend gegen die JSG Hattstedt/Arlewatt 2 --> klick

  • Bericht vom Auswärtssieg der D1-Jugend bei der SG LGV Obere Arlau --> klick

  • Sonderseite der Husumer Nachrichten, "Sportvereine stellen sich vor - IF Tönning"

Walter Schuster

Montag (mandag), 23. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 23.09.2013

    Spitzenreiter meistert nächste Hürde - Verbandsliga. IF Tönning unterlag ETSV Weiche II knapp mit 2:3-Toren.

    TÖNNING. In einer kampfbetont geführten Partie war der ETSV Weiche II im Duell mit dem IF Tönning in Hälfte eins das bessere Team. In der Schlussphase war der Aufsteiger dem Ausgleich nahe, hatte aber Pech im Abschluss. IF-Coach Andreas Paltian war mit dem Auftreten seiner Mannschaft gegen den Tabellenführer zufrieden und lobte den Kampfgeist. Auch Weiche-Coach Benjamin Pohlmann zeigte sich zufrieden: »In Tönning werden nicht viele Teams Punkte holen, unser knapper Sieg geht aber in Ordnung.« Bereits vom Anpfiff an zeigten die Gäste, dass sie nicht zu Unrecht ganz oben in der Tabelle stehen. Mit temporeichen Kombinationsfußball und viel Laufarbeit war man dem Gastgeber zunächst überlegen. Nach einem Eckball kam Weiches Sandro Holland ungehindert zum Kopfball und erzielt die bis dahin verdiente 1:0 (11.) Führung. IF Tönning spielte weiterhin nervös und zeigte Respekt, kam aber zu Chancen. In der 19. Spielminute setzte sich Maurice Reiners auf der halbrechten Außenbahn durch, seine hart geschossene Hereingabe verfehlte Thomas Pahnke denkbar knapp. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld reagierte Weiche schnell. Ein schönes Zuspiel nutze Alexander Zeh mit einem Schuss ins lange Eck zur 2:0 (31.) Führung. Doch noch vor der Pause kam Tönning zum Anschlusstreffer. Thomas Pahnke setzte sich auf der linken Seite durch, seine Flanke nutzte Gonne Hanke per Kopfball am langen Pfosten zum 1:2-Anschluss (40.).

    Es ging zur Sache - IF-Keeper Florian Cornils klärt hier gegen ETSV-Kapitän Alexander Zeh. (Foto: Walter Schuster)

    Nach Wiederanpfiff kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten die Partie ausgeglichen gestallten. Mit einem sehenswerten Freistoß in den linken Winkel aus gut 25 Metern erzielte Maxim Vasilenko jedoch die 3:1 (70.) Führung. IF gab nicht auf und hatte fortan mehr vom Spiel. Maurice Reiners eroberte den Ball in der gegnerischen Hälfte und bediente mit viel Übersicht Tim Meyer, der zum 2:3 (87.) Anschluss traf. IF warf in einer hektischen Schlussphase nochmal alles nach vorne, wurde aber nicht mehr mit dem Ausgleich belohnt. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Clasen (89., Selmani) - Wobig, G. Hahnke (45., Meyer), Dietrich, Casper, Reiners, Ruland (65., J. T. Hahnke)

    ETSV Weiche II: Emken - Vasilenko, Shabani (82., Bornholdt), Hakopkochwjan (70., Hans), Schlünsen - Jurijczuk, Holland, Kroll, Ostermann (77., Pawlowski) - Zeh, Carstensen

     

  • Weitere Bilder vom Spiel und die Verabschiedung von "MAX" --> klick

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 23.09.2013

    Neuling verlangt dem Spitzenreiter alles ab - IF Tönning unterliegt dem ETSV Weiche Flensburg II nach großem Kampf mit 2:3 / Paltian lobt sein Team

    Tönning „Wir haben großen Kampfgeist gezeigt. Deshalb wäre ein Punkt für uns durchaus verdient gewesen“, bedauerte Andreas Paltian, Trainer des Fußball-Verbandsligisten IF Tönning. Die Eiderstedter verlangten Tabellenführer ETSV Weiche Flensburg II alles ab, standen aber nach dem 2:3 (1:2) mit leeren Händen da. Vor rund 100 Zuschauern köpfte Sandro Holland die Gäste nach einer Ecke in Führung (11. Minute). Daraufhin entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit leichten Feldvorteilen für den Spitzenreiter. Bei einer Großchance von Thomas Pahnke (29.) hatte der ETSV Glück, zwei Minuten später schalteten die Fördestädter nach einem Ballverlust von IF blitzschnell um, der starke Alexander Zeh erzielte das 0:2.

    Alexander Zeh (re.) im Laufduell mit Andre Witthohn. (Foto: Schuster)

    Das Team von der Halbinsel steckte jedoch nicht auf – Gonne Hahnke markierte nach einer schönen Kombination über Sascha Clasen und Pahnke den Anschlusstreffer (40.). Nach der Pause hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, Weiche lauerte auf Konter. In der 70. Minute rutschte Pahnke weg und brachte so Angreifer Zeh zu Fall. Den fälligen Freistoß brachte Maxim Vasilenko unhaltbar zum 1:3 im Gehäuse von Florian Cornils unter. Danach hielt ETSV-Keeper stark gegen Maximilian Dietrich (78.). Trotz Unterzahl nach Gelb-Rot gegen Christian Casper (80.) brachte Tim Meyer die Heimelf noch auf 2:3 heran (85.). Diese Führung retteten die Gäste im Stile eines Spitzenreiters über die Zeit. gho

    IF Tönning: Cornils – Clasen (89. Selmani), Witthohn, Pusamßies, Ruland (65. J. T. Hahnke) – Wobig, Casper – Pahnke, Dietrich, G. Hahnke (45.+1 Meyer) – Reiners.
    ETSV Weiche Flensburg II: Emken – Jurijczuk, Holland, Vasilenko, Carstensen – Schlünsen, Hakopkochwjan (70. Hans), Kroll, Shabani (82. Bornholdt), Ostermann (77. Pawlowski) – Zeh.
    Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Robin Hertel (Bokelholm).
    Gelb-Rote Karte: Christian Casper (80., wiederholtes Foulspiel).
    Tore: 0:1 (11.) Sandro Holland, 0:2 (31.) Alexander Zeh, 1:2 (40.) Gonne Hahnke, 1:3 (70.) Maxim Vasilenko, 2:3 (85.) Tim Meyer.
    Beste Spieler: Pusamßies, Pahnke/Zeh.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 20. September 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 10. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem jungen Sportfreund Lennart Holst (4 Punkte)

             

     

    10. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg FC Angeln 02 1:1 2:2
    IF Stjernen Flensborg BSC Brunsbüttel 0:0 2:1
    FC Tarp-Oeversee TSV Nordhastedt 8:0 0:2
    SG Langenhorn/Enge TSV Rantrum 1:0 3:1
    IF Tönning ETSV Weiche Flensburg II 2:3 2:0
    BW Löwenstedt Frisia 03 Risum-Lindholm 2:2 1:1
    Flensburg 08 II SG Ladelund/Achtrup/Leck 0:2 1:4
    Schleswig 06 TSV Nordmark Satrup 4:4 1:2
    MTV Tellingstedt VfB Nordmark Flensburg 1:1 0:5
  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 20.09.2013

    Jetzt kommt der Spitzenreiter - Verbandsliga. IF Tönning will Spitzenreiter ETSV Weiche II Punkte abknüpfen.

    TÖNNING. Der IF Tønning blickt am Wochenende dem vierten »Kracherspiel« in Folge entgegen. Nach den Duellen gegen Löwenstedt, Lindholm und VfB Nordmark komplettiert der Auftritt des ETSV Weiche II (Sonnabend, 15.30 Uhr) die Begegnungen mit den Top 4 der Verbandsliga. »Gegen den Tabellenführer zu spielen, bedeutet für uns großen Ansporn«, erklärt Andreas Paltian. Ausbeute verbessern DerIF-Trainer zeigte sich nicht gänzlich mit der bisherigen Ausbeute von nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen zufrieden und möchte nur zu gern die Topduelle mit einem Sieg abschließen. »Wir haben ja schon mehrfach gezeigt, dass wir gegen die Spitzenmannschaften bestehen können und wollen nun gegen Weiche unser Glück versuchen.« Auf eigenem Boden noch unbesiegt will der Aufsteiger nicht nur seiner eigenen Fangemeinde ein weiteres Glückserlebnis präsentieren. Zudem gilt beim SdU-Team die Devise, sich von Maximilian Dietrich mit einem Dreier zu verabschieden. Der Mittelfeldspieler kehrt in seine Heimat nach Süddeutschland zurück und läuft zum letzten Mal in den Farben des IF Tönning auf. Dazu Paltian: »Es hat sehr viel Spaß und Freude bereitet Max im Team gehabt zu haben. Schade, dass er uns verlassen wird. Ich hoffe, dass sein Abschied noch ein paar Prozente Motivation aus der Mannschaft locken wird.«

     

    Maximilian Dietrich bestreitet sein Abschiedsspiel. (Foto: Walter Schuster)

    Kopf hochbekommen Nach der herben 1:5-Abfuhr am letzten Wochenende beim Titelaspiranten VfB Nordmark versucht der Klassenneuling nun den »Kopfwieder hochzubekommen«, wobei Paltian in erster Linie fordert:»Schnell in die Zweikämpfe kommen und mit Körperspannung gegenhalten«. Schließlich stellt der ETSV Weiche II mit seinen bisherigen 27 Toren einen bärenstarken Angriff. Aber auch die Flensburger Defensive gehört mit acht Gegentreffern in neun Spielen zu den besten dieser Spielklasse. »In Weiche herrscht derzeit eine große Euphorie. Die erste Mannschaft schlägt sich klasse in der Regionalliga und das beflügelt natürlich auch ihre zweite Mannschaft, wie man deutlich sehen kann«, lobt Paltian den Gegner. Beim IF geht man von einer Rückkehr von Stammtorwart Florian Cornils nach überstandener Knieprellung aus. »Das sollte uns zu mehr Sicherheit verhelfen«, hofft Paltian, der allerdings um den Einsatz von Gonne Hahnke bangt, der sich beim VfB Nordmark einen »dicken Fuß« geholt hat. Kader komplett Ansonsten kann der IF Tönning im Topspiel gegen den Meisterschafts-Kandidaten aus Flensburg aus dem Vollen schöpfen. »Wenn wir gegen Weiche punkten, dann können wir sagen, dass wir die Duelle mit den Spitzenmannschaften der Liga gut überstanden haben«, liebäugelt der IF-Coach mit einem Erfolgserlebnis, bevor es im Spielbetrieb wieder gegen jene Konkurrenz geht, mit denen sich Paltian und sein Team auf Augenhöhe sehen. Volker Metzger vm@fla.de

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 19. September 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 19.09.2013

    IF-Nachwuchs blieb ohne Niederlage TÖNNING. Der Fußball-Nachwuchs von IF Tönning blieb am letzten Spieltag komplett von Niederlagen verschont und sammelte stattdessen Punkte.

    E2-Jugend: IF Tönning II - TSV Rantrum II 3:2 - Nach einer abwechslungsreichen und spannenden Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten war IF die glücklichere Mannschaft

    E1-Jugend: JSG Mitte NF – IF Tönning 3:3 (3:2) - Auf Kunstrasen und gegen einen körperlich überlegenen Gastgeber taten sich die Tönninger in Hälfte eins schwer. Die JSG spielte von Beginn an recht kampfbetont, setzte den Körper ein und ging verdient schnell mit 3:0 (6., 9., 12.) in Führung. IF steckte nicht auf und verkürzte durch Treffer von Nour Jaber (16.) und Joel Kühn (22.) auf 2:3. Dem spielstarken Nour Jaber gelang mit seinem zweiten Treffer der verdiente 3:3 (45.) Ausgleich. Durch dieses Unentschieden behauptete IF Tönning die Tabellenführung.

    D2-Jugend: IF Tönning II - TSV Drelsdorf/A/B 3:2 (1:1) - In einer flotten Anfangsphase ging der Gast mit einem sehenswerten Heber über IFKeeper Thanis Deharde mit 1:0 (7.) in Führung. Noch vor dem Pausenpfiff gelang Silvan Derviski der verdiente Ausgleich. Gleich nach Wiederanpfiff kam Drelsdorf per Freistoß zur erneuten Führung (1:2, 31.). Dank toller Übersicht und schönem Zuspiel von Silvan Dervishi gelang Robin Witt das 2:2 (50.). Kurz darauf war es Silvan Devishi der mit einem Flachschuss den Gästekeeper prüfte, den Abpraller nahm Natscho Jaber auf und schob zum 3:2-Endstand ein. (FlA)

    Weitere Ergebnisse: A-Jugend: IF Tönning - SG Friedrichstadt 4:2

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 18. September 2013

 

  • Spielbericht der II. Herren gegen TSV Drelsdorf III --> klick

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 17. September 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 17.09.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    18.09.2013
     B-Juniorinnen  Auswärtsspiel bei der Husumer SpVg, Beginn 18.30
     A-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Eiderstedt (TSV-Platz), Beginn 19.00 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 19.09.2013
       
    Freitag (fredag) 20.09.2013
     E1-Jugend  Heimspiel gegen die JSG Hattstedt/Arlewatt 2, Beginn 17.00 Uhr
     Altliga SG  Auswärtsspiel in Koldenbüttel (Heimrecht getauscht), Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 21.09.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel beim Team Sylt II, Beginn 14.00 Uhr
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen ETSV Weiche Flensburg II, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 22.09.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen den 1. FC Wittbek, Beginn 10.00 Uhr
     E2-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Oldenswort/Witzwort (Witzwort), Beginn 10.30 Uhr
     D1-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG LGV Obere Arlau, Beginn 11.00 Uhr
     A-Jugend  Heimspiel gegen die SG Langenhorn/Enge, Beginn 11.30 Uhr
     G-Jugend  Kreisturnier in Joldelund (SG Obere Arlau), Beginn 14.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel beim SV Schobüll II, Beginn 15.00 Uhr
    Montag (mandag) 23.09.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 24.09.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 25.09.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen die Husumer SpVg, Beginn 17.30 Uhr

 

  • Bericht vom Spiel der E1-Jugend bei der JSG Nitte NF --> klick

  • Bericht vom Spiel der D2-Jugend gegen den TSV Drelsdorf/A/B --> klick

             

Walter Schuster

Montag (mandag), 16. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 16.09.2013

    Zur Pause alles entschieden - Verbandsliga. Das Spitzenteam des VfB Nordmark gab sich auch im Spiel gegen den IF Tönning keine Blöße. Mit 5:1 (3:0) wurden die Nordfriesen auf die Heimreise geschickt.

    FLENSBURG. Schon vor dem Spiel rechnete VfB-Coach Rüdiger Boysen beim allem Respekt vor der kampfstarken Mannschaft des IF Tönning mit einem Sieg. Florian Cornils, der als verletzter Stammtorhüter den verhinderten Trainer Andreas Paltian vertrat, hoffte, über eine geschlossene Mannschaftsleistung bestehen zu können. Am Ende gab es keine Überraschung, auch wenn der 5:1 (3:0)-Erfolg etwas zu hoch ausfiel. Nachdem sich die optisch überlegenen Gastgeber in der Anfangsphase mit den defensiv eingestellten Gästen schwertaten, spielte ihnen der 1:0-Flugkopfball-Treffer von Tim Grundmann (20.) in die Karten. IF Tönning machte auf und agierte nun offensiver. Das brachte den technisch überlegenen Gastgebern nun deutlich mehr Raum für das eigene Offensivspiel. Das 2:0 (27.) durch Markus Fischer und der Kopfballtreffer von Marco Diedrichsen zum 3:0 (30.) waren die logische Folge. Auf der Gegenseite war IF nur selten bei Kontern gefährlich. Der Kopfball von Nicolai Rafalksi (23.) war zu schwach und den Schuss von Fabian Wobig (45.) klärte VfB-Schlussmann Helge Carstensen. Das frühe 4:0 (47.) direkt nach Wiederanpfiff durch Fischer auf Vorlage von Diedrichsen war dann die endgültige Entscheidung. Den Tönningern musste man aber anrechnen, dass sie »nach der wohl schwächsten Halbzeit der Saison« (O-Ton Cornils) nicht aufsteckten und nun mit mehr Mut und Überzeugung agierten. Der Treffer zum 1:4 (50.) durch einen 18-MeterSchuss von Tim Meyer setzte noch mal Kräfte frei. Und hätte Tim Ruland nur zwei Minuten später die Übersicht behalten, als er frei vor dem Torwart knapp verzog, hätte es noch mal spannender werden können. »Wenn man Pech hat, baut man so den Gegner noch einmal auf. Meine Spieler hatten das Spiel sicherlich schon abgehakt«, sagte Boysen. Dass nichts weiter passierte, lag daran, dass Tönning im Angriff die Konsequenz vermissen ließ und der VfB am Ende noch einmal das Tempo anzog und durch Jules Bingana noch zum 5:1 (85.) kam. Andreas Haumann sport@fla.de

    VfB Nordmark: Carstensen - Weber, Käning, Letzius, Petersen - Nuhovic (63. El-Sayed), Schrum, Bingana-Grundmann,Diedrichsen, Fischer (67. Liebschwager).

    IF Tönning: Richert - Witthohn, Pusamßies, Pahnke, Casper (73. Clasen) - Wobig, Hahnke, Rafalski (46. Selmani) Dietrich ? Meyer, Ruland (67. Ma. Reiners).

    Schiedsrichter: Mathias Bachmann (Heikendorfer SV). Zuschauer: 150.

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 16.09.2013

    Aufsteiger ohne Chance - IF Tönning verliert 1:5 beim VfB Nordmark Flensburg

    Flensburg Aufsteiger IF Tönning stand gestern beim Fußball-Verbandsligist VfB Nordmark Flensburg auf verlorenem Posten, unterlag beim Team von Rüdiger Boysen und Volker Koppelt 1:5 (0:3). Von Beginn an waren die Platzherren drückend überlegen, ließen Ball und Gegner laufen. Die Eiderstedter waren sehr defensiv eingestellt und kamen nur sporadisch in die gegnerische Hälfte. Innerhalb von elf Minuten legte der VfB eine 3:0-Führung vor. Tim Grundmann (19.), Marcus Fischer (27.) und Marco Diedrichsen (30.) trafen jeweils per Kopf. Und als Fischer unmittelbar nach Wiederanpfiff das 4:0 glückte, war die Partie entschieden. Tim Meyer gelang mit einem unhaltbaren Schuss von der Strafraumgrenze der Ehrentreffer. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen es die Hausherren nun etwas ruhiger angehen. Die Gäste konnten die Partie nun etwas ausgeglichener gestalten, hatten aber keine nennenswerten Chancen. Den Schlusspunkt setzt Jules Bingana, der nach guter Kombination IF-Keeper Martin Richert den Ball zum 5:1-Endstand (87.) durch die Beine schob. Wsi

    VfB Nordmark Flensburg: Carstensen - Weber, Käning, Letzius, Nuhovic (62. El-Sayed) - Fischer (68. Liebschwager), Bingana, Petersen - Grundmann, Diedrichsen, Schrum.
    IF Tönning: Richert - Pahnke, Witthohn, Prusamßies, Casper (73. Clasen) - Wobig, Hahnke, Dietrich, Rafalski (46. Selmani) - Meyer, Ruland (68. Reiners). Tore: 1:0 Grundmann (19.), 2:0 Fischer (27.), 3:0 Diedrichsen (30.), 4:0 Fischer (48.), 4:1 Meyer (50.), 5:1 Bingana (86.).
    Schiedsrichter: Bachmann (Heikendorf). Zuschauer: 178. Beste Spieler: Bingana, Fischer/-.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 13. September 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 9. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Ralf Hansen (12 Punkte)

             

     

    09. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup BW Löwenstedt 2:2 1:3
    ETSV Weiche Flensburg II FC Tarp-Oeversee 2:1 4:0
    FC Angeln 02 Schleswig 06 1:1 2:0
    SG Ladelund/Achtrup/Leck TSV Friedrichsberg 0:1 1:1
    TSV Rantrum IF Stjernen Flensborg 2:1 1:2
    BSC Brunsbüttel Flensburg 08 II 1:1 1:1
    TSV Nordhastedt SG Langenhorn/Enge 0:3 1:3
    VfB Nordmark Flensburg IF Tönning 5:1 2:2
    Frisia 03 Risum-Lindholm MTV Tellingstedt 5:0 5:0

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 12. September 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 10. September 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 10.09.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    11.09.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 12.09.2013
       
    Freitag (fredag) 13.09.2013
     E2-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Rantrum 2, Beginn 17.00 Uhr
     D2-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Drelsdorf/A/B, Beginn 18.00 Uhr
     Altliga SG  Heimspiel (IF-Platz) gegen die SG Oldenswort/Witzwort, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 14.09.2013
     I. Herren  
    Sonntag (søndag) 15.09.2013
     A-Jugend  Heimspiel gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 10.45 Uhr
     E1-Jugend  Auswärtsspiel bei der JSG Mitte NF (Breklum), Beginn 11.00 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim VfB Nordmark Flensburg, Beginn 14.00 Uhr
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen den TSV Drelsdorf III, Beginn 15.00 Uhr
     B-Juniorinnen  Heimspiel gegen die SG Ladelund/Achtrup, Beginn 15.15 Uhr
    Montag (mandag) 16.09.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 17.09.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 18.09.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen die Husumer SpVg, Beginn 17.30 Uhr
     B-Juniorinnen  Auswärtsspiel bei der Husumer SpVg, Beginn 18.30

 

  • Feline Hansen zu Gast beim Hamburger Sportverein
     
    Feline Hansen aus unser E-Jugend hat eine Einladung vom HSV erhalten um als "Auflaufkind" beim
    Nordderby am 21. September gegen Werder Bremen mit den Mannschaften aufzulaufen. Schon vor
    Wochen hatte Feline sich als "Auflaufkind" beim HSV beworben, nun kam eine positive Antwort.
    Feline kann ihr Glück kaum fassen und hofft insgeheim, dass sie vielleicht mit Rene Adler oder Rafael
    van der Vaart, Hand in Hand in die sicherlich ausverkaufte Imtech-Arena laufen darf.

        

  • Bericht vom Spiel der E1-Jugend gegen den Rödemisser SV --> klick

  • Bericht vom Spiel der D1-Jugend gegen den Rödemisser SV --> klick

             

Walter Schuster

Montag (mandag), 09. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 09.09.2013

    Eine torreiche Anfangsphase - Verbandsliga. IF Tönning ringt Risum-Lindholm ein 2:2-Unentschieden ab.

    TÖNNING.  In einer zeitweise hektisch geführten Partie vor 110 Zuschauern trennten sich Verbandsliga-Neuling IF Tönning und der noch ungeschlagenen Favorit Frisia 03 RisumLindholm mit einem 2:2-Unentschieden. Frisia-Coach Bodo Schmidt haderte nach dem Spiel, wie auch sein gegenüber Andreas Paltian, mit der einen oder anderen Schiedsrichter-Entscheidung von Catharina Sonne-Ude (Brunsbüttel). Schmidt sah sein Team vor allem in Hälfte zwei als das bessere an, war sich aber sicher, dass in Tönning noch so manche Mannschaft Punkte abgeben wird.

    Die Anfangsphase hatte es in sich. In einer intensiv geführten ersten Hälfte gingen beide Teams von Beginn an ein hohes Tempo. Bereits nach fünf Minuten musste sich Frisia-Keeper Lars Christiansen  geschlagen geben, als er einen Schuss von Gonne Hahnke aus 18 Metern mit den Fingerspitzen ins eigene Tor lenkte. Keine 120 Sekunden später fiel postwendend der Ausgleich. Eine Hereingabe über die rechte Außenbahn verwandelte Jannik Drews freistehend zum 1:1. Schnelle Antwort Die Antwort der Hausherren lies allerdings nicht lange auf sich warten. Bereits den nächsten Angriff nutzte Fabian Wobig, nach Zuspiel von Maximilian Dietrich, zum 2:1 (9.) Führungstreffer. Es entwickelte sich fortan eine kampbetonte Partie, in der beide Teams keinen Ball verloren gaben. An die Querlatte In der 18. Spielminute die nächste Chance für die Hausherren, aber der Schuss von Maurice Reiners aus kurzer Distanz ging »nur« an die Querlatte. Lindholm war mit Standards stets gefährlich. Wie auch in der 38. Spielminute. Ein flachgetretener Freistoß von Lasse Paulsen aus halblinker Position, fand weder Freund noch Feind und ging zur Überraschung aller ungehindert zum 2:2 Ausgleich ins lange Eck.

     

    Nach Zuspiel von Maximilian Dietrich befindet sich Fabian Wobig auf den Weg zur 2:1-Führung für IF Tönning. Der Lindholmer Arne Ingwersen kann die Aktion nicht unterbinden. (Foto: Walter Schuster)

    Nach Wiederanpfiff leisteten beide Teams weiterhin viel Laufarbeit, ohne sich zwingende Torchancen zu erarbeiten, wobei die Gäste mit zunehmender Spieldauer feldüberlegen wurden. Beide Mannschaften haderten fortan vermehrt mit Entscheidungen des Schiedsrichter-Gespanns und brachten damit Unruhe und Hektik ins Spiel. Die größte Chance zur Führung hatten dann die Gäste. Der eingewechselte Oke Petersen setzte einen »Lupfer« aus sechs Metern allerdings über das Tor (75.). IF-Coach Andreas Paltian war nach dem Schlusspfiff mit der Punkteteilung durchaus zufrieden und sieht sein Team mit jetzt 12 Punkten weiterhin auf einen guten Weg. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Richert - Witthohn, Pusamßies, Ruland, Casper - Wobig, G. Hahnke, G. Selmani (46. Völz), Dietrich - Meyer, Ma. Reiners (83. Simon). Frisisa 03 Risum-Lindholm: L. Christiansen - Teegen, Andresen, Paulsen, Hansen - L. Johannsen (63. D. Johannsen), Bruhn, Ingwersen, Petersen - Drews(69. Petersen), St. Christiansen Tore: 1:0 (5.) Gonne Hahnke, 1:1 (7.) Jannik Drews, 2:1 (9.) Fabian Wobig, 2:2 (38.) Lasse Paulsen Zuschauer: 110 Schiedsrichter(in): Catharina Sonne-Ude (Brunsbüttel) Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung/Andresen, Bruhn

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 09.09.2013

    Remis im Derby der Frühstarter - Fußball-Verbandsliga Nord-West: IF Tönning und der SV Frisia 03 Risum-Lindholm trennen sich 2:2 / Nach neun Minuten schon drei Tore

    Tönning - Wer zu spät kam, verpasste das Beste. IF Tönning und der SV Frisia 03 Risum-Lindholm trennten sich im Nordfriesland-Derby der Fußball-Verbandsliga Nord-West 2:2, das Endergebnis stand schon zur Pause fest. „Frisia ist eine gute Mannschaft, die noch nicht allzu viele Punkte abgeben musste. Daher sind wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden“, sagte IF-Coach Andreas Paltian. Frisia-Trainer Bodo Schmidt befand: „Wir wollten unbedingt gewinnen, aber wenn man zwei Mal in Rückstand gerät, muss man auch mal mit einem Punkt zufrieden sein.“

     

    Tönnings Abwehrspieler Christian Casper (links) stoppt den Frisianer Stephan Christiansen. (Foto: Schuster)

    Die Anfangsphase hatte es in sich. Bereits in der 5. Minute brachte Gonne Hahnke den Aufsteiger mit einem haltbaren Distanzschuss aus 18 Metern in Führung. Die Gäste hatten aber prompt die richtige Antwort parat: Auf Zuspiel von Routinier Björn Petersen glich Jannik Drews nur zwei Minuten später aus. Bis zur abermaligen Eiderstedter Führung vergingen wiederum nur zwei Minuten. Eine Vorarbeit von Linksaußen Tim Meyer nutzte Fabian Wobig zum 2:1. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Tönnings Stürmer Maurice Reiners hatte Pech bei einem Lattenschuss (28.), ein direkt verwandelter Freistoß des starken Innenverteidiger Lasse Paulsen brachte den Ausgleich. Die zweite Spielhälfte verlief dann ohne weitere Treffer weniger ereignisreich. Das Team von Bodo Schmidt war stets gefährlich bei Standardsituationen, die Platzherren kreierten ihre Chancen aus dem Spiel heraus – für beide Mannschaften sprang aber nichts Zählbares mehr dabei heraus. Gho

    IF Tönning: Cornils – Ruland, Witthohn, Pusamßies, Casper – Wobig, Hahnke – G. Selmani (46. Völz), Dietrich, Meyer – Reiners (83. Simon).
    SV Frisia 03: L. Christiansen – Teegen, Andresen, Paulsen – L. Johannsen (63. D. Johannsen), Hansen, Bruhn, Ingwersen, S. Christiansen – B. Petersen, Drews (69. O. Petersen). Zuschauer: 80. Schiedsrichterin: Catharina Sonne-Ude (Averlak). Tore: 1:0 (5.) Gonne Hahnke, 1:1 (7.) Jannik Drews, 2:1 (9.) Fabian Wobig, 2:2 (38.) Lasse Paulsen. Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung/Paulsen.

Walter Schuster

Freitag (fredag), 06. September 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 8. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Michael Holst (3 Punkte)

             

     

    08. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg BSC Brunsbüttel 1:1 4:1
    FC Angeln 02 TSV Nordmark Satrup 3:2 1:1
    IF Stjernen Flensborg TSV Nordhastedt 3:1 2:1
    FC Tarp-Oeversee VfB Nordmark Flensburg 0:6 0:2
    IF Tönning Frisia 03 Risum-Lindholm  SV 2:2 3:2
    Flensburg 08 II TSV Rantrum 5:3 0:1
    Schleswig 06 SG Ladelund/Achtrup/Leck 4:2 2:2
    MTV Tellingstedt BW Löwenstedt 0:5 0:3
    SG Langenhorn/Enge ETSV Weiche Flensburg II 0:4 2:2
  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 06.09.2013

    Jagd nach den Bonus-Punkten - Verbandsliga. IF Tönning will dem Favoriten aus Lindholm die Stirn bieten.

    TÖNNING. »Wir haben die unglückliche Niederlage in Löwenstedt schnell abgehakt und konzentrieren uns nur auf das Lindholm-Spiel«, sagt Andreas Paltian. Zwar zeigte sich der Coach des IF Tönning auch noch mehrere Tage nach dem unglücklichen 0:3 über die Umstände verärgert, lobte aber seine Mannschaft für den »guten Fußball, den sie auch dort wieder gezeigt hat.« Daran will der Aufsteiger nun im Heimspiel (Sonnabend, 15.30 Uhr) gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm anknüpfen. Dazu Paltian: »Lindholm geht als Favorit bei uns ins Spiel. Aber wir brauchen uns nicht zu verstecken, zumal die Spielanlage der Gäste uns entgegenkommt.« Offensiv-Fußball Paltian erinnert an das letzte Aufeinandertreffen der beiden Klubs im letztjährigen Pokal, als es nach einer 4:2-Führung am Ende noch eine unglückliche 4:5-Niederlage setzte. »Das war Offensiv-Fußball von beiden Seiten und hat, auch wenn wir am Ende in der Nachspielzeit verloren haben, allen viel Freude gemacht.« Mit elf Punkten aus sieben Spielen sieht sich der Klassenneuling zwar im gesicherten Tabellenmittelfeld, doch Paltian gibt zu Bedenken. »Wir treffen im Moment nur auf Gegner, die zur Spitzengruppe gehören. Da sind Punktgewinne nicht garantiert, während die Teams hinter uns durchaus aufschließen könnten.« Umso hilfreicher wäre es für IF Tönning gegen die Aufstiegsaspiranten einige »Bonus«-Punkte einzufahren. »Wenn wir an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und dann auch noch im Abschluss cleverer werden, dann haben wir auch Chancen auf einen Erfolg«, zeigt sich Paltian angriffslustig gestimmt. Gute Personal-Situation Zumal die Personalsituation auch Anlass dafür gibt. Jan Torben Hahnke kommt nach seinem Kurzeinsatz am letzten Wochenende wieder für längere Spielzeiten in Frage, Gonne Hahnke ist ebenfalls wieder im Aufgebot und auch Thomas Pahnke hat sich vom rüden Foulspiel aus dem Löwenstedt-Spiel - der Abwehrstratege musste nach einem Ellenbogen-Check sogar ins Krankenhaus gebracht werden - wieder einsatzbereit gemeldet. Ebenfalls zum Kader gestoßen ist nun auch Timo Simon, der berufsbedingt mehrere Monate im Ausland weilte. Und mit Neuzugang David Fabritius ist zudem ein Ex-IFer nun wieder an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückgekehrt, sehr zur Freude von seinem Trainer. »Damit haben wir weitere Alternativen im Angriff.« Volker Metzger vm@fla.de

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 05. September 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 05.09.2013

    E1-Jugend ist Tabellenführer - Jugend-Fußball. Der Nachwuchs von IF Tönning punktete optimal.

    TÖNNING. Die E1-JugendFußballer vom IF Tönning verbuchten zwei Siegen innerhalb von vier Tagen und übernahmen damit die Tabellenführung.

    E1-Jugend: SG Eiderstedt - IF Tönning 3:16 (0:8) - Zum Derby beim Ortsnachbarn SG Eiderstedt konnte Trainer Hansi Hansen auf den gesamten Kader zurückgreifen und setzte den Gastgeber von Beginn an unter Druck. Der flinke Nour Jaber brachte seine Farben bereits kurz nach Anpfiff mit 0:1 (1.) auf die Siegerstraße, bevor Rinor Ademi mit einem Hattrick (4., 7., 9.) und wiederum Nour Jaber bis zur 11. Spielminute die Führung auf 0:5 ausbauten. IFT ließ den Gastgeber kaum Räume, ging energisch in die Zweikämpfe und konnte bis zur Pause durch Tore von Joel Kühn, Mark Hövels und Tim Lohse, die Führung auf 0:8 erhöhen. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Rinor Ademi (25., 26.), NourJaber(30., 32.), Feline Hansen (34.) Max Grimsmann (39., 40.),Joel Kühn (46.) und nochmals Mark Hövels (48.) trafen zum 16:3-Endstand

    E1-Jugend: IF Tönning - SG Friedrichstadt/Seeth-Drage 3:2 (2:1) - Hatte man im Kreispokal gegen die Gäste noch das Nachsehen (3:6-Niederlage), entwickelte sich im Punktspiel an gleicher Stelle eine ausgeglichene und spannende Partie. Beide Mannschaften waren von Beginn an bemüht und erspielten sich viele Chancen. Das 1:0 durch Nour Jaber glich die SG schnell wieder aus. Rinor Ademi (22. ) und erneut Nour Jaber brachten IF mit 3:1 nach vorne, bevor den Gästen der 2:3-Anschluss gelang. IF-Keeper Fin-Moritz Gehrke glänzte mit tollen Paraden und hielt die Führung fest.

    D1-Jugend: JSG Hattstedt/Arlewatt - IF Tönning 3:0 - Einen schlechten Start in die Punktrunde erwischte die D1-Jugend von IF Tönning bei der JSG Hattstedt/Arlewatt. Die Unsicherheit im Spiel der Gäste ließ nicht nach und so kam die JSG verdient zur 1:0 Führung (21.). Im direkten Gegenzug die Chance zum Anschlusstreffer, doch Noah-Mavin Grimsmann traf freistehend nur den Innenpfosten. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöht der Gastgeber zum verdienten 2:0-Pausenstand und erhöhte nach Wiederanpfiff sogar auf 3:0 (31.), wobei es auch blieb. Die Gastgeber waren weiterhin mit Kontern gefährlich, fanden aber im starken IF-Keeper Robert Nabokov ihren Meister.

    Weitere Ergebnisse: C-Jugend: SG Ladelund/Achtrup/Leck II - IF Tönning 0:0, D2-Jugend: IF Tönning II – TSV Rantrum 4:3, E2-Jugend: IF Tönning II - SG LGV Obere Arlau IV 6:2, B-Juniorinnen: SG DGF/Stjernen - IF Tönning 8:1. (FlA)

     

  • Hinweis

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 03. September 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 03.09.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    04.09.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 18.00 Uhr
     B-Juniorinnen  Heimspiel gegen die FSG Stapelholm, Beginn 18.30 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 05.09.2013
       
    Freitag (fredag) 06.09.2013
     E1-Jugend  Heimspiel gegen den Rödemisser SV, Beginn 17.00 Uhr
     Altliga SG  Heimspiel (Spielort?) gegen SG Seeth/Stapelholm, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 07.09.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen den Rödemisser SV, Beginn 11 Uhr
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen Frisia 03 Risum-Lindholm, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 08.09.2013
     G-Jugend  Kreisturnier bei der Husumer SpVg, Beginn 10.00 Uhr
     C-Jugend  Heimspiel gegen die SG Eiderstedt II, Beginn 10.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B bei der SG Oldenswort/Witzw. II, Beginn 14.00 Uhr
    Montag (mandag) 09.09.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 10.09.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 11.09.2013
     D1-Jugend  Heimspiel gegen die Husumer SpVg, Beginn 18.00 Uhr 

 

  • Bericht vom Spiel der E1-Jugend gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage --> klick

  • Link zur Bildershow vom "Klokkerholm-Wochenende" --> klick

  • Bericht vom Spiel der D1-Jugend bei der JSG Hattstedt/Arlewatt --> klick

             

Walter Schuster

Montag (mandag), 02. September 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 02.09.2013

    Auswärtspleite

    LÖWENSTEDT. IF Tönning unterlag in der Fußball Verbandsliga mit 0:3 (0:0) bei BW Löwenstedt. Dabei haderten die Gäste vor allem mit dem Unparteiischen Michael Aust. Dieser hatte laut IF-Trainer Andreas Paltian die Hausherren »im Spiel gehalten«, so dass deren Sieg überhaupt erst möglich wurde. »Wir waren in Löwenstedt spielerisch bessere. Natürlich passt das Ergebnis nicht, aber auf unserer Leistung können wir aufbauen«, sagte Paltian. Ruwen Möller rm@fla.de

    IF Tönning: Cornils - Pahnke (46. Mi. Reiners), Witthohn (80. Hahnke), Pusamßies, Casper, Wobig, Dietrich, Selmani, Ma. Reiners, Meyer, Ruland Tore: 1:0, 3:0 Christiansen (47./89.), 2:0 Nielsen (84./FE)

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 02.09.2013

    Derby voller Emotionen endet mit einem Löwenstedter 3:0-Sieg

    Löwenstedt - In einem emotionsgeladenen nordfriesischen Derby der Fußball-Verbandsliga besiegte der SV Blau-Weiß Löwenstedt IF Tönning vor 140 Zuschauern auf dem Au-Wiesen-Platz mit 3:0 (0:0). Die Meinungen zum Spiel gingen bei den beiden Trainern weit auseinander. „Tönning war der erwartet schwere Gegner – aufgrund der zweiten Halbzeit geht unser Sieg aber in Ordnung“, gab Löwen-Coach Bernd Hansen zu Protokoll. Sein Kollege Andreas Paltian stellte enttäuscht fest: „Wir haben als bessere Mannschaft verloren, auch weil der Schiedsrichter in zwei Situationen Entscheidungen zu unseren Ungunsten getroffen hat.“ In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte parierte IF-Torhüter Florian Cornils die erste Möglichkeit von Lars Hansen (8.). Ansonsten neutralisierten sich beide Teams weitestgehend und es gab auf beiden Seiten jeweils eine gute Möglichkeit. Blau-Weiß-Abwehrchef Dennis Jäger kratzte einen Ball von Fabian Wobig von der Linie (25.), auf der Gegenseite schoss Kevin Prang knapp über das Tor (40.). Kurz vor der Pause musste Thomas Pahnke mit einer Gesichtsverletzung ausgewechselt werden. Vorausgegangen war ein Zweikampf mit Lars Hansen – auch hier gingen die Trainer-Meinungen weit auseinander: „Eine klare Rote Karte“ war es laut Paltian – „einen unglücklichen Zweikampf“, hatte Hansen gesehen. Im zweiten Durchgang brachte Finn Christiansen Blau-Weiß nach einer Prang-Flanke früh in Front (47.). Danach entwickelte sich ein offenes Spiel. In der 84. Minute dann eine kuriose Szene: Jannik Fust setzte sich gegen vier IF-Spieler durch, die in der Folge von Schiedsrichter Aust (Süderbrarup), der Vorteil laufen ließ, alle eine gelbe Karte sahen. Das letzte Foulspiel wurde im Strafraum geahndet – den fälligen Strafstoß verwandelte Sven Nielsen zum 2:0. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Christiansen sein zweites Tor – das Derby war entschieden. gho

    SV BW Löwenstedt: Bernd Erichsen – Christer Carstensen, Jäger, Andresen, Prang (68. Brodersen) – Hansen (76. Schilling), Dohle, Tüchsen, Christiansen – Nielsen, Fust.
    IF Tönning: Cornils – Pahnke (44. Michel Reiners), Witthohn (80. J. T. Hahnke), Pusamßies, Ruland – Wobig, Casper – Selmani, Dietrich, Meyer – Reiners.

    Zuschauer: 140. Schiedsrichter: Michael Aust (Süderbrarup).
    Tore: 1:0 (47.), 3:0 (89.) Finn Christiansen, 2:0 (84., Foulelfmeter) Sven Nielsen. Beste Spieler: Christiansen, Jäger, Nielsen/Wobig.

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 29. August 2013

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 7. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Thomas Schacht (8 Punkte)

             

     

    07. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup MTV Tellingstedt 1:0 3:0
    ETSV Weiche Flensburg II IF Stjernen Flensborg 1:0 6:1
    SG Ladelund/Achtrup/Leck FC Angeln 02 0:2 1:2
    SG Langenhorn/Enge VfB Nordmark Flensburg 3:0 1:4
    TSV Rantrum TSV Friedrichsberg 1:1 1:2
    BSC Brunsbüttel Schleswig 06 1:1 1:2
    TSV Nordhastedt Flensburg 08 II 2:1 1:1
    BW Löwenstedt IF Tönning 3:0 2:2
    Frisia 03 Risum-Lindholm  SV FC Tarp-Oeversee 3:1 3:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 28. August 2013

 

  • Klokkerholmer IF  zu Gast beim IF Tönning

    Man nehme: Liebe Patengäste aus Klokkerholm, jede Menge Spieler der E- und D-Jugendabteilung des IF Tönning, ein gut geplantes Rahmenprogramm, eine gute Mischung an freiwilligen Helfern und tolles Spätsommerwetter. Heraus kommt ein gelungenes "Klokkerholmwochenende". Ob stundenlanges Fußballspielen (am Sonntag in Turnierform), ein Besuch des Hemmingstedter Freibades, verschiedene Geschicklichkeitsspiele (wie z.B Dosenwerfen, Geschwindigkeitsschießen, Torwand, Dartwurf, Ringe werfen), ein gemütlicher Grillabend mit Kinderdisco und Spieleinlagen für Groß und Klein. An diesem Wochenende war für jeden etwas dabei. Nicht zu vergessen die  hervorragende Verpflegung  in Buffetform plus reichhaltigem Getränkesortiment. Das hat allen Spaß gemacht. Danke an alle freiwilligen  Helfer, besonders Mannix und Maurice für die Nachtbetreuung der Kinder in der Sporthalle und Reimer für die leckeren Grillsachen. Eine Eins Plus mit Sternchen bekommt unsere Tanja W., die an allen 3 Tagen mit viel Zeitaufwand, immer sehr liebevoll angerichtet, für das leibliche Wohl aller gesorgt hat. Hansi Hansen

    Link zur Bildershow --> klick

  • Bericht vom 16:3 Erfolg der E1 bei der SG Eiderstedt --> klick

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 27. August 2013 (Update 30.08.2013)

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 27.08.2013
     E1-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Eiderstedt, Beginn 17.30 Uhr

    Mittwoch (onsdag)

    28.08.2013
     E2-Jugend  Heimspiel gegen die SG LGV Obere Arlau 4, Beginn 17.45 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 29.08.2013
       
    Freitag (fredag) 30.08.2013
     E1-Jugend  Heimspiel gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 17.00 Uhr
     D1-Jugend  Auswärtsspiel bei der JSG Arlewatt/Hattstedt, Beginn 18.00 Uhr
     D2-Jugend  Heimspiel gegen den TSV Rantrum, Beginn 18.00 Uhr
     Altliga SG  Auswärtsspiel bei BW Wesselburen, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 31.08.2013
     G-Jugend Spiel + Spaßturnier beim IF Tönning, Beginn 10.30 Uhr
     C-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der SG L/A/Leck II fällt aus
     A-Jugend  Das Auswärtsspiel bei der SG Eiderstedt fällt aus
    Sonntag (søndag) 01.09.2013
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga bei BW Löwenstedt, Beginn 14.30 Uhr 
     B-Juniorinnen  Auswärtsspiel bei der SG DGF/Stjernen, Beginn 15.30 Uhr
    Montag (mandag) 02.09.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 03.09.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 04.09.2013
     D2-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 18.00 Uhr
     B-Juniorinnen  Heimspiel gegen die FSG Stapelholm, Beginn 18.30 Uhr

Walter Schuster

Montag (mandag), 26. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 26.08.2013

    Keine Kompromisse gemacht - Verbandsliga. Tönning gewann das Duell der Aufsteiger gegen MTV Tellingstedt mit 4:0-Toren.

    TÖNNING. Mit einem glatten 4:0 (4:0)-Heimsieg gegen den MTV Tellingstedt hat IF Tönning seinen dritten Saisonsieg gefeiert und damit seine gute Ausgangslage in der Verbandsliga weiter gefestigt. »Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt. Der Heimsieg war im Hinblick auf die schweren Spiele, die uns jetzt erwarten, sehr wichtig«, freute sich IF-Trainer Andreas Paltian. Gegen den Mitaufsteiger aus Dithmarschen agierte Tönning von Beginn an sehr druckvoll und ging bereits nach fünf Minuten durch einen Treffer von Thomas Pahnke in Führung, der aus halblinker Position von der Strafraumgrenze knallhart abgezogen hatte. IF hielt den Druck aufrecht und ließ den Gast nicht zur Entfaltung kommen. Erneut war es Pahnke, der bei einer guten Gelegenheit dieses Mal allerdings an MTV-Torhüter Andreas Todt scheiterte. Tellingstedt löste sich zwar zusehens von der Umklammerung, kam allerdings nicht zu nennenswerten Torchancen. Besser lief es hingegen bei den Gastgebern, die nach 20 Minuten durch Tim Meyer auf 2:0 erhöhten. Thomas Pahnke mit seinem zweiten Tor besorgte das 3:0 (29.), bevor Tim Ruland nach einem Meyer Eckball noch vor der Pause mit dem 4:0 (40.) die Entscheidung herbeiführte. Nach der Pause war bei den Gästen kein Aufbäumen zu erkennen. Tönning hingegen erspielte sich weitere Torchancen, konnte das Ergebnis allerdings nicht weiter in die Höhe treiben. »Der Sieg der Tönninger war absolut verdient. Von uns war es zuwenig für die Verbandsliga«, bilanzierte MTV-Trainer Dirk Martens. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Pusamßies, Casper, Wobig (80.Jochimsen), Dietrich (63. Rafalski), G. Selmani (63. Heeckt), Völz, Reiners, Meyer, Ruland.

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 26.08.2013

    Tönninger Blitzstart beim 4:0 gegen Tellingstedt

    Tönning - „Wir haben eine ganz tolle erste Halbzeit gespielt und die Mannschaft hat eine gute Einstellung an den Tag gelegt“, freute sich Andreas Paltian. Vor rund 130 Zuschauern besiegte IF Tönning den MTV Tellingstedt im Duell der Aufsteiger in die Fußball-Verbandsliga Nord-West klar 4:0 – das Ergebnis stand schon zum Seitenwechsel fest. Mit jetzt elf Punkten verbesserten sich die Eiderstedter auf Rang fünf, sind zweitbestes Team aus dem Kreisgebiet, punktgleich mit dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Die Nordfriesen legten einen Blitzstart hin: Bereits nach fünf Minuten zog Linksverteidiger Thomas Pahnke entschlossen in die Mitte und versenkte den Ball zur Führung im Winkel. Das Team von der Halbinsel bestimmte in der Folge das Spielgeschehen, der MTV konnte keine offensiven Akzente setzen. Auf Zuspiel von „Sechser“ Fabian Wobig erhöhte Tim Meyer auf 2:0 (19.). Nach einer Meyer-Ecke legte Gramos Selmani den Ball zurück auf Pahnke, der seinen zweiten Treffer markierte (30.). Eine erneute Meyer-Ecke brachte Tim Ruland nach Kopfballverlängerung von Wobig zum 4:0 im Dithmarscher Gehäuse unter (40.). Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie ein wenig. Die Tönninger verwalteten ihre Führung, die Gäste kamen weiterhin nicht zwingend nach vorne, standen aber besser in der Defensive. Wobig (70.) und Stürmer Maurice Reiners (80.) hätten dennoch erhöhen können. Gho

    IF Tönning: Cornils – Casper, Ruland, Pusamßies, Pahnke – Wobig (80. Jochimsen), Völz – G. Selmani (63. Heeckt), Dietrich (63. Rafalski), Meyer – Reiners.
    MTV Tellingstedt: Todt – Friedrichs, Richert, Friedrichsen – Duchow (46. Klie), Schrum (46. Grill), Sörensen (72. Stein), Thießen, Billerbeck – Springer, Müller.
    Zuschauer: 130. Schiedsrichter: Marco Hogrefe (Horst). Tore: 1:0 (5.), 3:0 (30.) Thomas Pahnke, 2:0 (19.) Tim Meyer, 4:0 (40.) Tim Ruland. Beste Spieler: Pahnke/-.

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 24. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 24.08.2013

    Die guten Takte fortsetzen - Verbandsliga. IF Tönning ist nun gegen Mitaufsteiger Tellingstedt gefordert.

    TÖNNING. Auch wenn der IF Tönning nach den ersten fünf Spieltagen mitten im »grünen Bereich« der Verbandsliga zu finden ist, sorgt Trainer Andreas Paltian für stabile Bodenhaftung. »Wir haben überhaupt keinen Grund irgend einen Gegnerin dieser Spielklasse auch nur ein wenig zu unterschätzen. Entsprechend erwarte ich eine passende Einstellung.« Für das anstehende Heimspiel gegen den MTV Tellingstedt - Anstoß Sonntag um 16.00 Uhr - ist Paltian dazu gezwungen seine Aufstellung vom erfolgreichen Auftritt beim Spitzenteam Nordmark Satrup (2:0-Erfolg) zu verändern. Gonne Hahnke, Sascha Clasen und Andre Witthohn stehen dem SdU-Team nicht zur Verfügung, wobei Paltian allerdings wieder auf die Dienste von Henning Völz - zumindest über eine gewisse Einsatzzeit – zurückgreifen kann. Zu den Erkenntnissen der noch jungen Saison erklärt Paltian:»Eine gute Spielanlage zu zeigen, wie zum Beispiel in Oeversee, reicht nicht. Wir brauchen mehr Körperspannung und gesunde Aggressivität auf dem Platz, wie wir es in Satrup gezeigt haben.« Sollte der Aufsteiger die Worte des Trainers beherzigen, dann ist zumindest die Grundlage für einen erfolgreichen Auftritt gegen Tellingstedt gelegt. Und sollte es gegen den Mitaufsteiger aus Dithmarschen mit dem dritten Saisonsieg am Ende geklappt haben, kann IF Tönning dem schweren Programm (Duelle gegen Löwenstedt, Lindholm, VfB Nordmark und Weiche II) entspannter entgegenblicken. Volker Metzger vm@fla.de

Walter Schuster

Freitag (fredag), 23. August 2013

 

  • Hinweis

Walter Schuster

Donnerstag (torsdag), 22. August 2013

 

  • Statistik der I. Herren aktualisiert --> klick

  • Statistik der II. Herren aktualisiert --> klick

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 6. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Finn-Ole Jochimsen (16 Punkte!)

             

     

    06. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Friedrichsberg TSV Nordhastedt 3:0 2:0
    SG Ladelund/Achtrup/Leck TSV Nordmark Satrup 0:2 1:3
    FC Tarp-Oeversee BW Löwenstedt 0:1 2:1
    IF Stjernen Flensborg SV VfB Nordmark Flensburg 0:5 0:3
    SG Langenhorn/Enge Frisia 03 Risum-Lindholm 2:2 2:2
    Flensburg 08 II ETSV Weiche Flensburg II 0:4 0:2
    FC Angeln 02 BSC Brunsbüttel 1:0 1:0
    Schleswig 06 TSV Rantrum 5:2 2:1
    IF Tönning MTV Tellingstedt 4:0 4:1

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 20. August 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 20.08.2013
     E1-Jugend  Testspiel auf dem IF-Platz gegen den Heider SV, Beginn 17.30 Uhr

    Mittwoch (onsdag)

    21.08.2013
       
    Donnerstag (torsdag) 22.08.2013
       
    Freitag (fredag) 23.08.2013
     Allgemein  Besuch von Klokkerholm IF (siehe Rahmenprogramm)
     Altliga SG  Auswärtsspiel beim SSV Lunden, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 24.08.2013
     Allgemein  Besuch von Klokkerholm IF (siehe Rahmenprogramm)
     A-Jugend  Auswärtsspiel beim FSV Wyk/Föhr, Beginn 12.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B beim TSV Viöl II, Beginn 14.00 Uhr
    Sonntag (søndag) 25.08.2013
     Allgemein  Besuch aus Klokkerholm IF (siehe Rahmenprogramm)
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen MTV Tellingstedt, Beginn 16.00 Uhr 
    Montag (mandag) 26.08.2013
     C-Jugend  Auswärtsspiel beim TSV Rantrum, Beginn 18.00 Uhr
    Dienstag (tirsdag) 27.08.2013
     E1-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Eiderstedt, Beginn 17.30 Uhr
    Mittwoch (onsdag) 28.08.2013
     E2-Jugend  Heimspiel gegen die SG LGV Obere Arlau 4, Beginn 17.45 Uhr

 

  • Besuch von Klokkerholm IF

     

Walter Schuster

Montag (mandag), 19. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 19.08.2013

    Tönning überraschte Satrup - Verbandsliga. Der Aufsteiger gewann 2:0 beim Vizemeister. Meyer und Wobig die Torschützen.

    SATRUP. Für die größte Überraschung im bisherigen Saisonverlauf der Verbandsliga Nordwest sorgten die Fußballer vom IF Tönning. Der Aufsteiger gewann beim Vizemeister der Vorsaison, dem TSV Nordmark Satrup, mit 2:0 (1:0). Unerwartet fiel dabei nicht nur das Ergebnis aus, sondern auch die Art und Weise, wie es zu Stande kam. »Tönning war das bessere Team«, sagte TSV-Trainer Hans-Jürgen »Max« Jacobsen »Der Sieg geht in Ordnung, weil sie mehr Torchancen hatten, engagierter waren und sowohl besser in den Zweikämpfen als auch läuferisch überlegen waren. Wir hatten keine Chance«. Sein Gegenüber, IF-Trainer Andreas Paltian hatte bereits vor der Partie »ein gutes Gefühl« und freute sich mächtig über den Sieg: »Wir haben heute die Punkte zurückgeholt, die wir zuletzt gegen Tarp oder auch Langenhorn liegengelassen haben.« Im Gegensatz zur ersten Saisonniederlage unter der Woche beim FC Tarp/Oeversee hatte Paltian sein Team umgestellt. Mittelfeldmotor Christian Casper ging auf die rechte Verteidiger-Position und seinen Part übernahm Fabian Wobig, der zuletzt gefehlt hatte. Tönning hatte gleich zu Beginn die erste Chance, doch der Schuss von Maurice Reiners (3.) ging vorbei. Sein Sturmkollege Tim Meyer (15.) machte es wenig später mit einem Heber aus rund 25 Metern besser. Mit dem 1:0 im Rücken ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam Satrup mit mehr Engagement zurück, schaffte es aber nur selten, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Die Entscheidung fiel mit dem Treffer durch Wobig (70.). Meyer flankte von der linken Seite und Tönnings Bester traf zum 2:0-Endstand. Wehrmutstropfen auf beiden Seiten: Nach einem Zusammenprall zwischen Satrups Denny Andresen und Tönnings Maximilian Dietrich wurden beide Spieler ausgewechselt. Dietrich musste sogar ins Krankenhaus, Verdacht auf Gehirnerschütterung. Walter Schuster/Ruwen Möller sport@fla.de

    Die IFT-Stürmer, wie hier Gramos Selmani (r.) und Maurice Reiners (l.), wussten die Satruper-Abwehr, hier Stefan Ottsen und Philipp Jacobsen, zu beschäftigen. (Foto: Walter Schuster)

    IF Tönning: Cornils - Pahnke, Witthohn, Pusamßies, Casper, Wobig, Hahnke, Selmani (89. Clasen), Dietrich (43. Voelz), Reiners, Meyer (82. Ruland)

    Zuschauer: 100  Schiedsrichter: Steffen Schmidt (Horst)

    Weitere Bilder vom Spiel gibt es hier --> klick

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 19.08.2013

    2:0 in Satrup: Aufsteiger Tönning überrascht

    Satrup - Paukenschlag von Aufsteiger IF Tönning. Die Mannschaft von Trainer Andreas Paltian siegte beim TSV Nordmark Satrup überraschend mit 2:0 (1:0) und verbesserte sich in der Fußball-Verbandsliga Nord-West mit nunmehr acht Punkten auf Platz fünf. Die Heimmannschaft, die zuvor in drei Spielen drei Siege gelandet hatte, musste im Kampf um die Spitze einen Rückschlag hinnehmen. Der Neuling aus Eiderstedt siegte verdient. Das Team war lauffreudiger und ging gut in die Zweikämpfe. Die Schützlinge von Satrups Coach „Max“ Jacobspielten völlig desolat. Stürmer Sven Beck, der am vergangenen Freitag seinen 40. Geburtstag feierte, bekam überhaupt keine Bälle in die Spitze, so dass sich die eigentlich offensiv starken Satruper nicht eine hundertprozentige Torchance herausspielten. Ganz anders agierte IF Tönning. Der Ball wurde immer wieder schnell durchs Mittelfeld in die Spitze gespielt. Allerdings brauchten die Gäste bei ihrer Führung die Unterstützung der Platzherren. Eine Kopfballrückgabe von Philipp Jacobsen war zu kurz, der starke Tim Meyer sprintete dazwischen und überlistete mit einem Heber aus 20 Metern Satrups Schlussmann Kevin Villmow. Auch im zweiten Durchgang bekamen die Angeliter keinen Zugriff auf die Partie, obwohl sie optisch überlegen spielten. Aber Torchancen blieben Fehlanzeige. IF Tönning agierte weiter durchdacht und spielte schöne Konter. Einer davon führte dann auch zum 2:0, als Fabian Wobig nach einer guten Kombination in der 70. Minuten mit dem 0:2 für die Vorentscheidung für die Mannschaft von Trainer Andreas Paltian sorgte. Jös

    Satrup: Villmow - Möller, Denny Andresen (39. Ottsen), Jacobsen, Timo Andresen - Clausen, Wintschel, Schulz, Larsen - Dikun, Beck (46. Timm).

    IF Tönning: Cornils - Pahnke (81. Rafalski), Witthohn, Pusamßies, Casper - Wobig, Hahnke, Dietrich (44. Völz), Meyer (82. Ruland) - Selmani (89. Clasen), Maurice Reiners.

    Schiedsrichter: Steffen Schmidt (Horst). Zuschauer: 130. Tore: 0:1 Meyer (18.), 0:2 Wobig (70.).

Walter Schuster

Samstag (lørdag), 17. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 17.08.2013

    Zu Gast bei Topteams der Liga

    FLENSBURG. Für die beiden SdU-Vertreter IF Stjernen Flensborg und IF Tönning stehen am 5. Spieltag der Fußball Verbandsliga-Nordwest schwere Auswärtsaufgaben an. Während Aufsteiger Tönning am Sonntag (14 Uhr) beim Vizemeister und aktuell erneut Tabellenzweiten TSV Nordmark Satrup gastiert, tritt IF Stjernen eine Stunde später beim SV Frisia-Lindholm an. Die Nordfriesen sind immerhin Vierter der Liga. »In Satrup muss die Leistung stimmen und wir dürfen uns keine Ausfälle erlauben, um nicht unter die Räder zu geraten«, sagt Tönning-Trainer Andreas Paltian im Vorfeld der Partie und weiß um die schwierige Aufgabe. Satrup Coach Hans-Jürgen »Max« Jacobsen war am vergangenen Mittwoch als Spion unter den Zuschauern in Oeversee und sah die 1:2-Niederlage der Tönninger beim FC Tarp/Oeversee. Ob er die Schwachstellen des Klassen-Neulings ausgemacht hat, wird sich am Sonntag zeigen. Ebenfalls am Sonntag (14 Uhr) kommt es in Flensburg am Bahnhof zum Stadtduell zwischen dem VfB Nordmark und der Zweiten von Flensburg 08. (FlA

     

    Auch auf den Torinstinkt von Maurice Reiners (r.) kommt es für Tönning gegen den TSV Nordmark Satrup an. (Foto: Walter Schuster)

Walter Schuster

Freitag (fredag), 16. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 16.08.2013

    Tönning ließ Chancen ungenutzt - Verbandsliga. IF Tönning unterlag beim FC Tarp-Oeversee mit 1:2-Toren.

    OEVERSEE. Trotz zahlreicher Tor-Chancen für die Gäste blieben die Punkte bei den Hausherren, die aus einer tiefstehenden Abwehr ihr Glück mit Konter-Fußball suchten und damit letztendlich auch Erfolg hatten. Im Duell der Aufsteiger gewann der FC Tarp/Oeversee mit 2:1-Toren gegen den IF Tönning. »Ich glaube Tönning hat uns heute unterschätzt«, so der glückliche FC-Coach Jan Klimmeck kurz nach dem Abpfiff. Durch eine hohe Testspielniederlage in der Winterpause wusste er um die Offensivstärke der Gäste. IF-Trainer Andreas Paltian war enttäuscht: »Wir wissen im Moment nicht wo das Tor steht. Hätten wir unsere Chancen genutzt und wären konzentrierter im Abschluss gewesen, wären wir hier als Sieger vom Platz gegangen«. Von Beginn an sahen die etwa 90 Zuschauer den Gast im Angriff, der FC hingegen stand sehr defensiv. Tim Meyer (14.) hatte zu Beginn die beste Chance für Tönning, sein Schuss ging an den rechten Außenpfosten. Der direkte Gegenangriff brachte die 1:0 Führung (15.) für den Gastgeber. Mit einer flach hereingegebenen Flanke über die rechte Außenbahn in den FünfMeter-Raum, war es IF-Abwehrspieler Tim Ruland, der den Ball ins eigene Netz lenkte. Anschlusstreffer Tönning war nun um den Ausgleich bemüht und hatte durch Maurice Reiners, Gonne Hahnke oder auch Thomas Pahnke Torchancen, lag zur Pause jedoch weiter zurück. Nach dem Seitenwechsel war es ein ausgeglicheneres Spiel. Einen langen Freistoß aus der eigenen Hälfte von Alexander Holtze leitete Ferris Potratz zu Alexander Römke weiter, der den Ball ungehindert zum 2:0 (54.) ins untere rechte Eck einschob. Reiners war es schließlich der per Kopfball, nach Hereingabe von Maximilian Dietrich, für den mehr als überfälligen 1:2-Anschlusstreffer (61.)sorgte. Der FC stand weiterhin tief in der eigenen Hälfte, denn Tönning warf nochmal alles nach vorne und wollte den Ausgeich, agierte aber zu unkonzentriert. Letztendlich ein etwas glücklicher, aber durchaus verdienter Sieg für die Hausherren, da Tönning aus den vielen Möglichkeiten kein Kapitalschlagen konnte. Walter Schuster sport@fla.de

    Tim Meyer (r.) kassierte mit Tönning die erste Niederlage in der Verbandsliga. (Foto: Walter Schuster)

    FC Tarp-Oeversee: Müller- Lorenzen, Holtze, Michaelis, Oehman - S. Hansen (72. Lewin), Steffensen, Potratz, Gertz, Roemke - F. Hansen (90. Schwarz). IF Tönning: Cornils - Ruland (46. Clasen), Pahnke (81. Rafalski), Witthohn, Pusamßies - Casper, Hahnke, Selmani, Dietrich - Reiners, Meyer Schiedsrichter: Malte Gerhardt (Kiel)

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 16.08.2013

    Erste Niederlage - Aufsteiger IF Tönning unterliegt 1:2 beim FC Tarp-Oeversee

    Oeversee Die erste Niederlage in der Fußball-Verbandsliga kassierte IF Tönning im Aufsteigerduell – das Team von Andreas Paltian verlor 1:2 (0:1) beim FC Tarp-Oeversee. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, gingen die Gastgeber nach einer Viertelstunde in Führung, als Tönnings Tim Ruland den Ball beim Versuch, eine scharfe Hereingabe zu klären, ins eigene Tor beförderte. Ferris Potratz scheiterte in der 35. Minute an IF Schlussmann Florian Cornils, zudem wurde ein Tor von Finn Hansen (40.), wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. Neun Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Alexander Römke nach einer Kombination im Gästestrafraum auf 2:0. Danach erhöhte Tönning den Druck, Maurice Reiners köpfte in der 61. Minute den Anschlusstreffer. Zehn Minuten vor dem Abpfiff verhinderte FC-Torhüter Nils Müller mit einem glänzenden Reflex den Ausgleich. Die Gastgeber ließen bei einigen Kontern das 3:1 und damit die Vorentscheidung liegen. Am Sonntag (14 Uhr) wird’s schwer – dann gastieren die Eiderstedter beim noch ungeschlagenen Vizemeister TSV Nordmark Satrup. Jös

    FC Tarp-Oeversee: Müller - Stefan Lorenzen, Öhmann, Michaelis, Finn Hansen (90.+1. Schwarz) - Steffensen, Sven Hansen (72. Lewin), Potratz, Römke, Gertz - Holtze.
    IF Tönning: Cornils - Ruland (46. Clasen), Pahnke (81. Rafalski), Witthohn, Pusamßies - Casper, Selmani, Hahnke, Dietrich - Meyer, Reiners.
    Schiedsrichter: Malte Gerhardt (Kieler MTV). Zuschauer: 100. Tore: 1:0 Ruland (15., Eigentor), 2:0 Römke (54.), 2:1 Reiners (61.).

     

  • E1-Jugend verliert im Pokal --> klick

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 5. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem jungen Sportfreund Jorge Jarasinski (8 Punkte)

             

     

    05. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    MTV Tellingstedt FC Tarp-Oeversee 0:4 1:1
    TSV Rantrum FC Angeln 02 0:4 3:1
    BSC Brunsbüttel SG Ladelund/Achtrup/Leck 1:2 1:2
    TSV Nordhastedt Schleswig 06 1:1 2:2
    TSV Nordmark Satrup IF Tönning 0:2 3:1
    ETSV Weiche Flensburg II TSV Friedrichsberg 4:2 1:1
    VfB Nordmark Flensburg Flensburg 08 II 8:0 3:1
    BW Löwenstedt SG Langenhorn/Enge 1:1 2:1
    Frisia 03 Risum-Lindholm IF Stjernen Flensborg SV 5:0 3:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 14. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 14.08.2013

    Stjernen sucht noch, was Tönning bereits gefunden hat - Verbandsliga. Beim IF Tönning stimmt die Form zum Saisonstart. IF Stjernen ist dieser hingegen missglückt. Die englischen Wochen gehen am Mittwoch weiter.

    FLENSBURG/TÖNNING. Unterschiedlicher hätte der Beginn in die Fußball VerbandsligaSaison 2013/14 für den IF Stjernen und IF Tönning nicht verlaufen können. Nachdem sich die beiden SdU-Vereine am 1. Spieltag noch die Punkte teilten (1:1), trennte sich der Weg in der Tabelle danach. Aufsteiger Tönning gewann die Heimpremiere gegen Flensburg 08 II souverän mit 4:0 und punktete auch beim 3:3  gegen die SG Langenhorn/Enge-Sande. Der Lohn: Tabellenplatz sechs. Der Vorjahres-Vierte, Stjernen, verlor hingegen sowohl beim FC Tarp/Oeversee (1:2) als auch in Tellingstedt (1:3) und ist mit nur einem Zähler Vierzehnter. Am Mittwoch gehen für beide SdU-Vertreter die englischen Wochen weiter. Tönning gastiert (19 Uhr/Sportplatz Oeversee) bei Mitaufsteiger FC Tarp-Oeversee und Stjernen empfängt im Engelsbycentret (19 Uhr) mit dem SV Blau-Weiß Löwenstedt den nächsten Hochkaräter. Diverse Ausfälle »Wir wissen, dass wir noch viel zu tun haben und hart arbeiten müssen«, sagt Stjernen Coach Wolfgang Herrenkind. »Sicherlich haben wir uns mehr versprochen, auf der anderen Seite lassen wir uns jetzt nicht verrückt machen.« Der Übungsleiter kann die Situation in seinem Team realistisch einschätzen. »Viele relativiert sich, wenn ich mir unsere Aufstellung im Vergleich zur Vorsaison anschaue«, so Herrenkind, der aktuell fast alle Stammspieler aus der Serie 12/13 ersetzen muss. Die Hälfte ist gegangen, die andere Hälfte derzeit verletzt. Mit Jan Sell, Maik Hedtkamp, Tobias Seupel, Yannick Sörensen und möglicherweise auch Lasse Hadsund-Andersen werden auch gegen Löwenstedt wieder wichtige Akteure fehlen. Besonders bitter. Sell fällt mit einem Mittelfußbruch mehrere Monate aus. »Jetztsind andere Spieler gefordert«, so Herrenkind, der von seinem Team unabhängig von Namen fordert, »die vielen Fehler im Spielaubau« abzustellen. »Zuletzt mussten wir immer das Spiel machen, gegen Löwenstedt sind wir aber der Außenseiter und kommen damit vielleicht besser zurecht.« Inwieweit sein Team sich in der neuen Liga zurecht finden würde, dass war die größte Sorge von Tönning-Trainer Andreas Paltian. Nach drei Spieltagen kann er feststellen: Es ging schnell und erfolgreich. Noch sind die Nordfriesen unbesiegt und wollen dies auch gegen Tarp bleiben. Fehlen wird allerdings Kapitän Fabian Wobig. Dafür rückt Gonne Hahnke wieder in den Kader. Ruwen Möller rm@fla.de

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 12. August 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 13.08.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    14.08.2013
     E1-Jugend  Heimspiel im Pokal gegen SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 18.00 Uhr
     D-Jugend  Testspiel bei der SG Lohe/Wesseln, Beginn 18.00 Uhr in Wesseln
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim FC Tarp-Oeversee, Beginn 19.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B bei der Husumer SV III, Beginn 19.00 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 15.08.2013
       
    Freitag (fredag) 16.08.2013
     Altliga SG  Heimspiel (Stadion) gegen Süderholm, Beginn 19.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 17.08.2013
       
    Sonntag (søndag) 18.08.2013
     C-Jugend  Heimspiel gegen die SG LGV Obere Arlau II, Beginn 10.00 Uhr
     B-Mädchen  Auswärtsspiel beim FC Tarp-Oeversee, Beginn 11.00 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim TSV Nordmark Satrup, Beginn 14.00 Uhr 
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen SZ Arlewatt II, Beginn 15.00 Uhr
     A-Jugend  Auswärtsspiel bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 17.00 Uhr 
    Montag (mandag) 19.08.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 20.08.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 21.08.2013
       

 

  • Bilder von den beiden letzten Heimspielen der I. Herren sind online --> klick

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 4. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Dieter Mölck (4 Punkte)

             

     

    04. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    IF Stjernen Flensborg SV BW Löwenstedt 1:1 0:2
    Flensburg 08 II Frisia 03 Risum-Lindholm 2:5 1:1
    TSV Friedrichsberg VfB Nordmark Flensburg 0:0 2:2
    Schleswig 06 ETSV Weiche Flensburg II 0:1 1:2
    FC Angeln 02 TSV Nordhastedt 2:1 3:1
    SG Ladelund/Achtrup/Leck TSV Rantrum 1:1 1:0
    FC Tarp-Oeversee IF Tönning 2:1 0:1
    SG Langenhorn/Enge MTV Tellingstedt 3:1 2:0
    BSC Brunsbüttel TSV Nordmark Satrup verlegt 03.10.13

Walter Schuster

Montag (mandag), 12. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 12.08.2013

    Zwei Punkte liegengelassen - Verbandsliga. IF Tönning kam gegen die SG Langenhorn/Enge nicht über ein 3:3 – Unentschieden hinaus.

    TÖNNING. Nach dem Schlusspfiff jubelten die Gäste, denn lange Zeit sah Gastgeber IF Tönning wie der klare Sieger aus, musste sich nach einer 3:1-Führung aber noch mit einem 3:3 zufrieden geben. »Wir haben unsere Chancen nicht genutzt, zu viele Fehler gemacht und uns damit aus dem Spiel genommen«, fand der enttäuschte IF-Coach Andreas Paltian kritische Worte zum Spielseiner Mannschaft. Glückliche Gäste Sein Gegenüber, Frank Schollek, war überaus glücklich mit dem Punktgewinn. »Daran habe ich nicht mehr geglaubt, denn IF hatte die bessere Spielanlage und die klareren Torchancen. Lob an mein Team, denn mehr war hier heute nicht drin.« Bereits am Mittwoch muss das SdU-Team zu Mitaufsteiger FC Tarp-Oeversee (19.00 Uhr/Sportplatz Oeversee). Dort steht den IFern Routinier Fabian Wobig nicht zur Verfügung, dafür rückt Gonne Hahnke wieder in den Kader. Den gut 130 Zuschauern bot sich in der  Anfangsphase ein verhaltener Beginn, die SG stand tief und begann äußerst defensiv, nur Tönning mit Drang zum Tor. Pahnke traf zum 1:0 In der 9. Spielminute konnte sich Thomas Pahnke am Strafraum den Ball zurecht legen und erzielte mit einem platzierten Schuss ins linke Eck die verdiente 1:0-Führung. IF war weiterhin bemüht die Führung auszubauen, ein Tor von Maurice Reiners(23.) wurde wegen Abseitsposition vom guten Schiedsrichter Arne Jochimsen (Glückstadt) nicht gegeben. Keine zwei Minuten später vergab Maximilian Dietrich eine Großchance, als er alleine aufs SG-Tor zu lief, sein Schuss ging allerdings weit am Tor vorbei. Besser machte es kurz darauf Tim Meyer, der von Maurice Reiner optimal angespielt wurde, als er erst SG-Keeper Frank Schaarschmidt ausspielte und den Ball am SG-Abwehrspieler zum 2:0 (30.) ins Tor schoss. Eine weitere Tor Chance von Christian Casper klärte der SG-Keeper im zweiten Nachfassen. Die einzige Möglichkeit der Gäste in Hälfte eins führte dann überraschend zum 1:2-Anschlusstreffer (44.), als Steffen Petersen bei einem Konter mit einem Sonntagsschuss aus spitzen Winkel ins obere Eck traf. Nach Wiederanpfiff ein anderes Bild, denn jetzt war der Gast wacher und kam besser ins Spiel. Allerdings wurde das Spiel nicht besser, es entwickelte sich eine zerfahrene Partie mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Maurice Reiners erhöhte Durch einen »Befreiungsschlag« aus der IF-Abwehr gelang dem besten IFer, Maurice Reiners, die 3:1 (64.) Führung, als er sich durch die SG-Abwehr spielte und am Torwart vorbei einschob. Nur drei Minuten später war es Nikolai Rafalski, der nach einem langen Zuspiel von Tim Ruland nur den rechten Außenpfosten traf. Unnötiges Foulspiel Mit zunehmender Spieldauer nahm auch die Härte in der Partie zu. Ein unnötiges Foulspiel von Tim Ruland an Tim Friedrichsen brachte den Anschlusstreffer (76.). Den fälligen Freistoß aus 25 Metern schoss Steffen Petersen »unter« die Mauer ins linke Toreck. Durch eine weitere Unsicherheit in der IF-Abwehr gelang Arne Jessen dann sogar noch der Ausgleich (81.) zum 3:3-Endstand. Walter Schuster sport@fla.de

    André Witthohn (l.) und Gäste-Stürmer André Friedrichsen. 

    Kann nicht nur Tore schießen - SG-Torjäger Steffen Petersen (8) bremst den IFer Maximilian Dietrich. (Foto‘s: Walter Schuster)

    IF Tönning: Cornils- Ruland, Pahnke, Witthohn, Pusamßies - Casper, Wobig, Selmani (63. Rafalski), Dietrich - Reiners, Meyer (70. Clasen).

    SG Langenhorn/Enge: Schaarschmidt -Johannsen (73. Conradi), D. Petersen (46. Soenksen), Asmussen, Christiansen - Friedrichsen (46. Hansen), Jessen, St. Petersen, Otto - Friedrichsen, Brydda

    Tore: 1:0 Thomas Pahnke (9.), 2:0 Tim Meyer (30.), 2:1 Steffen Petersen (44.), 3:1 Maurice Reiners (64.), 3:2 Steffen Petersen (76.), 3:3 Arne Jessen (8.1.)

    Beste Spieler: Maurice Reiners/Christian Asmussen, Lutz Christiansen

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 12.08.2013

    IF Tönning verspielt 3:1-Führung

    Tönning Im nordfriesischen Duell der Fußball-Verbandsliga trennten sich IF Tönning und die SG Langenhorn-Enge 3:3 (2:1) – ein Ergebnis, das bei den Trainern sehr unterschiedliche Reaktionen hervorrief. „Ein ärgerlicher Punktverlust für uns. Wir haben die Gegentore mit Fehlern selbst verschuldet“, war IF-Coach Andreas Paltian verärgert, dass seine Mannschaft eine 3:1-Führung in der Schlussviertelstunde noch verspielte. Für Gäste-Trainer Frank Schollek und seine Elf war es hingegen ein gewonnener Zähler: „Ich hätte nach dem 1:3 nicht gedacht, dass wir das noch schaffen – wir sind mit dem Punkt vollauf zufrieden.“ Vor 120 Zuschauern zeigte der Aufsteiger zunächst die bessere Spielanlage und ging nach neun Minuten in Führung: Außernverteidiger Thomas Pahnke traf mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze in den Winkel. Die Gäste taten sich schwer, Torchancen zu kreieren und agierten vornehmlich mit langen Bällen. Nach einer halben Stunde erhöhte Tim Meyer auf Zuspiel von Maurice Reiners auf 2:0. Kurz vor der Pause schoss Maximilian Dietrich freistehend vor SG-Schlussmann Frank Schaarschmidt vorbei, im Gegenzug gelang Steffen Petersen der zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche 2:1-Anschlusstreffer (44.). In Halbzeit zwei präsentierte sich weiterhin das Team von der Halbinsel überlegen, mit einem Alleingang sorgte der starke Reiners für das 3:1 (64.). Der eingewechselte Nikolai Rafalski hätte die Partie beinahe entschieden, sein Schuss landete jedoch nur am Pfosten (67.). In der 76. Minute gelang Steffen Petersen per Freistoß der erneute Anschlusstreffer. Fünf Minuten später nutzte Routinier Arne Jessen eine Unstimmigkeit zwischen Kapitän Sven Pusamßies und Torhüter Florian Cornils zum 3:3-Endstand aus. Kurz vor dem Schlusspfiff sah Tim Friedrichsen noch wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte (85.). gho

    Abgeblockt: Christian Asmussen (links) verhindert die Flanke des Tönningers Tim Meyer. (Foto: wsu) 

    IF Tönning: Cornils – Ruland, Witthohn, Pusamßies, Pahnke – Wobig, Casper – G. Selmani (63. Rafalski), Dietrich, Meyer (70. Clasen) – Reiners.
    SG Langenhorn-Enge: Schaarschmidt – D. Petersen (46.Sönksen), Christiansen, C. Asmussen, Johannsen (73. Conradi) – A. Friedrichsen (46. Hansen), Otto, T. Friedrichsen, S. Petersen – Jessen, Brydda.
    Zuschauer: 120.
    Schiedsrichter: Arne Jochimsen (Wewelsfleth). Gelb-Rote Karte: Tim Friedrichsen (SG/85., wiederholtes Foulspiel).
    Tore: 1:0 (9.) Thomas Pahnke, 2:0 (30.) Tim Meyer, 2:1 (44.), 3:2 (76.) Steffen Petersen, 3:1 (64.) Maurice Reiners, 3:3 (81.) Arne Jessen.
    Beste Spieler: Reiners/Jessen, Christiansen.

Walter Schuster

Sonntag (søndag), 11. August 2013

 

  • Bericht der E1-Jugend vom VR-Cup in Niebüll --> klick

  • Bericht/Bilder der D-Jugend vom Trainingslager in Eckernförde --> klick

Walter Schuster

Freitag (fredag), 09. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 09.08.2013

    Überzeugende Premiere - Verbandsliga. IF Tönning siegt hochverdient mit 4:0 gegen die Reserve von Flensburg 08.

    TÖNNING. Vor 140 Zuschauern zeigte IF Tönning erstmals vor heimischer Kulisse, dass sie in der Verbandsliga angekommen sind. Mit aggressiven und temporeichen Spiel wurde der Gegner von Flensburg 08 II, der nur in Hälfte eins mithalten konnte, mit 4:0-Toren bezwungen. War 08 II noch eine unbekannte Nummer, so kommt mit der SG Langenhorn/Enge am Sonnabend (15.30 Uhr, IF-Platz) ein alter Bekannter in die Eiderstadt. Beide Teams kennen sich aus der gemeinsamen Kreisligazeit sehr gut. »Ich hoffe dass meine Mannschaft gegen die SG wiederholt dieses hohe Tempo gehen kann und wir die bisher gezeigte Leistung kompensieren können. Dann haben wir auch morgen die Chance auf ein ausgeglichenes Spiel«, zeigte sich IF-Coach Andreas Paltian mit dem  Saisonauftakt und bisherigen Auftreten seiner Mannschaft mehr als zufrieden. Mit Fabian Wobig, der berufsbedingt fehlte, kehrt zudem ein Leistungsträger ins SdU-Team zurück.

    IFs Gonne Hahnke, hier im Zweikampf mit dem Flensburger Björn Otzen, brachte sein Team per Kopfball in Führung. (Foto: Walter Schuster)

    Beide Teams gingen ein hohes Tempo Von Beginn an gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo und störten sich früh beim Spielaufbau. Die Gäste konnten die  Anfangsphase ausgeglichen gestalten und standen sicher in der Abwehr. Die ersten Torchancen vereitelten beide Keeper sicher. Die größte Chance zur Führung hatte Maurice Reiners (29.), als sein strammer Flachschuss an den rechten Pfosten ging. Den Abpraller nahm Tim Meyer volley, aber 08-Spieler Torge Wendt klärte per Grätsche noch vor der Torlinie. IF war jetzt spielbestimmend und hatte mehr Ballbesitz. In der 34. Spielminute bot sich dem Gast die größte Chance zur Führung. Einen Volleyschuss von Patrick Heinen aus 18 Meter klärte IF-Keeper Florian Cornils mit einer Glanzparade und lenkte den Ball über die Latte ins Toraus. Im direkten Gegenzug bedient Christian Casper mit einem feinen Zuspiel Tim Meyer auf halb linker Position, dessen Volleyschuss ging knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Pause hat der stark aufspielende Christian Casper mit einem Drehschuss aus 12 Metern die Chance zur Führung, scheitert jedoch am Flensburger Keeper. 08-Keeper Schütt hielt sein Team im Spiel Nach Wiederanpfiff war Tönning wacher und das bessere Team. Einzig Thorsten Schütt im Tor der Gäste konnte den Führungstreffer für Tönning mehrfach vereiteln. In der 52. Spielminute scheiterten zunächst Thomas Pahnke, Maximilian Dietrich und kurz darauf Maurice Reiners, nach feinem Kurzpassspiel mit Tim Meyer, am Gäste-Keeper. Einen getretenen Eckball von Tim Meyer verwandelte Gonne Hahnke in der 56. Spielminute per Kopfball zum überfälligen Führungstreffer für die Hausherren. Für 08-Spielertrainer Sascha Möller war dies die spielentscheidende Phase: »Danach haben wir unkonzentriert agiert und unnötige Fehler gemacht«. Dies nutzte keine drei Minuten später Tim Meyer, als er aus halbrechter Position mit einem strammen Schuss aus 12 Metern ins kurze Eck Keeper Thorsten Schütt keine Chance lässt und das 2:0 erzielte. Von den Gästen war nun nichts mehr zu sehen und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der 76. Minute fiel dann die Entscheidung. Flensburg bekam den Ball nicht aus der Abwehrzone, Tim Meyer nahm den Ball auf und erzielte aus halblinker Position mit einem Schuss ins lange Eck die verdiente 3:0 Führung (76.). Nach einem Foulspiel an der Strafraumgrenze an Gramos Selmani zeigt der gute Schiedsrichter Chris Olimsky (Ostrohe) nur zwei Minuten später auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Tim Ruland sicher zum hochverdienten 4:0-Endstand und krönte damit seine gute Leistung. Flensburg 08 II baute jetzt mehr und mehr ab und konnte das hohe Tempo der Gastgeber in der Schlussphase nicht mehr mitgehen. Einzig 08-Keeper Thorsten Schütt, Flensburgs bester Akteur, war es zu verdanken, dass man in Tönning nicht noch höher unter die Räder gekommen war. Walter Schuster sport@fla.de

    IF Tönning: Cornils - Ruland, Pahnke, Witthohn, Pusamßies - Casper, G. Hahnke(58. Völz), Selmani, Dietrich (84.von Malottky) - Reiners, Meyer (80. Rafalski).

    Flensburg 08 II: Schütt - Hansen, Sorensen, Wendt, Parrinha Firmino - Oldendorf, Fischer, Brogmus, Heinen, Otzen - Möller

    Tore: 1:0 Gonne Hahnke(56), 2:0 Tim Meyer (59), 3:0 Tim Meyer (76), 4:0 TimRuland (78) FE. Beste Spieler: IFT: Christian Casper, TimRuland /08: Thorsten Schütt. Zuschauer: 140

     

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 09.08.2013

    4:0 gegen 08 II – IF Tönning feiert den ersten „Dreier“

    Tönning „Es war eine sehr intensiv geführte Partie von beiden Teams, aber wir haben eine starke Leistung gezeigt und verdient gewonnen“, freute sich Trainer Andreas Paltian. Vor rund 140 Zuschauern fuhr Aufsteiger IF Tönning im ersten Heimspiel ein 4:0 (0:0) gegen Flensburg 08 II ein. Die ersten 20 Minuten wurden von zwei starken Defensivreihen bestimmt. Danach wurden die Nordfriesen zunehmend spielbestimmend, ein Pfostenschuss von Maurice Reiners war die erste Großchance (28.). Auf der Gegenseite lenkte IF-Keeper Florian Cornils eine Direktabnahme von Patrick Heinen über den Kasten (33.). Tim Meyer (38.) und Christian Casper (41.) verpassten die Pausenführung nur knapp. Nach dem Seitenwechsel spielte die Heimelf weiterhin mit geballter Offensivkraft nach vorne. Torhüter Thorsten Schütt, der beste Flensburger, klärte gegen Maximilian Dietrich (50.), beim Kopfball von Gonne Hahnke nach Meyer-Ecke war er jedoch machtlos (56.). Nur drei Minuten später erhöhte Meyer nach starkem Solo auf 2:0. In der 76. Minute traf erneut Meyer. Nach Foulspiel von Dogan Göndüz an Gramos Selmani gab es Strafstoß – Tim Ruland sorgte für den 4:0-Endstand (78.). Am Sonnabend (15.30 Uhr) kommt die SG Langenhorn-Enge zum Derby nach Tönning. Gho

     

    Tim Meyer (re., hier gegen Hugo Miguel Parrinha Firmino), gefiel als doppelter Torschütze. (Foto: Walter Schuster)

    IF Tönning: Cornils – Ruland, Witthohn, Pusamßies, Pahnke – G. Hahnke (58. Völz), Casper – G. Selmani, Dietrich (84. von Malottky), Meyer (80. Rafalski) – Reiners.
    Flensburg 08 II: Schütt – Firmino, Wendt, Hansen, Sorensen – Oldendorf, Fischer – Heinen (53. Göndüz), Brogmus, Otzen (72. Wiese) – Möller.
    Zuschauer: 140. Schiedsrichter: Chris Olimsky (Ostrohe).
    Tore: 1:0 (56.) Gonne Hahnke, 2:0 (59.), 3:0 (76.) Tim Meyer, 4:0 (78., Foulelfmeter) Tim Ruland. Beste Spieler: Casper, Ruland/Schütt.

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 3. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Hansi Hansen. (3 Punkte)

     

     

    03. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordmark Satrup FC Tarp-Oeversee 1:0 1:1
    ETSV Weiche Flensburg II FC Angeln 02 5:1 2:0
    TSV Rantrum BSC Brunsbüttel 2:3 2:1
    Frisia 03 Risum-Lindholm TSV Friedrichsberg 2:2 1:2
    IF Tönning SG Langenhorn/Enge 3:3 1:0
    VfB Nordmark Flensburg Schleswig 06 2:1 2:2
    SV BW Löwenstedt Flensburg 08 II 3:0 2:0
    MTV Tellingstedt IF Stjernen Flensborg 3:1 0:1
    SG Ladelund/Achtrup/Leck TSV Nordhastedt 3:2 3:1

Walter Schuster

Mittwoch (onsdag), 07. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 07.08.2013

    Einen »Dreier« zur Heimpremiere landen

    Verbandsliga. IF Tönning trifft im ersten Meisterschafts-Heimspiel auf 08 II – IF Stjernen tritt beim FC Tarp-Oeversee an. TÖNNING. Mit dem 1:1 bei IF Stjernen Flensborg verlief der Auftakt für IF Tönning vielversprechend und nach diesem Motto soll es beim SdU-Klub auch gerne weiter gehen. Erwartungshaltung Der Verbandsliga-Aufsteiger erwartet heute in seinem ersten Meisterschafts-Heimspiel Flensburg 08 II (Anstoß 19 Uhr, IF-Platz) und Coach Andreas Paltian weiß sehr genau, wie hoch die Erwartungshaltung im Vorfeld ist. »Es wäre natürlich klasse, wenn wir es schaffen gegen die Flensburger einen Dreier einzufahren. Wir haben Heimpremiere und möchten unseren treuen Zuschauern und uns selbst diesen Wunsch natürlich gerne erfüllen.« Trotz der personellen Misere, Tönning konnte nur mit einer Rumpftruppe bei Stjernen antreten, zeigte sich Paltian nach 90 Minuten vom Auftritt seiner Schützlinge an der Brahmsstraße angetan. »Wir haben unsere Sache sehr gut gemacht und jetzt hoffe ich, dass wir an die gezeigte Leistung anknüpfen können. Das erste Spiel sollte uns Auftrieb für das Heimspiel gegen 08 II geben. Hauptsache ist, dass die Einstellung stimmt.« Zur Aufarbeitung des ersten Spieltages gehörte auch die klare Erkenntnis, bei der Chancenverwertung besser werden zu müssen. »Darüber haben wir gesprochen, schließlich werden die Spiele in der Verbandsliga enger und daher müssen wir effektiver im Abschluss werden«, erläutert Paltian. Kader füllt sich Für Entspannung im Kader ist auch gesorgt. Henning Völz, Christian Casper, Stefan Heeckt und Neuzugang Nikolai Rafalski rücken wieder ins Aufgebot, zudem hofft auch Gonne Hahnke darauf seinem Team bei der »Wunscherfüllung« aktiv helfen zu können. Zum Sasion-Auftakt war der Mittelfeldstratege nicht über die Aufwärmphase hinausgekommen und musste wegen muskulärer Probleme passen. Dafür steht allerdings »Leitwolf« Fabian Wobig berufsbedingt nicht zur Verfügung. Aus dem »bunten Blumenstrauß« an Auftaktgegnern beschreibt Paltian die SH-Liga-Reserve von Flensburg 08 als »große Unbekannte«. »Es macht wenig Sinn darüber zu spekulieren, wenn 08 im Aufgebot haben könnte. Wir warten ab, gucken wer kommt und konzentrieren uns auf uns«, erklärt der IF-Coach. Generell stuft Paltina den heutigen Gegner in jene Kategorie ein, zu der er auch sein eigenes Team rechnet. Wieder ein Aufsteiger SdU-Nachbar IF Stjernen muss heute Abend (Anstoß 19 Uhr) beim FC Tarp-Oeversee Farbe bekennen. Nach IF Tönning wartet auf dem Sportplatz in Oeversee bereits der zweite Aufsteiger auf die Auswahl von Trainer Wolfgang Herrenkind. »Man hat gegen Tönning gesehen, dass wir noch Spielpraxis brauchen. Auch wenn wir wegen personeller Ausfälle die Mannschaft umstellen müssen, gilt es sich beim FC zu behaupten und dort auch zu punkten«, sagt Wolfgang Herrenkind und betont: »Der klaren Auftaktniederlage des Aufsteigers messe ich keinerlei Bedeutung bei. Sie sind in Langenhorn klar unter Wert geschlagen geworden.« Volker Metzger

     

  • Hinweis

 

Walter Schuster

Dienstag (tirsdag), 06. August 2013

 

  • Das Programm* der nächsten Tage beim IF Tönning  ---  (IF Tønnings program for de kommende dage)

    *= Es sind Termine gelistet, die uns zugetragen wurden oder auf Fussball.de verfügbar sind. Sollte es weitere Termine geben, sind diese nicht aufgeführt.

    Dienstag (tirsdag) 06.08.2013
       

    Mittwoch (onsdag)

    07.08.2013
     D-Jugend  Testspiel bei der SG Lohe/Wesseln, Beginn 18.30 Uhr in Wesseln
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen Flensburg 08 II, Beginn 19.00 Uhr
    Donnerstag (torsdag) 08.08.2013
       
    Freitag (fredag) 09.08.2013
     D-Jugend  Testspiel beim SSV Lunden, Beginn 18.00 Uhr
    Samstag (lørdag) 10.08.2013
     E-Jugend  VR Junior-Cup in Niebüll, Beginn 14.00 Uhr
     I. Herren  Heimspiel in der Verbandsliga gegen SG Langenhorn/Enge, Beginn 15.30 Uhr
    Sonntag (søndag) 11.08.2013
     D-Jugend  Pokalspiel bei der SG Ladelund/Achtrup/Leck, Beginn 10.30 Uhr in Leck
     C-Jugend  Pokalspiel bei der SG Wiedingh./Emmelsbüll, Beginn 12.30 Uhr in Emmelsbüll
     II. Herren  Heimspiel in der Kreisklasse B gegen TSV Nordstrand, Beginn 15.00 Uhr
    Montag (mandag) 12.08.2013
       
    Dienstag (tirsdag) 13.08.2013
       
    Mittwoch (onsdag) 14.08.2013
     E1-Jugend  Pokalspiel gegen SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Beginn 18.00 Uhr
     I. Herren  Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim FC Tarp-Oeversee, Beginn 19.00 Uhr
     II. Herren  Auswärtsspiel in der Kreisklasse B bei der Husumer SV III, Beginn 19.00 Uhr

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 2. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Gerhard Mölck. (14 Punkte)

        

     

    02. Spieltag

     

     

    Heim

    Gast

    Erg.

    Tipp

    TSV Nordhastedt TSV Rantrum 0:1 1:1
    ETSV Weiche Flensburg II BSC Brunsbüttel 5:0 2:1
    TSV Nordmark Satrup SG Langenhorn/Enge 3:1 3:1
    VfB Nordmark Flensburg SG Ladelund/Achtrup/Leck 2:1 2:1
    Frisia 03 Risum-Lindholm FC Angeln 02 3:0 2:0
    SV BW Löwenstedt Schleswig 06 3:1 1:1
    MTV Tellingstedt TSV Friedrichsberg 0:4 0:2
    IF Tönning Flensburg 08 II 4:0 2:1
    FC Tarp-Oeversee IF Stjernen Flensborg 2:1 1:1

Walter Schuster

Montag (mandag), 05. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 05.08.2013

    Rassiges SdU-Derby endete 1:1 - Verbandsliga. IF Stjernen und Aufsteiger IF Tönning teilten sich am Ende gerechterweise die Punkte.

    FLENSBURG. Das erste Aufeinandertreffen in einem Punktspiel von IF Stjernen Flensborg und IF Tönning war mit großer Spannung erwartet worden. Und die rund 80 Zuschauer, die bei hochsommerlichen Temperaturen den Weg in den Engelsbycentret gefunden hatten, wurden wahrlich nicht enttäuscht. Zumal am Ende einer in allen Belangen knackigen Auftaktpartie die Punkte beim 1:1 (1:0)-Unentschieden gerechterweise geteilt wurden. »Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir haben viele Ausfälle verkraften müssen und haben dennoch eine Superleistung gezeigt. Wir haben beim letztjährigen Tabellenvierten gepunktet und das bedeutet, dass wir in der neuen Spielklasse mithalten können«, zeigte sich IF-Trainer Andreas Paltian hochzufrieden. Sein Stjernen-Kollege Wolfgang Herrenkind sprach ebenfalls von einem insgesamt gerechten Ergebnis, auch »wenn wir es leider versäumt haben das 2:0 nachzulegen.« Die SdU-Nachbarn hatten im Vorfeld mit Aufstellungssorgen zu kämpfen, wovon der Gast aus Nordfriesland besonders stark betroffen war. Nur mit Mühe und Not konnte Paltian überhaupt ein spielfähiges Aufgebot ins Rennen schicken, das dann allerdings den Rahmen des Möglichen weit auszuschöpfen wusste. Gewohnt laufstark, bissig in den Zweikämpfen und mit reichlich Zug zum Tor agierte allerdings nicht nur der Klassenneuling. Auch die Gastgeber, Herrenkind hatte gleich sechs Neuzugänge in die Startformation gehoben, schonten sich über 90 Minuten nicht. Entsprechend boten die Teams von An- bis Abpfiff engagierten und ansehnlichen Angriffs-Fußball, der temporeich vorgetragen und mit vielen Torchancen garniert war. Mehrmals wusste sich dabei Tönning-Keeper Florian Cornils auszuzeichnen. Ihm hatten es die Gäste mehrfach zu verdanken, dass es bei dem einen Gegentreffer blieb, den der spielfreudige Stjernen Mittelfeldstratege Lasse Hadsund-Andersen erzielt hatte (32. Minute). Ansonsten war der Tönninger Schlussmann selbst bei klarsten Chancen nicht mehr zu überwinden, sehr zum Leidwesen der beiden Stjernen-Stürmer Christian Ernst und Tim Wohnerau. Doch auch auf der Gegenseite hätten durchaus mehr Tore fallen können, als der 1:1-Ausgleich (74.) durch Abwehrrecke Tim Ruland. Der großgewachsene Rückkehrer (kam von der Husumer SV) hatte sich bei einem Eckball von Linksfuß Tim Meyer zentral im Strafraum nach oben geschraubt und mit seinem wuchtigen Kopfball Stjernen Keeper Daniel Kahlhoff keine Abwehrchance gelassen. Doch neben Meyer ließ vor allem dessen Sturm-Kollege Maurice Reiners mehrere gute Einschuss-Möglichkeiten ungenutzt. Überzeugende Refeeres Lobende Worte für ein tolles Auftaktmatch hatten sich allerdings nicht nur die Fußballer redlich verdient. Der mit viel Weitsicht agierende Schiedsrichter Joshua Amponsah und seine Assistenten Maximillian Jens und Christoph Franzenburg boten eine ebenso einwandfreie Leistung und hatten maßgeblichen Anteil daran, dass dieses hochinteressante SdU-Derby jederzeit in einem ausgesprochen fairen Rahmen verlief. Gesamt-Fazit: Von allem bitte mehr. Volker Metzger

    IF Stjernen: Kalhoff - Vagt, Hahn, Hedtkamp, Schatz - Liebmann, Smajic, Hadsund-Andersen, Drmic(64. Sell) - Wohnerau (86. Lassen), Ernst (79. Hass).

    IF Tönning: Cornils- Ruland, Pusamßies,Witthohn, Pahnke(84.Johannsen) - Wobig, P. Selmani, G. Selmani, Dietrich - Ma. Reiners (90. Hoffmann), Meyer.

    Bilder der Partie gibt es hier --> klick

     

  • Weiterer Bericht auf fanreport.com --> klick

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 05.08.2013

    IF Tönning punktet im „Dänen-Duell“

    Flensburg Bei seiner Premiere in der Fußball-Verbandsliga Nord-West präsentierte sich Aufsteiger IF Tönning erwartungsgemäß stark. Bei Stern Flensburg, das mit sechs Neuzugängen antrat, waren die Eiderstedter mindestens gleichwertig und konnten am Ende mit dem 1:1 (0:1) leben. Stern-Trainer Wolfgang Herrenkind befand: „Unterm Strich ein gerechtes Resultat.“ Die Hausherren begannen stark, erspielten sich eine deutliche Feldüberlegenheit und hatten zahlreiche Möglichkeiten. Meist scheiterten die Flensburger aber am besten Gästespieler, Torhüter Florian Cornils. Der war allerdings in der 32. Minute machtlos, als der neue Stern-Kapitän Lasse Hadsund Andersen nach einem Einwurf von Eugen Schatz aus spitzem Winkel zum 1:0 traf. Die beste Chance zum 2:0 hatte noch vor der Pause der überzeugend aufspielende Christian Ernst, aber Cornils parierte hervorragend. Nach dem Seitenwechsel war es Tim Wohnerau (53.), der allein auf das IF-Tor zusteuerte. In letzter Sekunde spitzelte ihm Sven Pusamßies das Leder vom Fuß. Die Gäste wurden nun stärker, spielten mutiger nach vorne. Und nach einem Eckball von Gramos Selmani war Abwehr-Hüne Tim Ruland zur Stelle und köpfte den Ausgleich (74.). Danach wurde es für die Sterne noch einmal eng, als Maurice Reiners zwei Großchancen vergab. Herrenkind war mit seiner Elf trotz der Punkteteilung zufrieden. „Allerdings haben wir es versäumt, das 2:0 nachzulegen. Dann hätte es auch mit einem Sieg geklappt“, sagte der Stern-Coach. wsi

    Maurice Reiners (links) lässt sich von der Grätsche des Flensburgers Janosch Hass nicht aufhalten. (Foto: Walter Schuster)

    Stern Flensburg: Kalhoff - Schatz, Hahn, Hedtkamp, Liebmann - Ernst, Vagt, Smajic, Drmic (64. Sell) - Wohnerau (86. Lassen), Hadsund Andersen.
    IF Tönning: Cornils - Ruland, Pahnke (83. Johannsen), Witthohn, Pusamßies - Pajtim Selmani, Wobig, Reiners, Dietrich (89. Hoffmann) - Gramos Selmani, Meyer. Schiedsrichter: Joshua Amponsah (TSV Kronshagen). Tore: 1:0 Hadsund Andersen (32.), 1:1 Ruland (74.). Zuschauer: 100. Beste Spieler: Ernst, Hadsund Andersen/Cornils.

 

  • Kurzbericht/Bilder der E-Jugend vom Turnier in Kropp --> klick

     

Walter Schuster

Freitag (fredag), 02. August 2013

 

  • Pressebericht der Flensborg Avis vom 02.08.2013

    Ein neues Zeitalter beginnt - Verbandsliga. IF Tönning startet als Neuling mit dem SdUDerby bei IF Stjernen in die Meisterschafts Saison.

    TÖNNING. Am Sonnabend betritt IF Tönning endgültig Neuland. Für den KreisligaMeister aus Nordfriesland beginnt auf der Anlage des SdUNachbarn und Liga-Rivalen IF Stjernen Flensborg um 15 Uhr zwar eine neue Zeitrechnung. Die Eiderstedter wollen deshalb ihre Erfolgsgeschichte aber nicht beenden. Ganz im Gegenteil: Es soll ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden. »Nachdem wir endlich den Aufstieg geschafft haben, freuen wir uns auf die neue Spielklasse. Ich traue es meiner Mannschaft zu, diese Spielklasse zu halten, die Qualität dafür haben wir«, erklärt Andreas Paltian. Der Tönninger Meister-Coach kennt allerdings auch die Gefahren, die häufig mit einem Aufstieg verbunden sind. »Wir sind in den letzten Jahren sehr erfolgsverwöhnt gewesen. Nun werden wir auch das Verlieren lernen müssen. Denn es kann durchaus auch Durststrecken geben, die wir gemeinsam durchstehen müssen.« Auf dem Weg zum anvisierten Klassenerhalt misst Paltian vor allem dem Saisonstart große Bedeutung bei. Der Neuling begegnet bei seinen ersten Gehversuchen in den »englischen Wochen« Gegnern aus allen Kategorien. Der Premiere im Engelsbycentret beim letztjährigen Tabellenvierten folgen Heimspiele gegen Flensburg 08 II und Langenhorn/Enge, danach wartet Mitaufsteiger FC Tarp-Oeversee und schließlich der TSV Nordmark Satrup, Paltians Meisterschafts-Anwärter Nummer eins. Bei dem festen Vorhaben, die Spielklasse zu halten, vertraut Paltian neben der gewohnt guten »körperlichen Verfassung« auch dem ausgesprochen guten Teamgeist, der auf einen familiären Hintergrund im Verein basiert. Entwicklungs-Schritte »Die Spieler bekommen in der Verbandsliga die Chance, um sich weiterzuentwickeln. Es warten neue Schritte in ihrer Entwicklung und die gilt es zu nehmen«, erläutert Paltian. Geduld und Ruhe bewahren sind weitere Stichworte, die es zu beherzigen gilt. Sollte dann auch noch die Chancenverwertung verbessert werden können, wären die Zutaten für eine weitere erfolgreiche Saison des IF Tönning gefunden. Einschneidende Veränderungen im Kader blieben aus. Pajtim Selmani, Karsten Brümmer und Arne Krützfeldt verließen berufsbedingt der Aufsteiger. Im Gegenzug sicherte sich IF Tönning die Dienste der verbandsligaerfahrenen Nikolaj Rafalski und Rückkehrer Tim Ruland (beide von der Husumer SV). »Beide werden uns helfen können«, ist Paltian überzeugt. Für Torhüter Melf Johannsen, der studienbedingt in Niedersachsenweilt und daher kaum bis überhaupt nicht zur Verfügung steht, verpflichtete IF Martin Richert(SV Dörpum), der nun mit Florian Cornils das Torhüter-Gespann bildet. Komplettiert werden die »Neuen« von Nico von Malottky, einem Eigengewächs mit Perspektive, der zuletzt bei Nachbar SG Eiderstedt in der A-Jugend spielte und nun zurückgekehrt ist. Volker Metzger

     

    Von links nach rechts: IF-Trainer Andreas Paltian mit den Neuzugängen Martin Richert, Nikolai Rafalski und Tim Ruland. Es fehlt Nico von Malottky. (Fotos: Walter Schuster)

 

  • Pressebericht der Husumer Nachrichten vom 02.08.2013

    Auszug aus dem Bericht: Zwischen Sorgen und Euphorie - Heute steigt das erste Spiel in der Fußball-Verbandsliga Nord-West

    Husum - Die Zeit der Testspiele ist vorbei – für die sechs nordfriesischen Fußball-Verbandsligisten beginnt am Wochenende der Ernst des Punktspiel-Lebens. Was klappt noch nicht, was läuft, wie sind die Erwartungen? Wir haben uns mal umgehört.  

    Stern Flensburg – IF Tönning (Sbd. 15 Uhr): Klar, der Neuling freut sich auf den Auftakt – aber momentan hat Trainer Andreas Paltian alle Hände voll zu tun, überhaupt elf Mann zusammen zu bekommen. Unfälle, Verletzungen, Familienfest, berufliche Verpflichtung, die Liste der Ausfälle ist lang. Dessen ungeachtet hofft der Coach des Aufsteigers auf einen vernünftigen Start und ruhiges Arbeiten. Und am Mittwoch beim mit großer Spannung erwarteten ersten Heimspiel der Eiderstedter gegen Flensburg 08 II soll es an der Personalfront schon wieder wesentlich freundlicher aussehen. Ulrich Schröder

 

  • Experten tippen den aktuellen Spieltag der Verbandsliga Nord-West
     
    An jedem Spieltag der Verbandsliga wird hier ein anderer "Experte" (sind wir dass nicht alle?) 
    seinen Tipp abgeben. Mal sehen, wer am Ende der Saison den besten "Riecher" hatte.
    (Wertung: Tendenz für Sieg/Remis/Niederlage je 1 Punkt, richtiges Ergebnis 5 Punkte)
    Der Expertentipp zum 1. Spieltag der Verbandsliga Nord-West kommt diese Woche von
    unserem Sportfreund Walter Schuster (9 Punkte)

     

     

    01. Spieltag

     

     

    Heim